Kategorien
Design HTML/CSS

HTML5up: 13 kostenlose und moderne Templates auf Basis von HTML5

Wer nach fertigen Templates für Webprojekte sucht, wird bei Google schnell fündig. Aber nicht immer entsprechen die Vorlagen hinsichtlich Qualität von Quelltext und Gestaltung den eigenen Ansprüchen. Der Dienst HTML5up bietet hingegen einige optisch ansprechende und dank HTML5 und CSS3 auch zeitgemäß umgesetzte Templates für moderne Webprojekte. Und kostenlos sind diese obendrein.

html5up1
Übersicht aller Templates

Templates für unterschiedliche Inhalte

Die meisten kostenlos erhältlichen Templates haben ein klassisches Grundlayout als Basis. Gerade Templates ein und desselben Anbieters unterscheiden sich meist nur marginal – andere Farben, andere Schrift, andere Ornamentik. Mehr Unterschied ist häufig nicht zu erwarten. Die Templates von HTML5up hingegen, sind alle vom Grundkonzept sehr unterschiedlich. Wer ein Blog aufsetzen möchte, braucht ein anderes Grundlayout als jemand, der hauptsächlich Fotos veröffentlichen möchte. Bei HTML5up findet man für sehr unterschiedliche inhaltliche Ausrichtungen passende Vorlagen.

Derzeit stehen 13 verschiedene Templates zur Auswahl – mal für textlastige, mal für bildlastige Websites. Zeitgemäße CSS3-Effekte und Galeriefunktionen per JavaScript machen die Templates auch für professionelle Anwendungen brauchbar. Außerdem sind alle Templates responsiv aufgebaut und für Tablets und Smartphones optimiert.

html5up2
Demoseite eines Templates

Durch die zugrundeliegende Creative-Commons-Lizenz sind die Templates auch für kommerzielle Projekte kostenlos einsetzbar und dürfen nach Belieben angepasst werden. Lediglich ein Verweis auf HTML5up ist Pflicht, wenn man eines der Templates einsetzen möchte.

Demo und Download

Für jedes Template steht eine Demoseite zur Verfügung, die auch eine Vorschau für die Darstellung auf Tablets und Smartphones liefert. Hier kann man ausgiebig testen und schauen, ob das Layout passt. Die Templates stehen als ZIP-Dateien zum Download bereit. Samt Demografiken kann man anschließend die Vorlagen nutzen, um sie für das eigene Webprojekt anzuwenden.

Externe Bibliotheken, wie jQuery und html5shiv, sind Teil des Pakets, sodass man direkt loslegen kann.

Links zum Beitrag

(dpe)