Kategorien
Essentials Icons & Fonts

Symbole, Buttons und Icons zum Download

Davon kann man nie genug haben. Glücklicherweise gibt es einige durchaus ergiebige Quellen im Web. Aus den meisten darf unentgeltlich geschöpft werden. Achtung: Noch mehr Icons hier und hier!  Icons kommen immer gut an, einfach weil sie jeder brauchen kann […]

Davon kann man nie genug haben. Glücklicherweise gibt es einige durchaus ergiebige Quellen im Web. Aus den meisten darf unentgeltlich geschöpft werden.

Achtung: Noch mehr Icons

Icons kommen immer gut an, einfach weil sie jeder brauchen kann. Ganz frisch sind die Mini Pixel Icons. Eine farbige Kollektion von transparenten Grafiken im Format 14×14px – für Websites, Weblogs, Dateitypen und eCommerce.

Screenshot

Gratis-Icons tummeln sich über so einige Seiten. Gut das es eine Reihe brauchbarer Archive gibt, aus denen man sich auch mal kostenlos bedienen darf. Die Drunkey Love Icons von Kevin Wetzels bieten nicht immer höchste Qualität, doch so einiges lässt sich finden und per Download dauerhaft sicherstellen.

Sweetie ist eine Sammlung mit über 100 Icons für die Benutzung auf Websites. Sie stehen unter einer Creative Commons Lizenz und sind im PNG- und GIF-Format verfügbar. Das Set enthält eine PSD-Datei für eigene Bearbeitungen.

Screenshot

Hier gibt es inzwischen über 3000 Buttons für die eigenen Seiten. Endlich einmal (fast) alles auf einer Seite, sortiert in Rubriken. Software, Betriebssysteme, Services, Blogs,Navigation… Man darf sich bedienen.

Screenshot

Eine Sammlung von satten 3800 frei verwendbaren Icons und Symbolen stellt die Mini-Image-Box zur Verfügung. Sie zeigt direkt im Menü was sie zu bieten hat. Schöne Idee. Hier finden sich schicke und praktische Vorlagen zum Erstellen von Sitemaps, Anfahrtsskizzen und jede Menge Symbole, Buttons, Pfeile, Piktogramme und kleine Grafiken für die eigenen Seiten. Eine prall gefüllte Fundgrube. Der Autor weisst ausdrücklich auf die freie Verwendbarkeit hin.

Screenshot

Und noch mehr Iconsets. Diesmal verantwortlich: Mark James aus Birmingham. Set Nr. 1, genannt Silk, enthält 300 Ikonen im Format 16*16 als PNG. “Mini” bringt es auf 140 Miniaturen im GIF-Format. Dazu steht noch eine schicke Garnitur von Flaggen bereit. Alles ist frei verwendbar im Rahmen einer Creativ-Commons-Lizenz.

Screenshot

Knöpfe für alle Gelegenheiten: Pixel-Buttons sind in Mode, und nicht nur Weblogger mögen sie. Wer auf die Schnelle ein wenige Basteln möchte, dem kommen die online Generatoren gerade recht. Farben, Texte und Rahmen darf man sich aussuchen, Knopfdruck genügt und der neue Button ist fertig.

Mehr Icons gefällig? Ro London hat verschiedene Minigrafiken sortiert nach Pfeil, Email, Einkaufswagen und Druckersymbol einfrig gesammelt und ausgestellt. Dies sollte auch bei schlimmster Ideenlosigkeit für frische Anregungen sorgen. Direkt kopieren geht übrigens nicht. Ist aber auch nicht der Sinn der Sache.

Screenshot

Single-Pixel-Grafiken als Layouthilfe sind ein wenig aus der Mode gekommen. Aber gelegentlich braucht man sie eben doch. Sei es für automatisierte Anzeigeergebnisse, Umfragen etwa, als Trennzeichen oder für Demonstrationen. Wie gut, dass sich Fernán Agüero die Mühe gemacht hat, alle Single-Pixel-Grafiken der websicheren Farbpalette zum Download bereitzustellen. 217 Grafiken im praktischen Archiv.

Screenshot

Tango Icon Library: Icons für KDE und Gnome. Standardisiert und in hervorragender Qualität. Verfügbar in drei Größen und zwei Formaten (PNG und SVG).

Nuvola KDE-Icons und Neu! Icon Theme.

Screenshot

Silvestre stellt mehrere Sets zur Verfügung. Genannt Dropline Nuovo!, Yasis, Dropline Neu!, Dropline Etiquette,

Eine Sammlung mit Mini-Icons im PNG-Format für die Benutzung auf Websites oder in Blogs ist Tiny
Little Icons.

Eine Sammlung animierter Grafiken, die dazu gedacht sind laufende Hintergrundaktivitäten optisch darzustellen. Im Englischen "Activity Indicators" oder "Progress Indicators" genannt.

Screenshot

Etwas Ähnliches gibt es auch hier. Allerdings ist nicht klar woher die Animationen stammen. Vom Einsatz in der Öffentlichkeit muss daher abgeraten werden.

Das Land der Icons ist eigentlich eine kleine Stadt. Hübsch und ungewöhnlich aufbereitet bekommt man eine Fülle interessanter Kollektionen serviert.

Screenshot

Die hiesigen Icons sind thematisch sortiert (Computer, Musik, Nahrungsmittel etc), von guter Qualität und dürfen von Privatleuten kostenlos verwendet werden. Erhältlich auch für Mac und Linux.

Björn Seibert spendiert noch ein paar Mini-Ikonen. Das Thema diesmal: “Aktionen”. Dazu gehören Schreiben, Editieren, Löschen, Login und Logout.

Screenshot

Icons für viele IEs: Ein nützliche Erfindung ist die Kennzeichung der verschiedenen Versionen des Browsers des Schreckens. Sofern jedenfalls man mehrere davon parallel laufen hat, was Webdesigner notgedrungen häufiger unternehmen.

Screenshot

Webdesigner, Webmaster und Bastler freuen sich immer wenn es etwas zum sammeln gibt, selbst wenn man es aktuell gar nicht nutzen oder brauchen kann. Diese 200 Icon Miniaturen sollte man sich daher nicht entgehen lassen. Ein kleines
Paradies für Jäger und Sammler.

Screenshot

Und schließlich ein kleines Weblog Iconset: Gebastelt von Manuela
Hoffmann. Es sind zwar nur 8 Stück, doch auch die kann man ja immer mal brauchen.

Screenshot

Vier kostenlose Iconsammlungen gibt es von graphicPUSH. Die Themen: Blogs, RSS, Dateityen und Dateimanagement.

Screenshot

Eine Kleinigkeit noch von Brand Spanking New: Doc Type Icons und Mini Icons Pack.

Diese "Bitcons" genannte Sammlung gibt es als Sanscons mit wählbarer Hintergrundfarbe in drei Formen.

Screenshot

Neue Icons für Seitenbetreiber bei Björn Seibert. Ein Set mit schwarzen Buttons ist zum Wochenende erschienen. Insgesamt gibt es nun 10 kleine Kollektionen, die frei nutzbar sind.

Screenshot

Das Internet für Architekten hat auch etwas anzubieten. Icons
für den Desktop
, die sich durch extreme Schlichtheit auszeichnen. Manchem wird das zu simpel vorkommen, doch die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Wer Strenge und Logik bevorzugt, ist hier vielleicht gut bedient.

Screenshot

Von Sven Lennartz

Ex Webdesigner, Gründer von Dr. Web und Smashing Magazine. Heute ist Sven als Schriftsteller und Blogger unterwegs. Schau was er jetzt macht…

104 Antworten auf „Symbole, Buttons und Icons zum Download“

Hi there,

für mein Blog nutze ich auch Icons. In meinem Fall verwende ich kleine Kalenderblätter für das Erscheinungsdatum meiner Artikel. Sie basieren auf einem kleinen Tutorial von Matt Varone. Die dazugehörigen Icons kann man sich ebenfalls auf Matt`s Website downloaden. Es sind lediglich zwei Handgriffe nötig: die Abänderungen im CSS und in den Templatefiles. Hier gehts zur Website von Matt Varone mattvarone.com Viel Spass damit..

paper_groupie

Hallo,
bin immer auf der Suche nach Buttons + Icons!
Jetzt bin ich endlich fündig geworden und habe für die nächsten Seiten ausgesorgt.
Ein liebes Danke Schön an das Dr.Web Team“
Nette Grüße
Dean

Bei all diesen Recourcen sollte man sich allerdings akribisch genau damit beschäftigen, ob das Bild welches man nutzen möchte frei ist, oder unter welchen Bedingungen es zu nutzen ist. Es könnte sonst ein sehr teueres Bild werden.

Was fehlt sind Icons mit Integration einer bezeichnung in einer passenden bzw. in der Grösse lesbaren Schrift. Bei manchen Buttons muss man sich als Webdesigner erst einmal überlegen, welche Funktion sie „verbildlichen“ sollten. Aber es ist natürlich nicht der Sinn der Sache, wenn der User dann auch in die Grübeleien verfällt.

Schöne Sammlung!
Mein Favorit ist ja das Sweetie BasePack und Sweetie WebCommunication. Wird auch in vielen WP-Themes genutzt und habe ich in dem „Unnamed“ WP-Theme eingebaut.

Wow, besten Dank für die Zusammenstellungen der frei verfügbaren Icons. Ich hatte immer Hemmungen, mir irgendwelche Icons aus dem Netz zu ziehen, weil man sich nicht sicher sein konnte, ob sie wirklich gratis sind.
Das ess tatsächlich Icons von so guter Qualität gratis gibt, finde ich fasziniered.

Gruß, Marc

Hallo,
durch Zufall habe ich diese echt tolle Sammlung gefunden.
Danke und nun kann ich meine Seite wieder tunen und ein paar essere icos verwenden… danke danke und danke. Tolle das World wide Web.
Schönen gruss und weiter so

@mylo

Wahrscheinlich meinst du ein Favicon.
Eine genaue Anleitung wie du dieses integrieren kannst, findest du auf dieser Site:

http://favicon.de/

Soll es dann in unsere Favicon Sammlung aufgenommen werden, einfach auf dieser Seite

oben in dem Feld die Adresse deiner Seite eingeben, dein Favicon wird dann automatisch geholt und erscheint in der Sammlung.

Gruß
Christiane

Hallo,

für meine HP habe ich ein selbst entworfenes Icon erstellt.
Verstehe leider nix von html und hätte gerne eine Anleitung,
wie ich dieses Icon in die Site integrieren kann, damit es abgeholt wird, wenn ich es in Ihrem Verzeichnis anmelden möchte?

Besten Dank – Mylo aus CH

Eine sehr schöne Zusammenstellung!! Da sind einige
Sachen dabei die immer wieder benötigt werden – und
es hat leider nicht jeder so ein kreatives Händchen für
das Design ansprechender „Mini“ Icons.

Apropos … wo findet man eigentlich Buttons zum
verlinken auf Dr. Web??

Ich würde es super finden, wenn es einen Button im
Format 80×15 gäbe!!

Schreibe einen Kommentar zu Sunny Parker Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.