Kategorien
Cartoons Essentials Exklusiv bei drweb.de

Dr. Web Cartoons: Klar!!

Seit einigen Monaten veröffentlichen wir in loser Folge Cartoons rund um Design, Designer und ihre Kunden. Nachdem wir schon ziemlich oft auf den Kunden rumgehackt haben, soll heute etwas Gerechtigkeit geschehen. Denn natürlich ist es auch ein großes Problem für den "echten" Designer, dass es haufenweise Leute gibt, die sich ebenfalls so nennen, aber nicht die geringste oder eben nur die geringste Ahnung von der Thematik haben. Das kann dann so aussehen wie in unserem Cartoon hier.

Klar

Ich persönlich finde es durchaus erstaunlich, dass auch nach über 20 Jahren des Webdesign noch immer die breite Bevölkerung nichts oder kaum etwas mit den entsprechenden Berufsbildern anzufangen weiß. Während jeder eine ziemlich genaue Vorstellung vom Beruf eines Elektrikers oder KFZ-Mechanikers hat, heißt es bei Internetberufen noch immer häugig, "der macht irgendwas mit Medien". Und das ist dann schon eine der qualifizierteren Umschreibungen.

Während sich der fortbildungswillige Designer mit breitem Grundlagenwissen über diesen Zustand ärgert, freuen sich tausende halbseidener Gescheiterter, die für 20 Euro ein Gewerbe anmelden und sich fortan Webdesigner nennen. Was ich da schon alles erlebt habe…

Auch die Umschulungszentren, die sich vornehmlich aus Mitteln der Arbeitsagentur speisen, bringen nur höchst selten rühmliche Ergebnisse hervor. Stattdessen werden Ahnungslose im Rudel durch sechs Monate Internetgrundlagen gepeitscht und können dann einen Qualifizierungsnachweis nach Hause tragen. Faktisch steckt nichts dahinter…

Der Cartoon erschien zuerst in unserem zweiwöchentlichen Newsletter. Ein Abonnement lohnt sich.

Von Dieter Petereit

ist seit 1994 im Netz unterwegs, aber bereits seit über 30 Jahren in der IT daheim. Seit Anfang des neuen Jahrtausends schreibt er für diverse Medien, hauptsächlich zu den Themenfeldern Technik und Design.

3 Antworten auf „Dr. Web Cartoons: Klar!!“

Dem letzten Absatz muss ich widersprechen. Meine Anfänge machte ich auch in einer von der Arbeitsagentur gespeisten Maßnahme. „Mit Grundlagen gepeischt“ – hier stimme ich zu. Doch wie gut ist ein Arzt wenn er frisch aus dem Studium kommt? Richtig. Wie in allen Bereichen ist die Praxiserfahrung ebenso entscheidend. Wer am Ball bleibt, aus dem wird auch etwas. In meinem Fall eine überregional agierende Agentur für Grafik Web und Video mit mehreren Angestellten und mittelständischen Kunden.
So viel zum Thema: Faktisch steckt nichts dahinter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.