Kategorien
Essentials Freebies, Tools und Templates Inspiration Showcases

HTML, CSS, PSD und mehr: 25 kostenlose Design-Ressourcen aus dem November 2013

Ja. Hallo erstmal. Auch in diesem Monat melden wir uns wieder mit einer weiteren Ausgabe unseres monatlichen Komplettpakets der besten, frischesten Design-Ressourcen der letzten Wochen. Wenn Sie unsere regelmäßige Serie bereits kennen wissen Sie ja, was Sie erwartet. Wieder haben wir einen Sack voller HTML-, CSS- und PSD-Templates zusammengestellt und um die besten UI-Kits ergänzt. Alle der folgenden Elemente können frei genutzt werden. Manchmal ist allerdings im Vorfeld des Download eine kostenlose Registrierung erforderlich…

Sektion #1: HTML-Vorlagen

Fore: Minimalistisches HTML-Theme

Erstellt von: Jordan Bowman aka Papaya
Features: Responsives Template im aktuellen Onepager-Stil

Fore HTML template

Spotlight: Landing Page mit Konversionsdrang

Erstellt von: bestpsdfreebies.com
Features: Drei verschiedene Farbkombinationen, komplett mit PSD und DokumentationSpotlight HTML theme

Piccolo: Modern, klar, einfach

Erstellt von: Nathan Brown
Features: Basierend auf Bootstrap bietet dieses Theme 19 verschiedene Seitenlayouts.

Piccolo theme

Flat Ui: Benutzerinterface im Flat Design mit HTML/CSS

Erstellt von: Javier Latorre López-Villalta
Features: HTML/CSS Flat GUI

Flat UI HTML/CSS

Zeni : Responsives HTML5-Theme

Erstellt von: Luiszuno
Features: Responsives Template mit diversen Seitenlayouts

Zeni HTML theme

Wee: Professioneller One-Pager mit HTML5

Erstellt von: Egrappler
Features: verschiedene Seitenlayouts

Wee HTML theme

Sektion #2: PSD-Vorlagen und Elemente

Hexal: Portfolio-Template mit stark sechseckigem Einschlag

Erstellt von: Petrovski Marijan
Features: Flat Design mit vielen Ecken und Kanten ;-)

Hexla PSD template

Golden Gate: Portfolio-Theme, inspiriert vom goldenen iPhone

Erstellt von: Viktor Hanacek
Features: Gold is the new Black, könnte man sagen. Das iPhone 5s inspiriert jedenfalls.

Golden Gate PSD template

Travel Booking Website: PSD-Template für Reise-Sites

Erstellt von: vasiligfx
Features: Modernes, klares Design, dem Flat Trend folgend

Travel Booking PSD template

Selly: eine einfache Landing Page als PSD

Erstellt von: Michał Ptaszyński
Features: Einseitiges Template für Web-Wartehäuschen

Selly Landing Page

My Charity: Grid-basiertes, Flat Design Template

Erstellt von: cssauthor
Features: Wieso diese Vorlage ausdrücklich für mildtätige Zwecke geeignet sein soll ist unklar. Als Portfolio-Template über die volle Breite des Screens macht es sich ebenso gut.

My Charity PSD template

Aqual: ein weiteres minimalistisches Landing Page Template

Erstellt von: Ainar
Features: modernes Design, mehrere Seiten verfügbar

Aqual landing page PSD

Fooseshoes: Flat E-Commerce-Template

Erstellt von: Enzo Li Volti
Features: One-Pager in modernem Look

FooseShoes

Perth: Flat Landing Page Template mit sanfter Farbgebung

Erstellt von: blazrobar.com
Features: Onepager, fluffige Farben

Perth template

Rumors: Magazin- und News-PSD-Template

Erstellt von: herowp.com
Features: für Blogs, Nachrichtenseiten und Magazine geeignet

Rumors PSD template

Dexter’s Lab: und noch ein Landing Page Template

Erstellt von: Balkan Brothers
Features: Flat und modern

Lab template

Sektion #3: Elemente für grafische Benutzeroberflächen

Flat Ui Kit: An Behance erinnerndes User-Interface für mobile Anwendungen

Erstellt von: uipixels.com
Features: Social Media Widgets im Flat Design

Flat UI kit

Ubuntu GUI Template: Komplettes Set für Ubuntu-Fans

Erstellt von: DesignShock
Features: Linux-UI für echte Freunde des alternativen Betriebssystems

Ubuntu GUI template

UI Kit by Jamie Syke: Flach und rund und mit lebhafter Farbgebung

Erstellt von: Jamie Syke
Features: Dashboard-Widgets in zeitgemäßen Design

UI kit by Jamie Syke

Minimalistic Flat UI: Blau-dominiertes UI-Kit für mobile Apps

Erstellt von: superstoked
Features: Blau…

Minimalistic Flat UI

Flat UI Kit mit starkem Fokus auf das soziale Element

Erstellt von: Abhimanyu Rana
Features: Einfach und klar, flat und pastellig

Flat UI kit

Incoming Call Interface: Designvorschlag für eine Mobil-App

Erstellt von: Martijn Otter
Features: Sanfte Farbverläufe erinnern an ältere Apple-Designstandards und an das brandneue iOS 7 ;-)

Incoming Call UI kit

Flatty UI: mit viel Liebe zum Detail erstelltes Interface

Erstellt von: Mahmoud Baghagho
Features: detailreich und gut strukturiert

Flatty UI

Google Maps UI: detailgetreuer Nachbau der Google UI

Erstellt von: Victor Soussan
Features: Vektor-basierend und reichlich originalgetreu

Google Maps UI

Dribbble App Concept PSD: So könnte eine App wohl aussehen

Erstellt von: marekdvorak
Features: Gäbe es eine Dribbble-App, könnte sie so aussehen. Aber auch andere Apps könnte man mit diesem Kit dengeln.

Drible Concept PSD

Weitere Teile unserer monatlichen Serie mit Design-Ressourcen

Haben Sie erst heute herausgefunden, dass wir die besten Design-Ressourcen regelmäßig zusammenschnüren und als Paket bereit stellen? Wollen Sie sehen, was wir in den vergangenen Monaten ausgegraben haben? Dann schauen Sie mal hier:

Die Autoren

Die Shock Family ist ein Team von Web-Enthusiasten, Designern und Entwicklern, die sich der Erstellung aller Arten von nützlichen Ressourcen rund um das Web widmet. Wer sich offenen Auges im Netz bewegt ist mit Sicherheit schon über eines oder mehrere Projekte der Shock Family gestolpert, als da wären themeshock, eine Sammlung hochwertiger WordPress-Themes und nützlicher Freebies, iconshock, eine der größten Icon-Sammlungen mit mehr als einer Million Piktogramme und WPthemegenerator, ein Online-Tool zur Erstellung von WordPress- und XHTML-Themes.

(dpe)

Kategorien
Themes WordPress

Herbstputz: Diese 20 kostenlosen WordPress-Themes aus Oktober 2013 machen Ihre Website winterfest

Die Natur ist gerade sehr viel bunter als sie es sonst ist. Als würde sie sich noch ein letztes Mal aufbäumen, bevor es draußen weiß und kalt wird. Zeit, es ihr nachzumachen. Sie wissen es. Auch Ihre Website könnte ein bisschen weniger Staub, mehr Farbe, mehr Schwung vertragen. Wie oft haben Sie sich das jetzt vorgenommen? Machen Sie es jetzt wie Mutter Natur und gestalten Sie Ihre Website winterfest.

In der heutigen Ausgabe unserer monatlichen Serie der neuesten WordPress-Themes schauen wir zurück auf den September. Alle vorgestellten Themes sind kostenlos, manche haben kommerzielle Varianten, was aber vermerkt ist…

Fleebig: Theme mit vollflächigem Hintergrund

Fleebig theme

Genre: Blog
Responsiv: Ja
Features: Mehrspaltig, Hintergrund-Slider
Lizenz: Kostenlos / Kaufversion verfügbar

Brew: Starter-Theme auf Basis von Bones und Bootstrap 3

brew theme

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Features: Einseiter auf Basis von Bootstrap
Lizenz: Kostenlos

Hills: Theme für Blogs von Naturfreunden

Hills theme

Genre: Blog
Responsiv: Nein
Features: Widgets en masse
Lizenz: Kostenlos / Kaufversion verfügbar

The Restaurant: Stark anpassbares Theme für Freunde kulinarischer Genüsse

The restaurant theme

Genre: Showcase
Responsiv: Ja
Features: Großer Slider, sauber geschrieben
Lizenz: Kostenlos

iFeature 5: Responsiv und touch-tauglich

iFeature theme

Genre: Blog
Responsiv: Ja
Features: Großer Slider, ansonsten minimalistisch gehalten
Lizenz: Kostenlos

Hannari Free: Responsives, flexibles Theme

hannari theme

Genre: Blog
Responsiv: Ja

Features: SEO-optimiert, Grid-Layout
Lizenz: Kostenlos / Kaufversion verfügbar

Fancier: Dunkles, responsives Theme

fancier theme

Genre: Showcase
Responsiv: Ja
Features: Grid-Layout, benutzerdefinierte Menüs
Lizenz: Kostenlos

Opulus Sombre: Dunkel, modern, mobil-freundlich durch HTML5/CSS3

opulus sombre theme

Genre: Blog
Responsiv: Ja
Features: Widget-Integration, Featured Image
Lizenz: Kostenlos

Careta: Responsives Theme für Blogs

careta theme

Genre: Magazin
Responsiv: Ja
Features: Farben anpassbar, Grid-Layout
Lizenz: Kostenlos

Hro: Minimalistisches Theme

hro theme

Genre: Blog
Responsiv: Ja
Features: Dropdown-Menü, Google Fonts
Lizenz: Kostenlos

Aldehyde: Minimalistisches, responsives Parallax-Theme

aldehyde theme

Genre: Magazine
Responsiv: Ja
Features: Responsiver Slider, Parallax-Effekt im Header
Lizenz: Kostenlos

Expert: Starkes Theme mit klarem Design

expert theme

Genre: Magazin
Responsiv: Ja
Features: Admin-Panel, Antispam ohne Captcha
Lizenz: Kostenlos / Kaufversion verfügbar

WordPost: Minimalistisches Theme, vielseitig verwendbar

wordpost theme

Genre: Corporate
Responsiv: Nein
Features: Zweispaltig, Slider in voller Breite
Lizenz: Kostenlos

Enclosed: Klar, modern, sehr gut lesbar

enclosed theme

Genre: Unternehmen
Responsiv: Nein
Features: SEO-optimiert, Slider in voller Breite
Lizenz: Kostenlos

Busiprof: Schlankes Theme für allerlei Zwecke

busiprof theme

Genre: Vielseitig verwendbar
Responsiv: Ja
Features: Kommentarthreads, volle Breite nutzbar
Lizenz: Kostenlos

Modern Estate: Responsives Theme für Makler

modern estate theme

Genre: Unternehmen
Responsiv: Ja
Features: Unterstützung für Featured Images, erstellt in HTML5/CSS3
Lizenz: Kostenlos

WiziApp: für mobile Web-Apps

wiziapp theme

Genre: Vielseitig verwendbar
Responsiv: Ja
Features: Flexibler Header, mobiltauglich
Lizenz: Kostenlos

Engrave: Beeindruckendes Theme im Dark Look

engrave theme

Genre: Unternehmen
Responsiv: Ja
Features: SEO-optimiert, Google Fonts
Lizenz: Kostenlos / Kaufversion verfügbar

Sixteen: Responsives Theme mit Parallax-Effekt

sixteen theme

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Features: Definierbare Hintergründe, Header mit Parallax-Effekt
Lizenz: Kostenlos / Kaufversion verfügbar

Collage: Portfolio-Blog mit interessantem Slider

collage theme

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Features: Social Media Integration, Slider
Lizenz: Kostenlos / Kaufversion verfügbar

Wollen Sie nochmal unsere Übersichten der letzten Monate besuchen, hier sind sie:

Die Autoren

Die Shock Family ist ein Team von Web-Enthusiasten, Designern und Entwicklern, die sich der Erstellung aller Arten von nützlichen Ressourcen rund um das Web widmet. Wer sich offenen Auges im Netz bewegt ist mit Sicherheit schon über eines oder mehrere Projekte der Shock Family gestolpert, als da wären themeshock, eine Sammlung hochwertiger WordPress-Themes und nützlicher Freebies, iconshock, eine der größten Icon-Sammlungen mit mehr als einer Million Piktogramme und WPthemegenerator, ein Online-Tool zur Erstellung von WordPress- und XTML-Themes.

(dpe)

Kategorien
Essentials Freebies, Tools und Templates

Blacktie.co: Moderne, kostenlose Bootstrap-Themes zur freien Verwendung

Das ist ein Ding! Blacktie.co ist ein Side-Project des Designers Carlos Alvarez, der sich auf das Erstellen von Themes spezialisiert hat und damit offenbar so gut ausgelastet ist, dass er derzeit kein neuen Aufträge annimmt. Auf Blacktie.co bietet er kostenlose Themes auf der Basis von Bootstrap 3 an. Bislang handelt es sich zwar gerade mal um sieben verschiedene Vorlagen, diese sind jedoch ausgesprochen hochwertig und decken schon mal sieben der häufigsten Anwendungsfälle ab.

blacktie.co-1

Blacktie.co verspricht Updates im Zwei-Wochen-Rhythmus

Am 6. Oktober 2013 registrierte der zufriedene Dreamhost-Kunde Alvarez die Domain Blacktie.co. Knapp einen Monat später stehen darauf bereits sieben Bootstrap-Themes zur Verfügung. Alvarez verspricht Neuheiten alle zwei Wochen.

Die verfügbaren Themes decken einen wichtigen Teil der gängigsten Anwendungsfälle ab, so gibt es etwa eine Vorlage für eine Freelancer- oder Agentur-Website, eine Vorlage für einen Lebenslauf, einen der populären One-Pager, eine vCard oder Coming-Soon-Page, eine Landing Page für eine App und ein paar weitere.

blacktie-co-2

Blacktie.co: Registrierung per E-Mail, Themes unter CC BY 3.0

Möchte man eines der Themes herunterladen, so bedarf es der Eingabe einer gültigen E-Mail-Adresse, an die der Downloadlink gesendet wird. Sicherlich will sich Alvarez auf diese Weise einen Kontakt-Pool aufbauen, wobei er aber sehr freundlich vorgeht.

Die Bereitschaft, weitere E-Mails mit teils werblichem Inhalt zu erhalten, müsste man explizit per Anhaken einer entsprechenden Einwilligung erlauben und die Eingabe der eigenen E-Mail-Adresse ist nur beim Download des ersten Themes erforderlich. Danach ist man registrierter Nutzer und kann Themes direkt von der Site laden. Der Umweg über die E-Mail entfällt. Ein Hard Seller ist er folglich nicht, der Carlos.

Alle Themes stehen unter der Lizenz [Creative Commons Attribution 3.0](Creative Commons Attribution 3.0 License), die den privaten und kommerziellen Einsatz, wie auch Modifikationen erlaubt. Voraussetzung ist, dass man den ursprünglichen Urheber mit einem Backlink ausstattet. Dieser ist in allen Themes im Footer der Page vorgesehen.

Wollen Sie ohne Newsletter unterrichtet bleiben, wenn Alvarez neue Themes veröffentlicht, so folgen Sie einfach dem Twitter-Account von Blacktie.co.

Blacktie.co: Zip-Archive ohne Dokumentation

Alle Themes stehen im Zip-Format zum Download bereit und werden aus Carlos Dropbox geliefert. Im entpackten Zustand müssen Sie nur noch in den Root der entsprechenden Domain hochgeladen werden, wo sie dann im Auslieferungszustand voll funktionsfähig sind.

Naheliegenderweise wird man vorab die ein oder andere Anpassung vornehmen wollen. Dokumentationen sucht man bei den Themes vergeblich, aber die verwendeten Strukturen sollten Designer durchaus in die Lage versetzen, zu erkennen, was hier wie und wo zu tun ist.

Insofern sind die Vorlagen von Blacktie.co nichts für ganz blutige Anfänger, aber schon Anwender mit einigermaßen brauchbaren Kenntnissen in Web-Hosting und Design sollten schnell zu Ergebnissen kommen können.

Links zum Beitrag:

Kategorien
Themes WordPress

18 kostenlose WordPress-Themes

Wir gratulieren uns mal schamlos selbst. Seit genau einem Jahr zeigen wir nun in monatlicher Folge die neuesten und besten WordPress-Themes des vorangegangenen Monats. Zusätzlich streuen wir immer mal ein paar Best of ein und zum Jahresende erscheint der große Rückblick mit den besten Themes des abgelaufenen Jahres. Wenn Sie uns also regelmäßig lesen, ist die Chance groß, dass Sie nur wenige, freie Neuerscheinungen im Markt der WordPress-Themes verpassen. In der heutigen Ausgabe schauen wir zurück auf den September. Alle vorgestellten Themes sind kostenlos, manche haben kommerzielle Varianten, was aber vermerkt ist…

Pixlex: Gut durchstrukturiert, mit klarem Design

pixlex

Genre: Unternehmen
Responsiv: Ja
Features: Flat Design, responsives parallaxes Sliding
Lizenz: Kostenlos

Expecto: Perfekt für responsive Portfolios

expecto

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Features: kompatibel mit allen gängigen Browsern
Lizenz: Kostenlos

Paperfolio: Theme mit moderner jQuery Slider-Galerie

paperfolio

Genre: Portfolio
Responsiv: Nein
Features: Klassisches Blogtemplate mit Accordion-Slider
Lizenz: Kostenlos

Gamestation: Schick für Gamer-Sites

gamestation

Genre: Spiele
Responsiv: Ja
Features: Benutzerdefinierte Sidebars, SEO-optimiert
Lizenz: Kostenlos

Typesense: Simpel, responsiv, starker Inhalts-Fokus

typesense

Genre: Blog
Responsiv: Ja
Features: sehr auf die Darstellung der Inhalte konzentriert
Lizenz: Kostenlos

Viper passt sich der Screenbreite an

viper

Genre: Magazin
Responsiv: Ja
Features: Benutzerdefinierte Elemente, multiple Seiten-Layouts
Lizenz: Kostenlos

Iconic One: Pixel-Perfect Typography

iconic one

Genre: Unternehmen
Responsiv: Ja
Features: SEO-optimiert, typografisch eine Wucht
Lizenz: Kostenlos

Generous Theme: Mal was anderes für Ihr Blog

generous

Genre: Blog
Responsiv: Nein
Features: Post-Thumbnails
Lizenz: Kostenlos

iOS7 WordPress Theme: Perfekt für Technologie-Magazine

iOS7 theme
Genre: Unternehmen
Responsiv: Ja
Features: 4 verschiedene Slider, Bootstrap-ready Themes
Lizenz: Kostenlos / Kaufversion verfügbar

Current: Business/Personal Blogs im Flat Design

current

Genre: Persönlicher Blog
Responsiv: Nein
Features: einfach zu konfigurieren, leicht zu integrieren
Lizenz: Kostenlos

Unique: Durchdachtes Magazin-Theme

unique

Genre: Magazin
Responsiv: Ja
Features: Kommentare als Threads, benutzerdefinierte Header und HIntergründe
Lizenz: Kostenlos

Vantage: Mehrzweck-Theme der nächsten Generation

vantage

Genre: Business
Responsiv: Ja
Features: Benutzerdefinierte Widgets, Integration mit MetaSlider und wooCommerce
Lizenz: Kostenlos

Swiss: Minimalistisches Portfolio-Theme

swiss

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Features: Sticky Posts, parallaxes Scrolling
Lizenz: Kostenlos

Flatee: Modernes, dynamisch rot-lastiges Original

flatee

Genre: Unternehmen
Responsiv: Nein
Features: Benutzerdefinierte Widgets und Shortcodes
Lizenz: Kostenlos

Socially Awkward: Vollausstattung für alle Medientypen

socially awkward

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Features: Benutzerdefinierte Seiten-Templates, Sticky Posts
Lizenz: Kostenlos

Brick: Persönliche Website in hübsch

brick

Genre: Blog
Responsiv: Ja
Features: Benutzerdefinierte Widgets, SEO-optimiert
Lizenz: Kostenlos / Kaufversion verfügbar

Doke Doke: Perfekt für Agenturen und Freelancer

doke doke

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Features: Thumbnails-Unterstützung, Benutzerdefinierte Karussell-Darstellung
Lizenz: Kostenlos

Topbest: Minimalistisches Theme für Unternehmen

topbest
Genre: Unternehmen
Responsiv: Ja
Features: Etliche Homepage-Layouts, benutzerdefinierte Shortcodes
Lizenz: Kostenlos

Wollen Sie nochmal unsere Übersichten der letzten Monate besuchen, hier sind sie:

Die Autoren

Die Shock Family ist ein Team von Web-Enthusiasten, Designern und Entwicklern, die sich der Erstellung aller Arten von nützlichen Ressourcen rund um das Web widmet. Wer sich offenen Auges im Netz bewegt ist mit Sicherheit schon über eines oder mehrere Projekte der Shock Family gestolpert, als da wären themeshock, eine Sammlung hochwertiger WordPress-Themes und nützlicher Freebies, iconshock, eine der größten Icon-Sammlungen mit mehr als einer Million Piktogramme und WPthemegenerator, ein Online-Tool zur Erstellung von WordPress- und XTML-Themes.

(dpe)

Kategorien
Bilder & Vektorgrafiken bearbeiten Design Inspiration Sonstige Programme Tutorials

Best of Gimp: 40 professionelle Tutorials plus erlesene Profi-Tipps

The Gimp ist die freie Bildbearbeitungssoftware schlechthin. Kostenlos, leistungsstark und von einer großen Community getragen. Da verwundert es kaum, dass es auch hier zahlreiche großartige Tutorials zu entdecken gibt. Die schönsten Beiträge wir in diesem Artikel gesammelt, gewürzt mit einigen Tipps und Tricks.

Tutorials zu Photoshop, Illustrator und WordPress? Bitte hier entlang.

gimp-teaser

Tutorial: The creepy zombie hand of death!

Website: gimpusers.com
Urheber: devvv
Schwierigkeitsgrad: 5 von 6
Thema: Komposition
gimp1

© devvv

Tutorial: Glow FX extreme

Website: gimpusers.com
Urheber: devvv
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Lichteffekte
gimp2

© devvv

Creating a Diorama Effect

Website: gimp-tutorials.net
Urheber: Gimper
Schwierigkeitsgrad: 2 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp3

© Gimper

Graffiti Tutorial

Website: gimp-tutorials.net
Urheber: sglider12
Schwierigkeitsgrad: 1 von 6
Thema: Text-Effekt
gimp4

© sglider12

Light Painting in Gimp

Website: puteraaladin.blogspot.in
Urheber: Starlight86
Schwierigkeitsgrad: 4 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp5

© Starlight86

How to make Photographs Vintage in GIMP

Website: scottphotographics.com
Urheber: Michael Scott
Schwierigkeitsgrad: 2 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp6

© Michael Scott

How to make a Globe/Planet photo manipulation in GIMP

Website: scottphotographics.com
Urheber: Michael Scott
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp7

© Michael Scott

Brains Icon

Website: gimp-tutorials.net
Urheber: Gimper
Schwierigkeitsgrad: 4 von 6
Thema: Icon-Gestaltung
gimp8

© Gimper

Make An Extremely Real Letter In GIMP

Website: gimp-tutorials.net
Urheber: Gimper165
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Komposition
gimp9

© Gimper165

Process: Full Spectrum Circle Effect

Website: puteraaladin.blogspot.de
Urheber: Starlight86
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Farbeffekt
gimp10

© Starlight86

 

Gimp-Kurztipp #1: Hochpass-Schärfung mit Gimp

01 Skript installieren

Noch steht Ihnen dieser Filter nicht zur Verfügung. Gehen Sie dazu auf gimp.org und laden Sie das Skript herunter. Das Skript wird einfach in dem Ordner C:Programme / GIMP 2 / share / gimp /2.0 / scripts abgelegt. In Gimp gehen Sie danach auf Filter > Skript-Fu > Skripte auffrischen.

gimp1

02 Hochpass-Filter anwenden

Gehen Sie im Menü auf Ebene > Neu aus Sichtbaren und dann auf Filter > Allgemein > High Pass Filter. Im Dialog-Fenster geben Sie den Radius des Filters an der bestimmt, wie viele Details übernommen werden. Probieren Sie einen Radius von 5 aus und bestätigen Sie über OK.

gimp2

03 Füllmethode: Überlagern

Stellen Sie den Ebenenmodus von Normal auf Überlagern um. Ist der Effekt zu stark, so reduzieren Sie einfach die Ebenendeckkraft.

gimp3

 

Split-toning in GIMP

Website: gimp-tutorials.ne
Urheber: Gimper
Schwierigkeitsgrad: 1 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp11

© Gimper

The Ultimate Gimp Planet Tutorial

Website: mygimptutorial.com
Urheber: mygimptutorial.com
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Komposition
gimp12

© mygimptutorial.com

Gimp Tutorial: Experiment on 3D Text Effect in Gimp

Website: puteraaladin.blogspot.de
Urheber: Starlight86
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Text-Effekt
gimp13

© Starlight86

Gimp Tutorial: Creating Dark Surreal Image in Gimp and Irfan View

Website: puteraaladin.blogspot.de
Urheber: Starlight86
Schwierigkeitsgrad: 4 von 6
Thema: Bildkomposition
gimp14

© Starlight86

Glossy bolt tutorial in GIMP

Website: gimp-tutorials.net
Urheber: sglider12
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Icon-Gestaltung
gimp15b

© sglider12

Gimp Tutorial: Add HDR-like effect to a normal potrait picture

Website: puteraaladin.blogspot.de
Urheber: Starlight86
Schwierigkeitsgrad: 2 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp16

© Starlight86

Tutorial: Masking hair with fine strands

Website: gimpusers.com
Urheber: devvv
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Freistellen
gimp17

© devvv

Leopard’s Aurora Borealis wallpaper in GIMP

Website: abduzeedo.com
Urheber: Abduzeedo
Schwierigkeitsgrad: 2 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp18

© Abduzeedo

Making Skies dramatic in GIMP

Website: scottphotographics.com
Urheber: Michael Scott
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp19

© Michael Scott

Tutorial: Creating a Vista-like wallpaper

Website: gimpusers.com
Urheber: devvv
Schwierigkeitsgrad: 2 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp20

© devvv

 

Gimp-Kurztipp #2: Dodge & Burn

01 Anwendung vorbereiten

Gehen Sie im Menü auf Ebene > Neue Ebene und bestätigen Sie über OK. Stellen Sie die Vordergrundfarbe auf HTML-Notation #808080 ein und gehen Sie auf Bearbeiten > Mit Vordergundfarbe füllen. Stellen Sie die Füllmethode von Normal auf Überlagern um.

gimp4

02 Dodge & Burn

Mit der Dodge & Burn-Technik können Sie nun gezielt die Lichtsitation im Bild beeinflussen. Wählen Sie das Werkzeug Abwedeln / Nachbelichten an und setzen Sie die Deckkraft des Werkzeuges auf 40% herab. Mit dem Typ: Abwedeln können Sie Bereiche aufhellen, mit dem Typ: Nachbelichten Bereiche abdunkeln. So können Sie Porträts weitaus räumlicher gestalten.

gimp5

 

Super Slick Dusky Lighting Effects in Gimp

Website: gimp-tutorials.net
Urheber: sick
Schwierigkeitsgrad: 4 von 6
Thema: Lichteffekt
gimp21

© sick

Creative Composition

Website: gimp-tutorials.net
Urheber: ajit
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Komposition
gimp22

© ajit

Gimp Tutorial: Awesome Bokeh Effect in Gimp

Website: puteraaladin.blogspot.de
Urheber: Starlight86
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp23

© Starlight86

Tutorial: Beautiful Parrot Photo Manipulation in Gimp

Website: gimp-tutorials.net
Urheber: starlight86
Schwierigkeitsgrad: 4 von 6
Thema: Bildkomposition
gimp24

© starlight86

Creating Fireball and Explosion effect in Gimp

Website: gimp-tutorials.net
Urheber: starlight86
Schwierigkeitsgrad: 5 von 6
Thema: Bildkomposition
gimp25

© starlight86

Cool Typography Design Poster in Gimp

Website: puteraaladin.blogspot.de
Urheber: Starlight86
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Text-Effekt
gimp26

© Starlight86

Beautiful Planet Effect in Gimp Tutorial

Website: puteraaladin.blogspot.de
Urheber: Starlight86
Schwierigkeitsgrad: 4 von 6
Thema: Bildkomposition
gimp27

© Starlight86

Tutorial: Exploding Planet

Website: gimpusers.com
Urheber: devvv
Schwierigkeitsgrad: 4 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp28

© devvv

Sun Ray Effect

Website: gimp-tutorials.net
Urheber: roy
Schwierigkeitsgrad: 1 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp29

© roy

Recoloring Eyes for Gimp

Website: droz928.deviantart.com
Urheber: Jacob Dillon
Schwierigkeitsgrad: 1 von 6
Thema: Bildmanipulation
gimp30

© Jacob Dillon

 

Gimp-Kurztipp #3: Pfeile zeichnen

01 Funktionen aktivieren

Auch für die Pfeile müssen Sie wieder ein Skript von gimp.org unter C:Programme / GIMP 2 / share / gimp /2.0 / scripts speichern. Gehen Sie auf Filter > Skript-Fu > Skripte auffrischen. Die Pfeil-Funktion können Sie über Werkzeuge > Pfeil aufrufen.

gimp6

02 Pfeil zeichnen

Wählen Sie das Pfade-Werkzeug an und klicken Sie zweimal in das Dokument. Bitte beachten Sie: Der erste Klick steht für die Pfeilspitze. Nach Werkzeuge > Pfeil wird ein recht großes Dialog-Fenster mit zahlreichen Optionen angeboten. Bestimmen Sie darin etwa die Größe der Spitze. Achten Sie darauf, dass die aktuelle Vordergundfarbe die Farbe des Pfeiles bestimmt.

gimp7

 

Draw An Angry Cat

Website: kalaalog.com
Urheber: kalaalog.com
Schwierigkeitsgrad: 5 von 6
Thema: Digitales Malen
gimp31

© kalaalog.com

Tutorial: Splash Screen: Create a colorful stream of light with particles

Website: gimpusers.com
Urheber: devvv
Schwierigkeitsgrad: 2 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp32

© devvv

Gimp tutorial – How to create a nice dotted background

Website: armino.ro
Urheber: Armino
Schwierigkeitsgrad: 1 von 6
Thema: Textureffekt
gimp33

© Armino

Tutorial: Infrared / Monochrome Effect

Website: gimpusers.com
Urheber: devvv
Schwierigkeitsgrad: 2 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp34

© devvv

Creating an Urban-Style Piece of Artwork

Website: sglider12.blogspot.de
Urheber: Sarah Davison
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Bildkomposition
gimp35

© Sarah Davison

Create a real photo print

Website: gimp.pixtuts.com
Urheber: gimp.pixtuts.com
Schwierigkeitsgrad: 2 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp36

© gimp.pixtuts.com

Photomanipulating Nebula Clouds -Tutorial for Gimp

Website: alienbu.deviantart.com
Urheber: AlienBU
Schwierigkeitsgrad: 3 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp37

© AlienBU

Gimp DROSTE effect TUTORIAL

Website: lostknightkg.deviantart.com
Urheber: lostknightkg
Schwierigkeitsgrad: 1 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp38

© lostknightkg

How to remove the background from an image using the Gimp

Website: tutorialgeek.blogspot.de
Urheber: tutorialgeek.blogspot.de
Schwierigkeitsgrad: 2 von 6
Thema: Freistellen
gimp39

© tutorialgeek.blogspot.de

How to make a photograph Lomographic in GIMP

Website: scottphotographics.com
Urheber: Michael Scott
Schwierigkeitsgrad: 2 von 6
Thema: Bildeffekt
gimp40

© Michael Scott

(dpe)

Kategorien
Themes WordPress

18 frische und freie WordPress-Themes aus August 2013

Seit einem guten Jahr stellen wir monatlich die neuen und renovierten WordPress-Themes des jeweils abgelaufenen Monats vor. Wenn Sie also unsere Beiträge verfolgen, kann Ihnen im Grunde kaum ein frisches WordPress-Theme durch die Lappen gehen. So bleiben Sie auf dem laufenden und stellen sicher, dass Sie nicht von den unüberschaubaren Beständen des offiziellen Repository überflutet werden, so Sie mal auf der Suche nach einer neuen Jacke für Ihr Blog sind. Heute haben wir die neuesten und ein paar renovierte Themes aus dem Monat August 2013 für Sie. Alle vorgestellten Themes sind frei nutzbar…

WordPress-Themes satt gibt es hier.

Uturn: Dunkel

Genre: Blog
Responsiv: Nein
Besondere Merkmale: 3-spaltig, konfigurierbarer jQuery-Inhaltsslider

Dark tone theme

Digest: für Blog oder Portfolio

Genre: Portfolio
Responsiv: Nein
Besondere Merkmale: Minimalistiches Design mit Unterstützung für Widgets und benutzerdefinierte Menüs

personal blog theme

Miideo: Farbliche Akzente

Genre: Blogs/Magazin
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale: Bootstrap, 4 eingebaute Slider

Neon light WP theme

Medicine: Nicht verschreibungspflichtig

Genre: Gesundheitssektor
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale: Eingebauter Slider, vielfältige Konfigurations-Optionen

Medical WP theme

Panoramica: Großzügiges Portfolio-Theme

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale: Eingebauter Slider, fließendes Layout

Amazing portfolio WP theme

Sentoz: Theme im Tumblog-Stil

Genre: Blog
Responsiv: Nein
Besondere Merkmale: bringt einige Plugins gleich mit, unterstützt die neuen Post-Formate

Sentoz tumblog style theme

Revera: Brandneu mit Bootstrap 3

Genre: Blog/Portfolio
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale: basiert auf dem neuen Bootstrap 3

Bootstrap 3 WP theme

Workality Lite: Responsives Portfolio-Theme

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale: Custom Post-Types, 4 verschiedene Thumbnail-Größen

Workality theme

Coorpin: Minimalistisches Unternehmens-Theme

Genre: Unternehmen 
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale: Bootstrap-basiert, 4 verschiedene Slider an Bord

Coorpin business theme

Dw Minion: Minimalistisch und responsiv

Genre: Blog
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale: 3-spaltig, Flat Design

Dw Minion

Frau: Sehr vielseitig

Genre: Blog
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale: Seitenleisten-Widgets, Features für Social Media

Versatile theme FRAU

Looming: Hübsches Blog-Theme mit einfachem, aber großzügigem Layout

Genre: Blog / Magazin
Responsiv: Nein
Besondere Merkmale: Werbeflächen, Kommentare im Thread-Stil

Looming theme

Sunrise: Responsives Theme für Kneipen und Restaurants

Genre: Restaurant
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale: Widgets, jQuery PrettyPhoto Lightbox

Sunrise pub theme

Road Fighter: Simpel, aber hübsch und stark individualisierbar

Genre: Blog
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale: Unterstützt fünf Bereiche für Widgets

Road Fighter theme

Divan: Modernes Blog-Theme

Genre: Blog
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale: SEO-optimiert, Antispam ohne Captcha

Stylish WP theme Divan

ZeeFocus: Flat-Design-Theme mit starken Farben

Genre: Unternehmen
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale:  gemacht mit HTML5 und CSS3, bietet 8 verschiedene Farbschemata

ZeeFocus theme

Expound: Interessantes Magazin-Theme

Genre: Magazin
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale:  4-spaltig, Thumbnails-Support

Expound magazine theme

Strapvert: Modern und elegant

Genre: Unternehmen/Portfolio
Responsiv: Ja
Besondere Merkmale: unterstützt Thumbnails, bietet eine Sektion für "Featured Content" oben auf der Homepage

Strapvert modern business theme

Wollen Sie nochmal unsere Übersichten der letzten Monate besuchen, hier sind sie:

Die Autoren

Die Shock Family ist ein Team von Web-Enthusiasten, Designern und Entwicklern, die sich der Erstellung aller Arten von nützlichen Ressourcen rund um das Web widmet. Wer sich offenen Auges im Netz bewegt ist mit Sicherheit schon über eines oder mehrere Projekte der Shock Family gestolpert, als da wären themeshock, eine Sammlung hochwertiger WordPress-Themes und nützlicher Freebies, iconshock, eine der größten Icon-Sammlungen mit mehr als einer Million Piktogramme und WPthemegenerator, ein Online-Tool zur Erstellung von WordPress- und XTML-Themes.

(dpe)

Kategorien
Freebies, Tools und Templates

Exklusives Vektor Freebie: 250 Ultimate World Monuments Icon Pack von Freepik

Und wieder einmal können wir unseren Leserinnen und Lesern in Kooperation mit unserer großen Schwester Noupe und den Betreibern der Design-Ressourcen-Suchmaschine Freepik aus dem sonnigen Spanien einen Satz Icons schenken. Heute haben wir 250 Vektor-Symbole, nämlich das „Ultimate World Monuments Icons Pack“ zu bieten. Jedes dieser Icons repräsentiert ein berühmtes Gebäude oder anderen prominenten Ort aus aller Welt. Sämtliche Piktogramme sind vektor-basiert und können für jede Art von Projekt, ob privat oder kommerziell eingesetzt werden. Nur bekommen, bekommen können Sie sie nur hier (und bei Schwesterchen Noupe)…

250 Ultimate World Monuments Icons Pack: 250 weltbekannte Orte als Icons in PNG, AI, EPS, PSD and SVG

Sie kennen Freepik noch nicht? Unter den Links zum Beitrag finden Sie alle Dr. Web-Artikel zu den verschiedenen Projekten der Spanier zum Nachlesen. Erst vor knapp zwei Monaten konnten wir Ihnen das Flat Icon Set mit 200 Symbolen exklusiv anbieten.

Freepik, the Search Engine for Design Resources

Freepik, fantastische Suchmaschine für Design-Ressourcen

Die 250 Symbole aus unserem heutigen Set sind etwas besonderes und entsprechen so gar nicht dem Klischee des durchschnittlichen Symbolsatzes. Das 7,9 MB schwere Download-Zip beinhaltet nicht nur alle Piktogramme im PNG-Format bei voller Transparenz und in den Größen 32, 64 und 128 Pixel im Quadrat. Vielmehr erhalten Sie zudem die Rohdateien in den Formaten AI und EPS, aber auch als PSD und SVG. Wenn das nicht vollständig zu nennen ist, was dann?

Die Vekordaten unterliegen keinen Restriktionen, alle Pfade sind einzeln bearbeitbar. Lediglich die pro Icon erfolgte Gruppierung muss in Illustrator hierzu aufgehoben werden. Damit steht der freien Anpassbarkeit der Bildchen auf den eigenen Bedarf, etwa die eigenen Farben oder andere Größen und Formate, nichts im Wege.

The Whole Set

Alle Icons im Überblick

Unser Monumente-Bundle beinhaltet berühmte Gebäude und Sehenswürdigkeiten aus aller Welt. Neben den üblichen Verdächtigen, wie der Freiheitsstatue und dem Weißen Haus, finden sich Lokationen aus Indonesien, China, Europa, Süd-Afrika, Indien, Russland oder Japan – um nur einige zu nennen. Dieses Pack wird jeden Globetrotter und Weltenbummler erfreuen, sowie sehr nützlich für bestimmte Projekte mit internationalem Bezug sein.

Vectorized Convenience

Alle Icons liegen zusätzlich als Vektoren bei

Hinsichtlich der lizenzrechtlichen Beschränkungen gibt es ebenfalls keine Überraschungen. Sie können die Symbole frei für private und kommerzielle Zwecke ohne Einschränkungen verwenden. Sie dürfen das Set jedoch nicht auf anderen Websites zum Download anbieten und/oder so tun, als seien Sie der Urheber. Diese Regeln des Fairplay schränken indes nicht wirklich ein.

Insofern: Viel Spaß mit unserem 250 Ultimate World Monuments Icons Pack aus dem Hause Freepik…

Und hier geht es zum Download…

Download: 250 Ultimate World Monuments Icons Pack

Links zum Beitrag

  • Die Macher des Bundle und ihre Designressourcen-Suchmaschine | Freepik
  • Exklusiv für Dr.Web-Leser: Freepiks Web Mega Bundle mit 500 Icons kostenlos | Dr. Web Magazin
  • Ein weiteres Produkt aus dem Hause Freepik | CSS Matic
  • Freepik: Suchmaschine für kostenlose Design-Ressourcen | Dr. Web Magazin
  • CSS Matic – “What You See Is What You Get” für die CSS-Entwicklung | Dr. Web Magazin
  • Exklusiv für Dr. Web-Leser: 200 kostenlose Icons im Flat Look von Freepik | Dr. Web Magazin
Kategorien
Themes WordPress

Newcomer des Monats: 20 frische WordPress-Themes aus Juli 2013

WordPress ist weiterhin das CMS der Wahl, nicht nur für Startups. Zwei der wesentlichen Gründe sind seine Robustheit und die Einfachheit der Administration. Schon leicht fortgeschrittene Kenntnisse, oder einfach der Einsatz eines guten Themes, genügen, um seine Inhalte ohne großen Aufwand ansprechend zu präsentieren. Klar, dass ein solches Konzept auf immer mehr Menschen attraktiv wirkt. Mit der steigenden Zahl der WordPress-Verwender wird es auch für Theme-Entwickler immer interessanter, sich auf diese Klientel zu konzentrieren. Dabei muss ein Theme aufgrund des stärker werdenden Wettbewerbs schon einiges bieten, um heute noch wahrgenommen zu werden. Im folgenden Beitrag zeigen wir Ihnen die Newcomer des Monats Juli 2013. Viel Spaß!

Luminus: Responsives Theme auf Basis von Bootstrap

Genre: Unternehmen
Responsiv: Ja
Diverses: basiert auf Bootstrap
Besonderheiten: Drag & Drop-Builder
Preis: kostenlos

Luminus – Responsive WordPress

Ameyso: Elegantes Company Theme im Flat Design

Genre: Unternehmen
Responsiv: Ja
Diverses: Menüs und Thumbnails anpassbar
Besonderheiten: Flex-Slider und Aqua-Resizer werten die Bilddarstellung auf
Preis: kostenlos

Ameyso - elegant theme.

Time: Minimales WordPress-Theme füer persönliche Blogs

Genre: Blog
Responsiv: Ja
Diverses: eigene Menüs
Besonderheiten: Schicke Lightbox
Preis: kostenlos

A clean responsive theme

Tblog: Responsives WordPress-Theme für persönliche Blogs

Genre: Blog
Responsiv: Ja
Diverses: optimiert für SEO
Besonderheiten: Retina-Ready
Preis: kostenlos

TBLOG: Responsive WordPress theme

Photogram: Minimales Theme zur Bildpräsentation

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Diverses: AJAX
Besonderheiten: Picasa- und Pinterest-Integration
Preis: kostenlos

Photogram: Minimal theme

Oceanus: Minimales, 2-spaltiges Business-Theme

Genre: Unternehmen
Responsiv: Nein
Diverses: Social-Media-Einstellungen
Besonderheiten: Anpassbarer jQuery-Slider
Preis: kostenlos

Oceanus: business theme.

Magazino: Flexibles Theme für Online-Magazine

Genre: Magazin
Responsiv: Ja
Diverses: anpassbare Widgets
Besonderheiten: verschiedene Farbpaletten
Preis: kostenlos

Magazino: Flexible theme

Opulus: Extrem flexibles Theme für viele Anwendungsbereiche

Genre: vielfältig verwendbar
Responsiv: Ja
Diverses: Shortcodes nutzbar
Besonderheiten: verschiedene Layout und Farbschemata
Lizenz: kommerziell

OPULUS THEME

Pronto: Galerie-WordPress-Theme im Flat Design

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Diverses: eigenes Logo per Upload integrierbar
Besonderheiten: jQuery Masonry
Lizenz: kostenlos, kommerzielle Version verfügbar

Pronto Free Masonry Gallery WordPress

Surfarama: Theme mit dynamischem Flat-Layout

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Diverses: eigenes Logo per Upload integrierbar
Besonderheiten: jQuery Masonry
Lizenz: kostenlos

Surfarama: dynamic layout flat theme

Coorpin: Minimales Business-WordPress-Theme

Genre: Unternehmen
Responsiv: Ja
Diverses: basiert auf Bootstrap
Besonderheiten: vielfältig anpassbar
Lizenz: kostenlos, kommerzielle Version verfügbar

business WordPress theme.

Mesocolumn: Theme für E-Commerce- und Community-Sites

Genre: E-Commerce
Responsiv: Ja
Diverses: Werbeflächen vordefiniert
Besonderheiten: BuddyPress out-of-the-box verwendbar
Lizenz: kostenlos

Ecommerce Theme WordPress

Fresh & Clean: Minimalistisches WordPress-Theme

Genre: Magazin
Responsiv: Ja
Diverses: eigenes Logo per Upload integrierbar
Besonderheiten: Multi-Level-Dropdown rein auf Basis von CSS, Icon-Font integriert
Lizenz: kostenlos, kommerzielle Version verfügbar

Free Minimal WordPress Theme

Travelify: Sehr schönes WordPress-Theme für Reiseblogger

Genre: Blog
Responsiv: Ja
Diverses: Retina-Ready
Besonderheiten: kostenloser Support
Preis: kostenlos

Awesome travel wordpress theme.

Voobis: Minimalistisches WordPress-Theme

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Diverses: fünf integrierte Slider
Besonderheiten: vielfältig anpassbar
Lizenz: kostenlos, kommerzielle Version verfügbar

minimalistic white wordpress theme.

Ice Fresh: von Grün dominiert, minimalistisch, vielseitig

Genre: vielseitig verwendbar
Responsiv: Ja
Diverses: Basiert auf Bootstrap
Lizenz: kostenlos

multipurpose WP theme.

Coco Mag: Elegantes Theme im Flat Design

Genre: Magazin
Responsiv: Ja
Diverses: zukünftige Updates garantiert kostenlos
Besonderheiten: weitgehend anpassbar
Preis: kostenlos

flat and sober wordpress theme.

Celestino: Sauberes Portfolio-Theme

Genre: Portfolio
Responsiv: Ja
Diverses: SEO einfach zu optimieren
Besonderheiten: Zugriff auf alle Google Fonts
Preis: kostenlos

Clean portfolio theme.

Emily: WordPress-Theme im Retro-Style

Genre: vielseitig einsetzbar
Responsiv: Ja
Diverses: 4 verschiedene Slider
Besonderheiten: hochgradig individualisierbar
Lizenz: kostenlos, kommerzielle Version verfügbar

Vintage WordPress theme.

Corp: Minimalistisches Business-WordPress-Theme

Genre: Unternehmen
Responsiv: Ja
Diverses: Shortcodes verwendbar
Preis: kostenlos

business WordPress theme

Wollen Sie nochmal unsere Übersichten der letzten Monate besuchen, hier sind sie:

Die Autoren

Die Shock Family ist ein Team von Web-Enthusiasten, Designern und Entwicklern, die sich der Erstellung aller Arten von nützlichen Ressourcen rund um das Web widmet. Wer sich offenen Auges im Netz bewegt ist mit Sicherheit schon über eines oder mehrere Projekte der Shock Family gestolpert, als da wären themeshock, eine Sammlung hochwertiger WordPress-Themes und nützlicher Freebies, iconshock, eine der größten Icon-Sammlungen mit mehr als einer Million Piktogramme und WPthemegenerator, ein Online-Tool zur Erstellung von WordPress- und XTML-Themes.

(dpe)

Kategorien
Fotografie Inspiration

Unsplash.com liefert 10 hochauflösende Bilder alle 10 Tage: kostenlos

Fotos, die frei nutzbar sind, sind immer gern gesehen. Nur ist die Frage der freien Verwendbarkeit in aller Regel an mehr oder minder schwer zu durchschauende Lizenzbestimmungen geknüpft. In machen Ländern, Deutschland ist da ganz weit vorne, kann die Verwendung der Bilder, die man nicht selber geschossen hat, zu einem regelrechten Lauf durchs Minenfeld ausarten. Von daher sind Fremdbilder umso sicherer, je geringer der Lizenz-Overhead ist. Das neue Projekt Unsplash.com der Projekt-Plattform Ooomf.com liefert genau solches Material.

unsplash-04

Unsplash.com: Quasi gemeinfrei mit CC Zero

Unsplash.com ist ein mit Tumblr realisiertes Timeline-orientiertes Bilder-Projekt. Ähnlich, wie ich es mit Lebensmittelfotos.com für den Bereich der Nahrungsmittel realisierte, stehen auf Unsplash.com ausschließlich Bilder bereit, deren Urheber, so weit es die rechtlichen Rahmenbedingungen zulassen, auf sämtliche ihnen zustehenden Schutzrechte verzichten. Alle Bilder auf Unsplash.com stehen unter CC Zero. Das Hosting erfolgt in der Amazon-Cloud.

unsplash

Unsplash.com ist kein ausgesprochener Image-Provider, wie etwa Pixabay oder Freerange Stock. Es gibt keine Kategorien, keine Keywords, nichts dergleichen. Es gibt schlicht und ergreifend im Rythmus von 10 Tagen 10 kostenlose hochauflösende Fotos. Nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Fotos kann jedermann einreichen. Welche Bilder letztlich verwendet werden, entscheidet eine Redaktion. Zum jetzigen Zeitpunkt, das Projekt ist noch sehr jung, beherbergt Unsplash.com knapp 60 Fotos, darunter recht viele Landschafts- und Städteaufnahmen, aber auch einen ganzen Satz ordentlicher Bilder rund um Apple-Produkte im täglichen Einsatz.

unsplash-01

Da man nicht suchen, nicht kategorisieren und auch ansonsten nicht strukturiert an den Bildbestand rangehen kann, empfiehlt es sich, der Empfehlung des Betreibers zu folgen und sich in die Mailingliste einzutragen. Auf diese Weise werden Ihnen die versprochenen 10 Bilder pro 10 Tage in Ihre Mailbox gesendet. Ich habe meine Adresse mal hinterlegt. Der vorhandene Bestand hat mich überzeugt. Auch hier ist nicht alles Gold, was glänzt. Ein gutes Dutzend sehr brauchbarer Bilder war jedoch für mich schon bislang dabei. Alle Bilder aus diesem Beitrag stammen von Unsplash.com.

unsplash-02

Welche Dienste nutzen Sie, wenn es um kostenfreie Bilder geht?

unsplash-03

Kategorien
Fotografie Inspiration

Freerange Stock: Neue Fotografen-Community bietet kommerziell nutzbare Fotos völlig kostenlos

Freerange Stock, ein verhältnismäßig neuer Vertreter im weiten Feld der Stock-Foto-Provider, überrascht mit einem ungewohnten Ansatz. Alle Bilder sind völlig frei kommerziell nutzbar. Nicht einmal Quellenangaben oder Backlinks werden verpflichtend verlangt. Geld fließt direkt keines. Fotografen werden an den Adsense-Einnahmen der Site beteiligt. Einzige Voraussetzung ist das Anlegen eines Accounts…

freerangestock-homepage

Freerange Stock: Professionelle Bilder, hunderttausende Mitglieder

Die Mitgliederzahl von Freerange Stock nähert sich schnell der 400.000. Das ist verständlich, immerhin ist eine Mitgliedschaft zwingende Voraussetzung, um die Bilder herunterladen und verwenden zu dürfen. Mitgliedern stehen eine Lightbox zum bequemen Zwischenparken der gesammelten Bilder und weitere Community-Funktionen, etwa das Anlegen eines Blogs zur Verfügung.

Freerange Stock ist offen für Foto-Kontributionen von außen, obschon nach eigenen Angaben der Grundstock bislang von In-House Fotografen angelegt wurde. Als Fotograf registrieren kann sich prinzipiell jeder, über die Aufnahme der eingereichten Fotos in das Directory entscheidet allerdings eine Redaktion. Die Voraussetzungen sind gängiger Standard und auch bei anderen Providern nicht lockerer.

freerangestock-example

Für den Verwender wichtig ist die Garantie, keine Bilder kleiner 2600 x 1400 Pixeln anzubieten. Mit fast 4 Megapixel lässt sich schon so einiges machen. Einschränkungen gibt es kaum. Man darf halt die Fotos nicht redistributieren oder in ähnlicher Weise, also etwa als Aufdruck auf für den Verkauf bestimmten T-Shirts, Tassen, Postern und so weiter verwenden.

Das Auffinden geeigneter Bilder ist weniger komfortabel als bei Wettbewerbern gelöst. Es gibt keinerlei Kategorien, der gesamte Prozess läuft über Suchbegriffe. Einzig die 100 neuesten Bilder und die 100 beliebtesten Bilder lassen per Tab direkt anwählen. So muss man sich die Mühe machen, konkrete Suchbegrife zu ersinnen. Das sich daraus ergebende Resultat kann sich jedoch in den meisten Fällen durchaus sehen lassen. Die Fotografen geben sich offenbar Mühe, ihre Bilder in sinnvolle Zusammenhänge zu platzieren.

Ebenso wie andere Plattformen refinanziert sich auch Freerange Stock über das Einblenden von Shutterstock-Material oberhalb der freien Bilder. Anders als bei anderen ist dieser Bereich jedoch optisch deutlich abgegrenzt. So kann es nicht zu Irritationen in der Frage, welches Bild nun frei verwendbar ist und welches mehr oder weniger gesalzene Beträge erfordert, kommen.

Freerange Stock: außerordentlich gut gepflegt, viele exklusive Fotos

Besonders positiv ist mir aufgefallen, dass sehr viele Bilder außerordentlich gut als Symbolbilder zu gebrauchen sind. Gerade Redakteure kennen das Problem, dass es stets eines sinnvollen Bildes bedarf, häufig aber nur solche mit Symbolcharakter Sinn ergeben würden. Eben diese sind jedoch, zumindest nach meiner jahrelangen Erfahrung, eher Mangelware. Freerange Stock hat sich aufgrund dieser Tatsache bereits jetzt einen Platz in meinem täglichen Workflow gesichert.

freerangestock-overview

Der Umstand, dass Freerange Stock selbst Fotografen beschäftigt, sorgt dafür, dass es dort einige Tausend exklusive Fotos gibt, die man nicht auf anderen Plattformen finden kann. Zweitausend dieser Bilder hat Freerange Stock über spezielle Katalog-Kompilationen bereits verfügbar gemacht. Nach eigenen Angaben stellen diese aber nur einen Bruchteil des existierenden Archivs dar. Weiteres exklusives Material wird also nach und nach eingestellt werden.

Die Gesamtzahl aller Bilder, also inklusive derjengen von externen Fotografen, konnte ich nicht ermitteln. Es sind jedenfalls dermaßen viele, dass jeder von mir getestete Suchbegriff stets mindestens 300 Ergebnisse zeitigte.

Wer sich an der verpflichtenden Mitgliedschaft stößt, sollte mehrererlei bedenken. Zum einen ist es für eine auf Community ausgerichtete Site wichtig, möglichst hohe Mitgliederzahlen vorweisen zu können. Je mehr Mitglieder, desto attraktiver wird die Site für interessierte Fotografen. Zum anderen bestehen die erhobenenen Daten lediglich aus Name und E-Mail-Adresse, niemand wird da ausgeforscht.

Für Fotografen besteht die Attraktivität der Site zum einen darin, Aufmerksamkeit und Feedback zu erhalten, Diskussionen zu Beiträgen finden rege statt. Zum anderen werden Fotografen an den Adsense-Einnahmen der Seite beteiligt. Die Erlöse aus den Anzeigen, die auf der Detailseite des jeweiligen Fotos eingeblendet werden, gehen nach Auskunft des Betreibers zu 100% an den Fotografen, im Übrigen kommt ein Verteilschlüssel zum Einsatz.

Fazit: Kostenlos, kommerziell nutzbar, keine Nachweispflicht, hohe Auflösungen, Tausende Fotos exklusiv. Was kann man mehr wollen?

Links zum Beitrag

Kategorien
SEO & Online-Marketing

Kostenloses Hörbuch: Free – The Future of a Radical Price

Kennt irgendjemand, der nicht erst seit gestern seine Brötchen im Netz verdient, den Namen Chris Anderson nicht? Kann ich mir nicht vorstellen. Anderson war jahrelang der Chefredakteur von Wired, einem der bekanntesten Netz-Magazine der letzten zwei Jahrzehnte. Zudem ist er der Autor des Bestsellers "The Long Tail", worin er den Weg weg vom Massenprodukt hin zur Produktmasse beschreibt und den Siegeszug des Mass-Customization und der Konzentration auf Nischenprodukte vorzeichnet. In "Free: The Future of a Radical Price" analysiert er Konzepte, die darin bestehen, dass Unternehmen Geld verdienen, obwohl oder gerade weil sie etwas kostenlos abgeben. Das englische Hörbuch steht jetzt bei NoiseTrade ebenfalls zu einem radikalen Preis, nämlich kostenlos zum Download bereit.

free-audiobook-640

NoiseTrade: Eine Plattform, die Künstler mit ihrer Fan-Basis verbinden will

NoiseTrade ist eine Plattform, auf der Audio-Produkte kostenlos angeboten werden, verbunden mit der Möglichkeit, freiwillig den Betrag zu zahlen, den man für abgemessen hält. Dabei ist der optionale Bezahl-Part nicht der Kern des Dienstes. Vielmehr geht es NoiseTrade darum, Künstlern zu helfen, stabile und vor allem direkte Verbindungen zu ihrer Fan-Basis aufzubauen. Künstler geben beispielsweise ein komplettes Album umsonst ab, potenzielle Fans zahlen dafür mit E-Mail-Adresse und der Angabe ihrer Postleitzahl sowie des Landes, in dem Sie leben. So können Künstler Mailing-Listen aufbauen, die ihnen bei späteren Marketing-Aktionen nützlich sein können. In der einfachsten Form könte eine Band etwa ihren Tourneeplan entlang der Postleitzahlenbereche planen, in denen die meisten Fans leben.

Der Gedanke hinter NoiseTrade ist nicht nur theoretisch erfolgreich, sondern basiert auf soliden Erfahrungen. Singer/Songwriter Derek Webb verschenkte in 2006 eines seiner Alben online. Als Gegenleistung bat er um Mailadresse, Land und PLZ, sowie darum, dass die Fans ihre eigenen Freunde über die kostenlose Downloadmöglichkeit informierten. In drei Monaten verschenkte Wegg mehr als 80.000 Alben. Seitdem hat sich die Besucherzahl auf Webbs Konzerten sehr positiv entwicklet, auch Merchandising und Alben-Verkäufe laufen besser. Erstaunlicherweise verkaufte sich sogar das verschenkte Album kommerziell erfolgreich. Der große Erfolg dieses Experiments bewog Webb dazu, mit einigen Partnern NoiseTrade zu gründen.

Heute nutzen sogar große Plattenlabel NoiseTrade, um kosteneffektiv ihre Künstler zu promoten, indem sie etwa ältere, aber auch brandneue Songs verschenken oder exkusives Material abgeben, das nicht käuflich erworben werden kann.

Kostenloses Hörbusch: Free von Chris Anderson

Ich muss zugeben, ich habe es noch nicht ganz durchgehört. Aber schon die ersten fünf Kapitel haben mir Ideen und Zusammenhänge verdeutlicht, die ich bislang nicht kannte. Dabei sind sie vielfach so einfach, dass ich mich wundere, wieso es eines solchen Buches bedurfte, mich auf die richtige Spur zu setzen. Schon jetzt kan ich resümieren, "Free" bringt mich persönlich nach vorne.

Der einzige Kritkpunkt bisher ist der Sprecher. Gut, es ist Anderson selbst und wer sollte ihm verweigern, sein eigenes Buch zu verlesen, aber, er kann es halt nicht so wie ein professioneller Sprecher. So ist sein monotoner Singsang schon eine gewisse Prüfung für das Wachzentrum des Gehirns, aber der Inhalt ist es definitiv wert, sich dieses Leid anzutun.

Der Inhalt ist, wie schon "The Long Tail", erneut absolut hörenswert. Anderson beginnt mit der Darstellung der Geschichte, wie Monty Python aus der Not heraus einen kostenlosen YouTube-Channel startete. Die Videos der Gruppe wurden in schlechter Qualität von unzähligen Nutzern hochgeladen. Monty Python war es satt und setzte dem Piraten-Content echte Videos in Premium-Qualität entgegen. Und obschon jedermann im offizielen Python-Channel kostenlos glücklich werden konnte, zogen die Kauf-DVDs der Gruppe innerhalb von zwei Monaten nach dem Start des Channels auf Top-Plätze in den Amazon-Verkaufscharts. Anderson nimmt dieses und viele andere Beispiele in ihre Einzelteile auseinander und versucht, das Konzept dahinter reproduzierbar zu erläutern.

Wenn Sie sich nun auch etwas Weisheit in Sachen Geschäftskonzepte gönnen wollen, wechseln Sie entweder rüber zu NoiseTrade oder verwenden Sie das folgende Widget, welches Ihnen sogar erlaubt, die einzelnen Kapitel des Buches direkt hier anuhören.

Wenn Sie den 300 MB schweren Download auf Ihre Platte ziehen wollen, klicken Sie im obigen Widget auf "Free Download", geben E-Mail, Land und PLZ ein und warten auf die Zusendung des Download-Links in Ihr Postfach. Prüfen Sie Ihre Mail, klicken den erhaltenen Link und hören Sie los…

Links zum Beitrag

Kategorien
WordPress

Juni 2013: die 13 kostenlosen WordPress-Themes des Monats

Eben ist der Monat Juni 2013 zu Ende gegangen. Damit ist es höchste Zeit für unsere Zusammenstellung der WordPress-Theme-Veröffentlichungen des abgelaufenen Monats. Wie immer präsentieren wir Ihnen alle kostenlosen Themes für selbst gehostete WordPress-Seiten, die wir in den Tiefen des Netzes aufspüren konnten. Das waren in diesem Monat erneut nicht viele, lediglich 13 Themes gerieten in unseren Radar. Woran liegt es? Wahrscheinlich warten doch einige Theme-Entwickler auf den endgültigen Release von WordPress 3.6. Der wiederum wartet ja ebenfalls hinter der nächsten Ecke, das allerdings schon seit einigen Monaten…

Die meisten Themes des abgelaufenen Monats beschäftigen sich mit persönlichen Blogs, sowie Firmen- und Portfolio-Darstellungen. Hybrid Core ist nicht sonderlich vertreten, während Bootstrap und _s sich repräsentiert finden. Wie immer haben wir bei der Auswahl darauf geachtet, dass wir Ihnen keine risikobehafteten Themes unterjubeln. Neun der 13 Templates sind aus dem offiziellen Repository, vier stammen aus ansonsten vertrauenswürdigen Quellen. Die besten Themes des Monats nach unserer Meinung sind Apollo und Icy. Viel Spaß mit der folgenden Kollektion!

icy

Kostenlose WordPress Themes: Ausgabe Juni 2013

Alle Themes werden im Rahmen einer Galerie präsentiert. Unterhalb der Galerie finden Sie eine Tabelle, die die wesentlichen Features in einer Übersicht gegeneinander stellt.

Von Theme zu Theme navigieren Sie innerhalb der Galerie, in dem Sie entweder auf den Screenshot klicken oder die Navigationselemente unterhalb des Beschreibungstextes verwenden. Links zu Demo und Download finden Sie in der Galerie-Einzelansicht zu jedem Theme.

WordPress-Themes 06 2013: Übersicht

 Theme-Titel  Genre  Responsiv Mehrsprachig  Div.  ASM
 Apollo Portfolio  Ja  Ja  Custom Widgets, Shortcodes, Google Fonts  NA
 Lefty  Blog, Tumblog Ja  Ja  Custom Widgets, Shortcodes, Google Fonts  NA
 Mordor  Firma  Nein  Nein  Custom Homepage, Banner-Ads  jQueryslider
 Lukas  Blog  Ja  Nein  benötigt Options Framework-Plugin  NA
 Expound Magazine  Magazin  Ja  Ja  Custom Homepage, Ähnliche Beiträge  basiert auf _s
 Easy  Blog, Magazin  Nein  Nein  Custom Page-Templates  Pro-Version verfügbar
 Blogfolio  Blog  Ja  Ja  Custom Homepage  NA
 Allmed  Audio/Video  Nein  Nein  —  NA
 Silver Spot  Blog  Nein  Ja  —  unterstützt Mikroformate
 Sepfyre  Blog, Firma  Ja  Ja  Custom Homepage-Layout, Page Templates, Werbeflächen  Child-Theme von Destro
 Icy  Blog  Ja  Ja  unterstützt Post Formats; Retina-Ready  Pro-Version verfügbar
 WP MarketingStrap  Firma  Ja  Ja  Custom Homepage-Layout  basiert auf Twitter Bootstrap
 Cute Frames  Pinboard  Ja  Ja  unterstützt Post Formats, benötigt Jetpack für „Infinite Scroll“  NA

Wollen Sie nochmal unsere Übersichten der letzten Monate besuchen, hier sind sie:

(sbu/dpe)

Kategorien
Design HTML/CSS

HTML5up: 13 kostenlose und moderne Templates auf Basis von HTML5

Wer nach fertigen Templates für Webprojekte sucht, wird bei Google schnell fündig. Aber nicht immer entsprechen die Vorlagen hinsichtlich Qualität von Quelltext und Gestaltung den eigenen Ansprüchen. Der Dienst HTML5up bietet hingegen einige optisch ansprechende und dank HTML5 und CSS3 auch zeitgemäß umgesetzte Templates für moderne Webprojekte. Und kostenlos sind diese obendrein.

html5up1
Übersicht aller Templates

Templates für unterschiedliche Inhalte

Die meisten kostenlos erhältlichen Templates haben ein klassisches Grundlayout als Basis. Gerade Templates ein und desselben Anbieters unterscheiden sich meist nur marginal – andere Farben, andere Schrift, andere Ornamentik. Mehr Unterschied ist häufig nicht zu erwarten. Die Templates von HTML5up hingegen, sind alle vom Grundkonzept sehr unterschiedlich. Wer ein Blog aufsetzen möchte, braucht ein anderes Grundlayout als jemand, der hauptsächlich Fotos veröffentlichen möchte. Bei HTML5up findet man für sehr unterschiedliche inhaltliche Ausrichtungen passende Vorlagen.

Derzeit stehen 13 verschiedene Templates zur Auswahl – mal für textlastige, mal für bildlastige Websites. Zeitgemäße CSS3-Effekte und Galeriefunktionen per JavaScript machen die Templates auch für professionelle Anwendungen brauchbar. Außerdem sind alle Templates responsiv aufgebaut und für Tablets und Smartphones optimiert.

html5up2
Demoseite eines Templates

Durch die zugrundeliegende Creative-Commons-Lizenz sind die Templates auch für kommerzielle Projekte kostenlos einsetzbar und dürfen nach Belieben angepasst werden. Lediglich ein Verweis auf HTML5up ist Pflicht, wenn man eines der Templates einsetzen möchte.

Demo und Download

Für jedes Template steht eine Demoseite zur Verfügung, die auch eine Vorschau für die Darstellung auf Tablets und Smartphones liefert. Hier kann man ausgiebig testen und schauen, ob das Layout passt. Die Templates stehen als ZIP-Dateien zum Download bereit. Samt Demografiken kann man anschließend die Vorlagen nutzen, um sie für das eigene Webprojekt anzuwenden.

Externe Bibliotheken, wie jQuery und html5shiv, sind Teil des Pakets, sodass man direkt loslegen kann.

Links zum Beitrag

(dpe)

Kategorien
(Kostenlose) Services Essentials Freebies, Tools und Templates

Ressourcen-Katalog: Freebbble stellt die besten Downloads aus Dribbble übersichtlich kategorisiert bereit

Dribbble ist großartig, aber extrem unübersichtlich. Viele Teilnehmer stellen ihre Werke zum Download unter verschiedenen Lizenzen zur Verfügung, die weitaus meisten tun das aber nicht. Dribbble selber bietet keine einfachen Zugangsmöglichkeiten für Anwender, die sich lediglich für die verfügbaren Ressourcen interessieren. Von daher ist es nur logisch, dass sich andere Entwickler auf der Basis der Dribbble API um genau diese Fragestellung kümmern. Frebbble.com ist ein Produkt eines ebensolchen Entwicklers.

freebbble-dribbble

Freebbble: Design-Ressourcen-Katalog aus Indonesien

Hafiz Rahman aus Indonesien entwickelte Freebbble als Teil des Tokokoo-Netzwerks, eines WordPress-Premium-Theme-Providers, von dem ich zwar noch nie im Leben gehört habe, der eigenen Angaben zufolge jedoch bereits über 35.000 Kunden entsprechend ausgestattet haben will.

Auf Freebble finden sich denn auch einige Premium-Angebote, die aus dem Tokokoo-Portfolio stammen. Betriebswirtschaftlich betrachtet dürfte es sich bei Freebbble um eine Marketingmaßnahme für Tokokoo handeln. Sei’s drum, der interessierte Ressourcen-Sucher muss sich für diese Zusammenhänge im Grunde nicht interessieren, denn, was Freebbble macht, macht es gut.

Als Mischung aus Suchmaschine und redaktionellem Katalog angelegt, stellt Freebbble die besten Design-Ressourcen aus dem Dribbble-Bestand in den einfachen Zugriff. Zur einzelnen Ressource gelangt man mittels einer Freitextsuche oder über verschiedene kategoriebasierte Abkürzungen.

Der bislang 755 Downloads starke Ressourcenbestand lässt sich nach Themen, etwa Background, Icon, HTML/CSS, PSD, UI und anderen filtern. Noch interessanter allerdings ist die Möglichkeit des Zugriffs über lizenzbasierte Filter. So kann man das Suchergebnis beispielsweise auf alle gelisteten Ressourcen, die sowohl als frei für private, wie kommerzielle Nutzung gekennzeichnet sind, beschränken. Natürlich gibt es weitere Lizenzfilter.

Nicht möglich, zumindest noch nicht, ist die Kombination mehrerer Filter, etwa die Suche nach kommerziell frei nutzbaren UI-Kits. Andererseits ist der Bestand bei 755 Dateien auch so noch ünberschaubar genug. Da bedarf es der verschachtelten Filter derzeit nicht.

freebbble-commercial-use

Sie haben es sich anhand der Filtermöglichkeiten bereits gedacht, und so ist es auch: Freebbble nennt die jeweilige Lizenz, so sie denn bekannt ist. Leider verzichten viele Dribbbler auf die Angabe einer expliziten Lizenz, ein Phänomen, das auch auf Github häufig anzutreffen ist. Das bedeutet nicht notwendigerweise, dass eine Ressource nicht frei genutzt werden darf. Vielmehr sollte man in solchen Fällen den Kontakt zum Ersteller suchen und explizit höflich nachfragen. Die Chancen stehen gut, dass der Ersteller der gewünschten Ressource lediglich vergessen hat, eine (freie) Lizenz zu benennen.

Freebbble führt entsprechend einen eigenen Filter für die Lizenz „Unknown“. Hierin finden sich mit über 500 Dateien die weitaus meisten der gelisteten Ressourcen…

Der Filter „Kommerziell und privat kostenlos nutzbar“ bietet aber immerhin noch auf über 160 Ressourcen Zugriff. Da sollten wir uns also nicht allzu lautstark beklagen.

Ist die gewünschte Ressource gefunden, führt ein Klick darauf in die Detailansicht. Hier findet sich neben weiteren Informationen der Link zum direkten Download, der in der Regel ohne Umweg über Dribbble funktioniert. Ein weiterer Link führt stets zum entsprechenden Dribbble-Eintrag. Den Weg sollte man sicherheitshalber in jedem Falle gehen, um sich von der Richtigkeit der Angaben zur Lizenz zu überzeugen. Wo eine solche gar nicht erst angegeben ist, bleibt einem ohnehin nichts anderes übrig…

freebbble-example

Freebbble ähnelt insgesamt dem Dienst PSDDD, den wir hier vor einigen Wochen vorstellten (siehe Link weiter unten). Auch die Zahl der gelisteten Pakete ist ähnlich. Anders als PSDDD macht Freebbble den Download direkt zugänglich, zudem weiß Freebbble mit dem genannten Lizenzfilter, obschon er noch nicht vollumfänglich hilfreich ist, zu punkten. PSDDD hat derzeit nichts vergleichbares anzubieten.

Wenn Dribbble-Ressourcen für Sie attraktiv klingen, sollten Sie Freebbble.com jedenfalls den ein oder anderen Besuch abstatten…

Links zum Beitrag

  • Ressourcensammlung von Dribbble-Downloads | Freebbble.com
  • What are you working on? Dribbble is show and tell for designers. | Dribbble
  • Premium WordPress-Themes | Tokokoo
  • Hafiz Rahman | Twitter
  • PSDDD: zentrale Anlaufstelle für Designer sammelt die besten Freebies aus Dribbble | Dr. Web Magazin
Kategorien
Essentials Exklusiv bei drweb.de Icons & Fonts

Exklusiv für Dr. Web-Leser: 200 kostenlose Icons im Flat Look von Freepik

Und wieder können wir unseren Leserinnen und Lesern in Kooperation mit unserer großen Schwester Noupe und den Betreibern der Design-Ressourcen-Suchmaschine Freepik aus dem sonnigen Spanien einen Satz Icons schenken. Die 200 Symbole aus dem „Flat Icon Set“ folgen dem Trend zum Flat Design und können kostenfrei für private, wie kommerzielle Anwendungen verwendet werden. Die Piktogramme gibt es exklusiv bei uns…

flat_icon_set_excerpt-640px
Nur ein kleiner Ausschnitt…

Flat Icon Set: 200 Symbole als PNG, AI und EPS

Sie kennen Freepik noch nicht? Unter den Links zum Beitrag finden Sie alle Dr. Web-Artikel zu den verschiedenen Projekten der Spanier zum Nachlesen. Erst vor knapp zwei Monaten konnten wir Ihnen das Web Mega Icon Bundle mit 500 Symbolen exklusiv anbieten. Die Piktogramme dieses Sets waren in Graustufen gehalten, orientierten sich auch bereits in Richtung Flat Design.

Die 200 Icons aus unserem heutigen Angebot sind farbig gestaltet. Das rund 6,5 MB große Downloadpaket enthält alle Symbole im Format PNG in den Größen 64, 128 und 256 Pixel. Zusätzlich enthalten sind die Rohdateien in den Vektorformaten AI und EPS. Diese unterliegen keinen Restriktionen, alle Pfade sind einzeln bearbeitbar. Lediglich die pro Icon erfolgte Gruppierung muss in Illustrator hierzu aufgehoben werden. Damit steht der freien Anpassbarkeit der Bildchen auf den eigenen Bedarf, etwa die eigenen Farben oder andere Größen und Formate, nichts im Wege.

preview-1-w640
Alle Icons im Überblick

Wie schon beim Web Mega Icon Bundle ist auch bei den Flat Icons der Anwendungsbereich breit angelegt. Neben Symbolen zur Entwicklung (mobiler) Apps, finden sich eine ganze Reihe von Icons zu Social Media. Ebenfalls enthalten sind Wetter-Icons und Visualisierungen verschiedener Dateiformate.

preview-3-w640
Alle Icons liegen zusätzlich als Vektoren bei

Hinsichtlich der lizenzrechtlichen Beschränkungen gibt es ebenfalls keine Überraschungen. Sie können die Symbole frei für private und kommerzielle Zwecke ohne Einschränkungen verwenden. Sie dürfen das Set jedoch nicht auf anderen Websites zum Download anbieten und/oder so tun, als seien Sie der Urheber. Diese Regeln des Fairplay schränken indes nicht wirklich ein.

Insofern: Viel Spaß mit unseren 200 Flat Icons aus dem Hause Freepik…

Und hier geht es zum Download

Download: 200 Flat Icons Set

Links zum Beitrag

  • Die Macher des Bundle und ihre Designressourcen-Suchmaschine | Freepik
  • Exklusiv für Dr.Web-Leser: Freepiks Web Mega Bundle mit 500 Icons kostenlos | Dr. Web Magazin
  • Ein weiteres Produkt aus dem Hause Freepik | CSS Matic
  • Freepik: Suchmaschine für kostenlose Design-Ressourcen | Dr. Web Magazin
  • CSS Matic – “What You See Is What You Get” für die CSS-Entwicklung | Dr. Web Magazin
Kategorien
Themes WordPress

17 frische, kostenlose WordPress-Themes aus Januar und Februar 2013

An sich wollen wir Ihnen monatlich die Neuerscheinungen auf dem Markt der kostenlosen WordPress-Themes in einer Zusammenfassung näher bringen. Nun war der Januar nicht so ein starker Monat, so dass wir uns entschlossen, den Februar noch hinzu zu nehmen. So sind immerhin 17 Themes zusammengekommen. Erfahrungsgemäß steigt mit den Temperaturen auch der Entwickler-Enthusiasmus, so dass wir damit rechnen dürfen, in den kommenden Monaten wieder genügend Material für eine monatliche Veröffentlichung zu erhalten.

Demo | Download

Generell lässt sich, allerdings wenig überraschend feststellen, dass der Fokus neuer Themes immer mehr in Richtung responsiver Layouts geht. In unserem heutigen Überblick finden sich zwei Themes auf Basis von Twitters Bootstrap und auch Hybrid Core ist erneut vertreten. Dennoch verhalten sich immer noch acht von 17 neuen Themes nicht responsiv. Schauen Sie selbst…
 

WordPress-Themes: Ausgabe Januar/Februar 2013

Alle Themes werden im Rahmen einer Galerie präsentiert. Unterhalb der Galerie finden Sie eine Tabelle, die die wesentlichen Features in einer Übersicht gegeneinander stellt.

Von Theme zu Theme navigieren Sie innerhalb der Galerie, in dem Sie entweder auf den Screenshot klicken oder die Navigationselemente unterhalb des Beschreibungstextes verwenden. Links zu Demo und Download finden Sie in der Galerie-Einzelansicht zu jedem Theme.

WordPress-Themes 01/02 2013: Übersicht

 Theme-Titel  Genre  Responsiv Mehrsprachig  Div.  ASM
 Teal  Magazin  Ja  Nein  Beliebige Slider, Werbeflächen  Pro-Version verfügbar
 Pyramid  Blog  Nein  Ja  —  NA
 Silver Blue  Blog  Ja  Ja  Benötigt weitere Plugins  Zwei Farbschemata
 Spine  Blog  Ja  Ja  — Basis: Hybrid Core / Zurb Foundation Frontend Framework
 Photologger  Photoblog  Ja  Nein  Microformat-Support, einspaltig  NA
 WP StrapSlider Lite  Magazin, Blog  Ja  Nein Homepage Karussell Basis: Twitter Bootstrap, Pro-Version in Arbeit
 Preference Lite  Firmenwebsite  Ja  Ja  Farben konfigurierbar  Basis: Twitter Bootstrap, Pro-Version verfügbar
 FloZo  Firmenwebsite, Portfolio  Nein  Nein  —  NA
 Xenon  Photoblog, Portfolio Nein  Nein  Anpassbare Farbgebung NA
 Yorkshire  Magazin  Nein  Nein  —  jQuery 3D Slider
Zoren  Photoblog, Portfolio, Magazin  Ja  Nein  —  NA
 Ajaxify  Magazin, Blog  Nein  Nein  3 Farbschemata: schwarz, weiß, rot  AJAX Navigation
 Underfire  Spiele, Sport  Nein  Nein  —  jQuery Homepage-Slider
 Pilgrim  Portfolio  Nein Nein  Eigenes Startseiten-Template  jQuery-Slider
 Frank  Blog  Ja  Nein Keine JavaScript-Dependencies  Schnell: Google PageSpeed-Score 97 von 100
 Focused  Blog, Tumblog  Ja  Ja  Unterstützt Post-Formate  NA
Sukelius Magazine  Magazin  Nein  Ja  Mehrere Widget-Bereiche und Menüs  Basis: Hybrid Core Framework

Wollen Sie nochmal unsere Übersichten der letzten Monate besuchen, hier sind sie:

(sbu/dpe)