Kategorien
(Kostenlose) Services Design Essentials

Color Supply: Spielerisch harmonische Farben finden

Color Supply ist eine neue Web-App, die dir das Finden harmonischer Farbkombinationen erleichtert. Das geschieht durch den stark visuellen Ansatz und die unmittelbare Anzeige möglicher Ergebnisse in den gewählten Farben. So gewinnst du sehr schnell einen Eindruck davon, was passt und was weniger gut funktionieren wird.

Es wird bunt, Baby. (Foto: Pixabay.com)

Color Supply von Design by Numbers

Mason, der Macher des Color Supply, verfügt nach eigenen Angaben über eine 10-jährige Erfahrung als professioneller Designer. Er gibt nennenswerte Referenzen an, darunter Disney, Visa und Coca Cola. Auf seiner Website „Design by Numbers” überzeugt er mit fundierten Kursen und E-Books zu Design-Themen. Warum er seinen Namen allerdings nicht preis gibt und auch keine ordentliche Adresse angibt, erschließt sich mir nicht. Vielleicht bin ich da einfach zu spießig, aber ich weiß gerne, mit wem ich es zu tun habe.

Nachdem ich einen Blick in eines seiner E-Books werfen konnte, kann ich zumindest sagen, dass Mason weiß, wovon er spricht. Glücklicherweise ist es für das Projekt, das ich dir heute vorstelle, nur von mäßiger Relevanz, ob wir nun Mason kennen oder nicht.

Color Supply: Harmonische Farbpaletten im Kreisumdrehen

Color Supply ist eine ausgesprochen aufgeräumte Web-App, deren zentrales Element ein ganz klassischer Farbkreis mit 12 Farbfeldern ist. Über diesen Kreis drehst du dir nun mit der Maus deine gewünschte Farbkombination zurecht. Dabei kannst du davon ausgehen, dass die Farben jeweils harmonieren, denn Mason bietet verschiedene Harmonietheorien an.

Color Supply: das zentrale Bedienelement. (Screenshot: Dr. Web)

Im Standard wählst du stets die direkten Komplementärfarben aus. Möglich ist zudem die Wahl dreier nebeneinander liegender Farben (Analoge Farben) oder die Triade, bei die Wahl dreier Farben über ein gleichschenkliges Dreieck erfolgt, sowie das Quadrat, das die Farben in den vier Eckpunkten bestimmt.

Rechts vom Farbkreis findest du dann die konkreten Kombinationsmöglichkeiten aus den gewählten Grundfarben. Immerhin spiegeln die 12 Farbfelder nicht die Gesamtheit der jeweiligen unterschiedlichen Farbwerte innerhalb einer Grundfarbe wider.

Color Supply: Beispiele für den Einsatz der gewählten Farben. (Screenshot: Dr. Web)
Color Supply: Beispiele für den Einsatz der gewählten Farben. (Screenshot: Dr. Web)

Unterhalb des Farbkreises werden beispielhaft vier Icons mit den jeweils gewählten, und durch die eben erwähnte Detailauswahl konkretisierten, Farbwerten dargestellt. Ebenso findest du ein entsprechendes Pattern, sowie Darstellungen der möglichen Farbverläufe. All diese Details werden auf der Basis der konkretisierten Farbwerte erstellt.

Spiel also so lange mit der Auswahl, bis du deine Wunschkombi gefunden hast. Da die Web-App vollkommen verzögerungsfrei arbeitet, macht das sogar Spaß. Nicht zu vergessen ist, dass die jeweiligen Farben mit ihren Hex-Werten genannt sind. So brauchst du keine Zwischenschritte über Photoshop oder andere Editoren einplanen, um die Farben im Webdesign zu verwenden.

Color Supply: Hex-Werte und denkbare Farbverläufe. (Screenshot: Dr. Web)
Color Supply: Hex-Werte und denkbare Farbverläufe. (Screenshot: Dr. Web)

Kostenloses Buchkapitel und Best-Practice-Farbkombinationen

Eventuell erwähnenswert ist noch, dass einige der konkreten Farbkombinationen manuell von mehr oder weniger bekannten Designern und Illustratoren beigesteuert werden. Wenn du also ein Fan der Schule XY bist, mag es dich freuen, dass Illustrator Z dir seine Best Practice überlässt. Ich verlasse mich lieber auf meine eigenen Skills.

Zu guter Letzt will ich dich darauf aufmerksam machen, dass du das Buchkapitel zu Farben aus Masons E-Book kostenlos als PDF erhalten kannst, wenn du dich in seinen Email-Verteiler einträgst. Das Kapitel besteht aus insgesamt 24 Seiten. Darin erklärt Mason die einzelnen Harmonietheorien, die du auf Color Supply anwenden kannst und bringt jeweils mehrere konkrete Beispiele aus der Welt des Webdesign. Das ist auf jeden Fall nützlich.

Der langen Rede kurzer Sinn: Spiele ein bisschen mit dem Farbkreis oder lass dich von Farbpaletten bekannter Designer inspirieren. Color Supply gehört auf jeden Fall in deinen Werkzeugkasten.

Von Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design.

2 Antworten auf „Color Supply: Spielerisch harmonische Farben finden“

Nützliches Tool… Keine Frage und Spass macht es obendrein.
Was mich bloss stört ist, dass dazu wiedereinmal eine App installiert werden muss.

Für mich daher weiterhin seit Jahren der beste Anlaufpunkt für Farbpaletten „http://www.colourlovers.com“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.