Kategorien
Webdesign

Spenden sammeln mit Paypal

Egal ob gemeinnütziger Verein oder freier Software-Entwickler: Geld kann man immer gebrauchen. Das klappt auch ohne den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen. Mit Paypal ist das Spendensammeln besonders einfach und auch hierzulande möglich. Ein Onlineshop…

Egal ob gemeinnütziger Verein oder freier Software-Entwickler: Geld kann man immer gebrauchen. Das klappt auch ohne den Verkauf von Produkten und Dienstleistungen. Mit Paypal ist das Spendensammeln besonders einfach und auch hierzulande möglich.

Ein Onlineshop ist nicht nötig, die gesamte Abwicklung inklusive der Einziehung des Geldes und die Gutschrift auf Ihr Paypal-Konto übernimmt das eBay-Unternehmen für den Anwender. Zahlreiche internationale Seiten nutzen diese Möglichkeit seit langem, um an zusätzliche Mittel heranzukommen.

Screenshot
Spenden für NRO

Man braucht kein Programmierer oder Grafiker zu sein, der HTML-Code wird komplett via Paypal erstellt und kann flugs in die eigenen Seiten eingebunden werden.

Unter den „Händler-Tools“ für registrierte und eingeloggte Paypal-Kunden findet man die Möglichkeit, einen Spenden-Knopf zu erzeugen. Vier fertige Buttons stehen zur Auswahl, wem diese nicht gefallen kann die URL einer eigenen Grafik angeben.

Screenshot
„Spenden“ fürht zu den richtigen Einstellungen…

Screenshot
Keine große Auswahl, aber genug für den Start

Abhängig von den dort getätigten Eingaben wird später ein einfaches HTML-Formular für den Button und sämtliche Daten generiert.

 <form name="_xclick"
action="https://www.paypal.com/cgi-bin/webscr"
    method="post">
    <input type="hidden" name="cmd" value="_xclick">
    <input type="hidden" name="business" value="me@domain.de">
    <input type="hidden" name="currency_code" value="EUR">
    <input type="hidden" name="amount" value="25,00">
    <input type="image" src="http://www.paypal.com/de_DE/i/btn/x-click-butcc-donate.gif"
    border="0" name="submit" alt="Zahlen Sie mit PayPal
    - schnell, kostenlos und sicher!">
</form>

Angepasst werden muss nichts mehr, die Daten werden direkt aus den Registrierungs-Daten von Paypal übernommen. Einzig die Adresse des Button-Bildes darf geändert werden, ansonsten läuft man Gefahr, die Funktion unbrauchbar zu machen.

Drückt der zahlungswillige Besucher den Knopf, kann er bequem mit seinen Paypal-Login-Daten zahlen. Ist er noch nicht bei Paypal angemeldet, kann er das mit vorhandener Kreditkarte oder deutschem Bankkonto rasch nachholen.

Screenshot
Schnelles Geld: Nur Email und Passwort nötig

Wie reich Sie werden wollen, hängt dabei von Ihnen ab. Es lässt sich beispielsweise ein fester Betrag, der gespendet werden soll, vorgeben. Dass ist praktisch, wenn zum Beispiel mindestens 15,- EUR gespendet werden sollen. Es können aber auch mehrere Spenden-Buttons mit verschiedenen Beträgen erstellt werden, um dem Besucher die Entscheidung zu überlassen.

Screenshot
Wie viel darf es denn sein?

Wer möchte, kann die Höhe der Spende auch komplett dem Wohlwollen des Besuchers überantworten. Dieser kann dann selbst eingeben, wie viel Geld er überweisen möchte.

Screenshot
Darf es ein bisschen mehr sein?

Paypal hat mit der Spenden-Funktion eine interessante Weise zum Geldverdienen aus den USA auch nach Deutschland gebracht. Gerade kleine Seiten und Seiten mit Nischenangeboten, die kaum durch Werbeverträge das große Geld verdienen werden, können bei loyaler Leserschaft auf diese Weise den einen oder anderen Euro dazu verdienen.

Interessant sind die Spenden auch für die Anbieter von Software, die zunehmend auf freiwillige Spenden statt auf erzwungene Shareware-Gebühren setzen.

Einziger Haken: PayPal verfügt in Europa nicht über denselben Verbreitungsgrad wie in den USA, auch wenn man bereits kräftig aufgeholt hat.

Von Nicolas Rotermund

Nicolas war Mitarbeiter im Dr. Web Team in unserer Ahrensburger und frühen Lübecker Zeit.

Eine Antwort auf „Spenden sammeln mit Paypal“

hallo,wie funktioniert das pay pal spenden sammeln,ist es damit abgetan sich bei pay pal anzumelden und Leute spenden mir Geld,ich habe Partnernet.amazon.de und das läuft über Facebook,bei jimdo.de hab ich eine kostenlose Webseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.