Kategorien
Fotografie Inspiration

Public Domain Archive: Hochauflösende Fotos zum Nulltarif

So langsam wird es unübersichtlich auf dem Markt der Bild-Provider. Nachdem jahrelang die kostenpflichtigen Dienstleister dominierten, schießen in den letzten Monaten immer mehr freie Anbieter ins Kraut. Anbieter, die für die Nutzung ihrer vielfach hochwertigen Fotos, nichts, nicht einmal ein Dankeschön verlangen. Eines dieser hochwertigen Angebote kommt aus dem amerikanischen Bundesstaat Georgia und wird vom Fotografen und Designer Matt Hobbs nebst Frau Shayna, ebenfalls Fotografin, gehegt und gepflegt. Noch ist es klein, aber schon lohnenswert.

public-domain-archive-landing-page

Public Domain Images: die sicherste Variante der Bildlizenz

Bekanntlich ist die Verwendung von Bildern im Weltennetz nicht ganz ohne Risiken. Wir hatten vor kurzem hier bei Dr. Web erst einen Grundlagenartikel dazu. Die sicherste Variante einer Bildlizenz stellt stets die Freigabe des Bildes in die Public Domain, also das Gemeineigentum, dar. Auch wenn Gemeineigentum in Deutschland, anders als in den USA und anderen Ländern in Reinkultur nicht möglich ist, weil man in Deutschland nicht wirklich auf alle Rechte am Bild verzichten kann, stellt die Public Domain dennoch die am wenigsten mit Risiken belastete Alternative dar.

public-domain-images-archive-free-download-13

So wie ich es für Lebensmittelfotos handhabe, so handhabt es Matt Hobbs für sämtliche Bilder, die er bereitstellt. Auf dem Public Domain Archive gibt es lediglich Bilder, die völlig frei von rechtlichen Belastungen sind. Sie können sie frei herunterladen und damit anstellen, was immer Sie wollen. Sie können sie bearbeiten bis zur Unkenntlichkeit. Sie können sie in jeder Hinsicht frei, also insbesondere auch in kommerziellen Projekten, verwenden. Und Sie brauchen keine Urheberangabe, Verlinkung oder sonstige Nennung der Herkunft anzubringen.

public-domain-images-free-stock-photos-shoes-walking-feet-grey-gravel-

Public Domain Archive: ein paar Dutzend Bilder erst, aber auf Wachstum gepolt

Die meisten der Bilder im Public Domain Archive stammen aus Hobbs Kamera. Lediglich ein kleiner Bereich namens Vintage beherbergt einige Werke der photografischen Altväter. Grundsätzlich kann sich jeder beteiligen. Matt akzeptiert Einsendungen ab fünf Bildern. Die Fotos dürfen nicht mit Smartphones geschossen sein und die Fotografen müssen bereit sein, all ihre Bildrechte abzugeben.

Bislang scheint sich an dieser Front nichts zu tun. Matt verweist stattdessen immer mal auf weitere Seiten, etwa Gratisography, das treue Dr. Web-Leser ja auch bereits kennen und bestückt selber fleißig die aktivste Sektion des Archive, nämlich die Daily Images.

public-domain-images-archive-free-download-11

Das Public Domain Archive startete Anfang Februar 2014 mit einer Grundausstattung an Bildern und dem Versprechen, dem Bestand wöchentlich neues Material zuzufügen. Bislang hat Matt Wort gehalten. Zu berücksichtigen ist, dass auch Hobbs Public Domain Archive, ähnlich wie Death to the Stock Photo oder Picjumbo nicht nach den Prinzipien eines Service vom Kaliber etwa Shutterstocks arbeitet. Es wird gar nicht erst versucht, alle möglichen Themenbereiche abzudecken. Stattdessen wird gegeben, was eben da ist. Das kann perfekt zu Ihrem Projekt passen, oder eben überhaupt nicht.

public-domain-images-archive-free-download-55

Wer also schnell ein bestimmtes Bild benötigt, hat anderswo größere Chancen. Wer aber zeitlich flexibel ist und das Stöbern liebt, wird über kurz oder lang auch Nützliches im Public Domain Archive finden. Nehmen Sie die Seite auf jeden Fall in Ihre Bookmark-Sammlung auf.

Übrigens: Naheliegenderweise stammen alle in diesem Beitrag verwendeten Bilder aus dem Public Domain Archive.

Links zum Beitrag

Kategorien
Fotografie Inspiration

Death To The Stock Photo und Good Free Photos: noch mehr kostenlose Bilder für Ihre Projekte

Bilder. Wir behandeln das Thema oft. Jeder Designer braucht sie, eine ganze Menge entsprechender Dienste gibt es bereits. Dabei können die Kosten eines professionellen Stockfotoanbieters recht schnell Größenordnungen erreichen, die kleine Budgets überstrapazieren. Da ist es gut, kostenlose Dienste zu kennen. Bei Dr. Web haben wir schon eine ganze Reihe entsprechender Anbieter vorgestellt, dennoch gibt es immer noch ungehobene Schätze in den Tiefen des Web. Heute stellen wir Ihnen “Death To The Stock Photo” und “Good Free Photos” vor. Beide sind eher nicht von der konventionellen Sorte…

Death To The Stock Photo – kostenlose Fotopakete per E-Mail

Death To The Stock Photo ist ein Dienst der beiden Designer Allison Lehman und David Sherry aus Columbus im amerikanischen Bundesstaat Ohio. Beide sind Amateurfotografen, die ihre Laufbahn auf ungewöhnliche Weise begonnen haben. Wie andere beginnen, zu bloggen und darüber irgendwann ins Profilager wechseln, starteten Lehman und Sherry damit, Produkte für Unternehmen zu fotografieren. Im Gegenzug durften sie die Produkte behalten. Das genügte ihnen zunächst.

deathtothestockphoto-landing

Während sie so vor sich hinfotografierten, bemerkten sie, dass es Marken, Blogger und Freelancer in großer Zahl gab, die es sich nicht leisten konnten, gute Fotografie in professioneller Qualität zu kaufen. Auch aus ihrem Freundeskreis wurde ihnen das Problem hoher Kosten und heikler Lizenzierung immer wie zugetragen, berichten sie.

Also begannen Lehman und Shelby damit, ihre Fotos an ihren Bekanntkreis zu verschicken. Der Kreis weitete sich kontinuierlich aus und heute betreiben die beiden einen Dienst, der für jedermann zugänglich ist, aber mit einem konventionellen Foto-Provider nicht viel zu tun hat.

deathtothestockphoto-example-1

Auf ihrer Website gibt es absolut nichts zum Herunterladen. Alles, was Sie tun können, ist, sich zu einem Newsletter anzumelden. Dieser Newsletter wird einmal monatlich verschickt und enthält einen Download-Link, der auf ein Zip-Archiv gerichtet ist. Dieses Archiv beinhaltet eine Kollektion an thematisch zusammenhängenden Fotos und wiegt regelmäßig um die 100 MB.

Wie gesagt, das Archiv ist stets auf ein Thema limitiert. In einem Monat könnten Sie einen ganzen Haufen Hochzeitsfotos erhalten, in einem anderen füllt sich Ihr Fotobestand mit Landschaftsaufnahmen oder Autos oder. Dabei sind alle Bilder stets von professioneller Qualität. Daran gibt es nichts zu rütteln.

Wenn Sie also die Zeit haben, auf das perfekte Foto zu warten, dann wird Death To The Stock Photo für Sie auf jeden Fall funktionieren. Ich bin schon seit Monaten dort eingeschrieben und habe es bislang nicht bereut. Von daher geht mir die Empfehlung, es mir nachzumachen, leicht von der Hand. Wenn Sie aber dringen ein bestimmtes Thema bebildern müssen, dann suchen Sie lieber woanders.

deathtothestockphoto-example-2

Alle Bilder können völlig frei verwendet werden – nicht nur kommerziell, sondern auch in Social Media, Mockups oder wo auch immer Sie sie nutzen wollen. Das bedeutet aber nicht, dass Lehman und Shelby auf irgendwelche ihrer Recht verzichten. Die Fotos sind nicht Public Domain. Lesen Sie die Lizenz-PDF. Kurz für Eilige: Gefährlich ist der Einsatz nicht. Wenn Marken abgebildet sind (zB MacBooks), müssen Sie zusätzlich den Markeninhaber benennen. Das gilt jedoch immer und bei jedem Dienst.

Death To The Stock Photo | Homepage

Good Free Photos – Public Domain, aber von durchwachsener Qualität

Yinan Chen aus Madison im amerikanischen Wisconsin, hat die letzten beiden Jahre seines Lebens damit zugebracht, einen Haufen Fotos zu schießen und zusammen zu stellen, um sie in die Public Domain zu entlassen. Seine Seite goodfreephotos.com kann man im Wesentlichen als Fotodokumentation von öffentlichen Grünanlagen, Nationalparks, Städten, Tieren, Pflanzen und Lebensmitteln bezeichnen, die nach Art und Örtlichkeit kategorisiert sind. Nicht wenige der Fotos sind HDR-Bilder.

goodfreephotos-landing

Chen konnte schon einige seiner Werke in die Editorial Picks von Sites wie Unsplash und Pixabay bringen, schaffte es aber bislang nicht, namhafte Aufmerksamkeit auf seine eigene Website zu lenken. Das ändert sich möglicherweise ab jetzt ;-)

Dabei kann ich es allerdings niemandem verdenken, der goodfreephotos.com zu meiden sucht. Denn die Site ist wahrlich kein Augenschmaus. Da habe ich schon in den Neunzigern besseres gesehen. Yinan, bitte, such dir irgendein Template, das nicht älter als 10 Jahre ist und bau es auf deiner Site ein. Das wird sicher Wunder wirken…

goodfreephotos-chicken-pecan-salad

Chen bietet immerhin rund 1.000 Fotos, darunter sind wirklich außerordentlich gute. Alles in allem muss man die Qualität aber doch als durchwachsen bezeichnen. Die Bandbreite der Bilder kann nicht mit herkömmlichen Stock-Anbietern mithalten. Ähnlich wie bei Death To The Stock Photo finden Sie bei goodfreephotos.com hauptsächlich die Fotos, die Chen eben machen wollte.

goodfreephotos-wisconsin-buckhorn-state-park

Das soll letztlich keine Kritik sein, nur muss man das eben wissen. Die Chancen, das Bild zu finden, dass Sie sich vorgestellt haben, sind weniger hoch, als die Chancen, das Bild nicht zu finden. Dennoch verdient sich auch goodfreephotos.com die Empfehlung, zumindest in Ihren Werkzeugkasten aufgenommen zu werden. Immerhin sind alle Fotos komplett frei von Rechten, soweit das nach den jeweiligen Landesgesetzen möglich ist und können deshalb ohne Beschränkungen für jeden Zweck, der nicht an sich illegal ist, eingesetzt werden.

Good Free Photos | Homepage

Kategorien
Essentials Fotografie Freebies, Tools und Templates Inspiration

Kostenlose Stockfotos per Post: Little Visuals

Schon häufiger stellten wir Ihnen an dieser Stelle die neuesten Fotos des Tumblr-basierenden Dienstes Unsplash.com vor. Unsplash verschickt alle 10 Tage eine E-Mail an seine Abonnenten, die mit 10 kostenlosen, frei verwendbaren Fotos der unterschiedlichsten Themenbereiche gefüllt ist. Alle Bilder können frei herunter geladen und ebenso, auch für kommerzielle Zwecke, verwendet werden. Der ebenfalls noch junge Service Little Visuals arbeitet ganz ähnlich…

left

Little Visuals: 7 Bilder alle 7 Tage

Little Visuals aus dem Vereinigten Königreich versendet nicht wie Unsplash alle 10 Tage eine E-Mail mit 10 Bildern, sondern alle 7 Tage eine E-Mail mit 7 Bildern. Anders als Unsplash versendet Little Visuals tatsächlich die Bilder als Zip-Archiv und nicht bloß die Links auf die Downloadquelle. Das jeweils aktuelle Zip der Woche kann zudem auf Little Visuals herunter geladen werden. Ebenso ist es möglich, nur einzelne Fotos zu wählen. Die Bilder sind im Stile einer Timeline, vergleichbar mit Unsplash, auf der Website gelistet und mit individuellen Downloadlinks versehen.

little_visuals_landing

Insofern bedarf es der Bekanntgabe einer E-Mail-Adresse nur in dem Falle, dass man tatsächlich zuverlässig alle 7 Tage aktiv mit frischem Bildmaterial bestückt werden will. Ansonsten legt man sich Little Visuals entsprechend manuell auf Wiedervorlage, um nichts zu verpassen oder folgt dem offiziellen Twitter-Account. Alle Bilder stehen unter Public Domain, respektive CC0, und können frei für jeden legalen Zweck verwendet werden. Es gibt keinerlei Einschränkungen welcher Art auch immer, insbesondere ist keine Attribution gefordert.

Suchen können Sie im Bestand nicht. Lediglich Tags erlauben eine gewisse thematische Sortierung. Die Tags finden sich unter jedem Foto. Ein Klick darauf zeigt weitere Fotos mit gleichem Tag. Die Bilder bieten eine Auflösung von 12 Megapixeln aufwärts. Die jeweils verwendete Kamera konnte ich, zumindest in den EXIF-Infos der Bilder, die ich heruntergeladen habe, leider nicht identifizieren. Manches Foto ist wenigstens mit der Herstellermarke getaggt.

dvd

Der Download des gezippten Wochenarchivs funktioniert nicht immer ganz zuverlässig, da Little Visuals den Download über Dropbox abwickelt und selbige den Account regelmäßig sperren, wenn ihnen die Download-Aktivität zu hoch wird. Die insgesamt 84 Fotos, zu denen sich im Wochentakt jeweils weitere 7 hinzugesellen, sind thematisch breit gestreut, dabei optisch und stilistisch schon nah an den Wettbewerbern von Unsplash dran. Einem Tweet im offiziellen Twitter-Account von Little Visuals zufolge, werden alle Bilder von einer einzelnen Person geschossen. Diese Person bleibt jedenfalls seit mittlerweile 12 Wochen zuverlässig dran. Hoffen wir, dass es so bleibt…

Links zum Beitrag

Kategorien
(Kostenlose) Services Essentials Fotografie Inspiration

Picjumbo bietet hochwertige Fotos kostenlos, auch zur kommerziellen Nutzung

Fotos benötigt man im Webdesign täglich. Wollte man immer alle Bilder selber schießen, wäre schon das eine Vollzeittätigkeit. Man muss sich also arrangieren. Massenhaft Stockfotoanbieter konnten sich etablieren, denn immerhin will man ja nicht dasselbe Bild wie der Wettbewerber X verwenden, was den Bedarf an verfügbaren Fotos noch weiter erhöht. Seit einigen Jahren gesellt sich zu den kostenpflichtigen Stockfoto-Plattformen zunehmend ein Bestand auf den ersten Blick karitativer Anbieter, die ihre Bildbestände für lau anbieten und teils nicht einmal einen Backlink oder eine Urhebernennung verlangen. Picjumbo von Viktor Hanacek aus Tschechien ist ein solcher Service.

IMG_0499-1300x866

Picjumbo: Kostenfreier Bilderdienst mit hemdsärmeligem Premium-Angebot

Viktor Hanacek ist ein junger Webdesigner und Fotograf aus Tschechien, der seine Dienstleistungen und Kreationen gerne auch über die virtuellen Marktplätze des Netzes, allen voran den Creative Market vetreibt. Bei diesem Geschäftsmodell ist es wesentlich, einen hohen Bekanntheitsgrad mit einer guten Reputation zu vereinen. Denn, wen der Bauer nicht kennt, bei dem kauft er nicht – um es mal mit einem abgewandelten Sprichwort zu sagen.

Bekanntheit erreicht man schnell, indem man etwas nutzwertiges verschenkt. Ich weiß es natürlich nicht mit Sicherheit, aber ich würde vermuten, dass genau hierin Hanaceks Motivation liegt. Was im übrigen nicht zu beanstanden ist, sondern eine valide Begründung darstellt und den Nutzer beruhigen sollte. Immerhin ist Picjumbo kein Lockangebot mit versteckten Kosten, wie man es ansonsten zuhauf in den gar nicht so fernen Weiten des Netzes findet.

picjumbo-landing

Gestartet vor einigen Monaten finanzierte sich Picjumbo zunächst nur über Werbeplätze. Mittlerweile hat Hanacek ein hemdsärmeligen Premium-Angebot angedockt. Über den virtuellen Shop Gumroad, über den wir bei Dr. Web auch bereits berichteten, bietet der Tscheche für 6 Euro im Monat ein Abo an. Bucht man dieses, erhält man alle Fotos, die zu Picjumbo hinzugefügt werden, vorab per E-Mail. Des Weiteren erhalten Abonnenten nicht bloß Teile der jeweiligen Fotoserie, wie man sie auf Picjumbo finden kann, sondern das gesamte Shooting. Eine bestimmte Menge bucht man nicht. Hanacek spricht davon, dass es mal 30+, aber auch mal 60+ Bilder im Monat sein können. Ebenso ist die thematische Einordnung nicht vorhersehbar. So könnte es durchaus dazu kommen, dass man in einem Monat mal ausschließlich Hochzeitsfotos zugesandt bekommt.

Ob man sich also für das Abo entscheiden sollte oder nicht, hängt ganz davon ab, wie einem die Machart und die Themenbreite von Hanaceks Bildern insgesamt zusagt. Und das lässt sich auf Picjumbo sehr leicht beurteilen.

Picjumbo: Noch kleine, aber feine Sammlung eines einzelnen Fotografen

Picjumbo ist, anders als der Name es suggeriert, eine kleine Sammlung von einigen Dutzend Bildern. Alle Fotos sind von Hanacek selbst geschossen. Theoretisch würde er Kontributionen von anderen akzeptieren, anscheinend hat da aber bislang keiner bei ihm angeklopft. Sämtliche Bilder sind in einer Auflösung von rund 10 Megapixeln hinterlegt und können frei sowohl für private, wie auch kommerzielle Projekte verwendet werden. Die einzige Einschränkung besteht darin, dass Sie die Fotos nicht, vielleicht noch gar unter eigenem Namen verkaufen dürfen. Über einen Backlink oder eine andere Urheberkennzeichnung ist Hanacek nicht unglücklich, verlangen tut er solches indes nicht.

Picjumbo ist grob in Kategorien gegliedert. Ein Klick auf eine Kategorie zeigt die darin enthaltenen Bilder im Blog-Stil, also eines unter dem nächsten, wie in einer Timeline, an. Die meisten Kategorien beinhalten lediglich eine Seite, nur wenige verfügen über genügend Material, dass sich eine Weiter-Schaltfläche lohnte. Neben dem Zugang über die Kategorien, bietet Picjumbo eine etwas versteckt gelegene Freitextsuche, mit deren Hilfe sich der Bestand zielgerichtet durchforsten lässt.

picjumbo-search

Mit einem leichten Übergewicht auf Fotos mit Bezug zu Technik eignet sich Picjumbo besonders für die populären Themen des Netzes. Apple-Affine werden sich wohl fühlen. Allen Bildern sieht man den gemeinsamen Ursprung an. Hanacek fotografiert auf stets die gleiche Art und Weise, mit einem Hang zu Makro-Aufnahmen mit deutlichem, sehr scharfen Fokus und ebenso starker Unschärfe in den Randbereichen. So eignen sich die Bilder gut für generische Illustrationen ohne übermäßigen Kontext.

Aber, sehen Sie selbst:

IMG_4566-1300x866
IMG_3683-1300x866
IMG_9895-1300x866

Picjumbo ist jedenfalls eine weitere, sehr zur Aufnahme in die eigenen Bookmarks zu empfehlende Website für alle Netznutzer mit Bildbedarf, allen voran die designende Zunft.

Links zum Beitrag

Andere Beiträge mit ähnlichem Thema

  • Gumroad: Verkaufen in sozialen Netzwerken | Dr. Web Magazin
  • Gratisography: Neugeborener Service für kostenlose Fotos | Dr. Web Magazin
  • Unsplash.com liefert 10 hochauflösende Bilder alle 10 Tage: kostenlos | Dr. Web Magazin
  • Freerange Stock: Neue Fotografen-Community bietet kommerziell nutzbare Fotos völlig kostenlos | Dr. Web Magazin
  • Pixabay: Fotoplattform mit ausschließlich gemeinfreien Bildern | Dr. Web Magazin

Und zum Schluss:

  • Bilderflut: 30 Stock-Foto-Agenturen in der großen Vergleichsübersicht | Dr. Web Magazin
Kategorien
(Kostenlose) Services Essentials Fotografie Inspiration

Gratisography: Neugeborener Service für kostenlose Fotos

Ryan McGuire von Bells Design ist ein Designer, der sich und andere nicht ernster nimmt als er muss. Von einer tiefen Fröhlichkeit getrieben, scheint er sich auf Mission Awesomeness begeben zu haben. Neben seiner Design-Agentur Bells Design widmet er sich seit drei Wochen dem Projekt Gratisography. Ähnlich Unsplash sammelt McGuire hier kostenlose Fotos unter der Lizenz Creative Commons Zero. Gratisography wächst langsam, aber beständig.

gratisography-landing-page

Gratisography: Radikale Lösung für das Urheberrechtsrisiko

Wie kann man sicherstellen, dass die als kostenlos verwendbar gekennzeichneten Bilder tatsächlich kostenlos verwendbar sind? Diese Frage muss man sich als Verwender, aber natürlich auch als Betreiber eines solchen Services stellen. Ich löse das Problem auf Lebensmittelfotos.com so, dass ich einen Authentifizierungsprozess vorschalte, der das persönliche Kennenlernen der Interessenten beinhaltet. Manches nette Telefonat führte ich seither. Und, auch wenn mir klar ist, dass ein Name, ein Bild, eine Adresse und ein Telefonat noch keinen sicheren Schutz darstellen, so reichte mir diese Vorgehensweise doch, um ein hinreichend gutes Gefühl zu bekommen. Der Erfolg gibt mir bislang Recht. In über fünf Jahren ist es noch zu keiner Urheberrechtsverletzung gekommen. Jedenfalls wurde mir nie eine solche angezeigt.

34H

Ryan McGuire ist sich dieses Problems ebenfalls bewusst, löst es aber weitaus radikaler als ich. Er fotografiert alle Bilder selbst und stellt sie unter CC0 zum Download bereit. Klar, dass da kein exponentielles Wachstum zu erwarten ist. Derzeit stellt McGuire ein neues Foto täglich bereit, jedenfalls rein rechnerisch und im Einklang mit seinen jeweiligen Vollzugsmeldungen bei Google+, Facebook und Twitter.

12H

Gratisography: Noch klein, aber oho

Gratisography beherbergt zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Beitrags magere 34 Bilder, die in voller Auflösung von rund 12 Megapixel heruntergeladen werden können. Das ist natürlich nicht wirklich viel, aber betrachten wir es doch perspektivisch. Behält McGuire sein Tempo bei, dann werden wir in einem Jahr schon knapp 400 Fotos vorfinden. Ich persönlich mag diese kleinen, aber feinen Projekte weitaus lieber als die Mammutsammlungen mit Millionen von Bildern durchwachsener Qualität.

35H

Optisch und thematisch könnten McGuires Bilder durchaus auch auf Unsplash.com zu finden sein. Dieses Projekt kennen Sie als Leser(in) des Dr. Web Magazins schon seit geraumer Zeit. Auch hier wird ein Bild pro Tag zugefügt. Auch hier stehen die Fotos unter CC0. Die Auswahl wusste schon des öfteren zu überzeugen, zuletzt fassten wir die besten Stücke in diesem Beitrag zusammen..

17H

Alle Bilder in diesem Beitrag stammen von Gratisography. Viel Spaß damit!

Kategorien
Fotografie Inspiration Showcases

Bilderflut: 30 Stock-Foto-Agenturen in der großen Vergleichsübersicht

Bei der Stockfotografie produzieren tausende Fotografen hochwertiges Bildmaterial auf Lager, zumeist für Bildagenturen. Und diese Archive stehen uns zur Verfügung. Nicht immer zur freien Verfügung, denn von ein paar Cent bis zu zwei-, dreihundert Euro wollen die Fotografen und Anbieter gerne für ihr Angebot entlohnt werden. Dafür sind alle Rechte geklärt und die Qualität garantiert. Wir stellen Ihnen die größten Stock-Foto-Agenturen vor und vergleichen Angebot und Preise.

Mal reinklicken: Fotografie satt

stockfotoagenturen

istockphoto.com

Website: istockphoto.com
Angebot: Bilder, Illustrationen, Videos und Musik
Kategorien (Auszug): Animals, Architecture, Arts And Entertainment, Children, Beauty And Health, Business, Education, Families, Food And Drink, Health Care, Holidays, Illustrations And Vector Art, Landscapes, Lifestyle, Nature, People, Sports, Technology
Preise: Je nach Bildgröße und Lizenz
Kaufen: iStock Credits, KreditKarte, PayPal, Corporate Accounts, Abos
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: FAQ, Suchtipps, Telefon

istockphoto.com kann auf eine Geschichte von über 10 Jahren zurückblicken. So verwundert es kaum, dass das Archiv Millionen Dateien schwer ist. Die Preise für ein einzelnes Foto sind zunächst schwer zu erfassen, muss man doch mit Credits bezahlen. Und diese Credits werden dann günstiger, je mehr gekauft werden. Bei 30 Credits kostet ein Credit 1,48 Euro, bei 1000 Credits nur noch 1,29 Euro. Ein Foto in einer mittleren Größe kostet zwischen 40 und 70 Credits.

Stock-Foto-Agenturen

freerangestock.com

Website: freerangestock.com
Angebot: Bilder
Kategorien: Newest Photos, Most Popular Photos
Preise: Kostenlos für registrierte Nutzer
Kaufen: -/-
Suchfunktionen: Suchfeld
Supportangebote: FAQ, Kontaktformular, Blog

Wer sich bei freerangestock.com registriert, erhält Zugriff auf tausende Aufnahmen, die für private und kommerzielle Zwecke freigegeben sind. Deren Qualität ist erstaunlich gut, auch wenn die Suchbegriffe nicht zu speziell werden sollten. Dazu ist das Archiv noch zu klein, und es wird fleissig dazu aufgefordert, auch selber Bilder anzubieten.


stockfotos2

shutterstock.com

Website: shutterstock.com
Angebot: Fotos, Illustrationen, Vektorgrafiken und Videos
Kategorien (Auszug): Abstrakt, Bauwerke, Bildung, Essen und Trinken, Feiertage, Geschäftswelt, Gesundheit, Gewerblich, Illustrationen, Menschen, Natur, Objekte, Sport/Freizeit, Technik
Preise: 25 Bilder/Tag Abo = 199 EUR/1 Monat, 569 EUR/3 Monate, 2049 EUR/1 Jahr, Bilder On Demand = ab 39 EUR/12 Downloads
Kaufen: Kreditkarte
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: FAQ, Kontaktformular, Telefon, Blog

Mit mehr als 27 Millionen Fotos bietet uns Shutterstock.com eines der größten Archive an. Jede Woche kommen etwa 100.000 Aufnahmen dazu. Ein einzelnes Foto kostet ab 3,25 Euro und wird nur durch Abonnements oder größeren Stückzahlen günstiger. Bei einem Jahresabo etwa kostet ein Foto in größter Auflösung nur noch 0,23 Cent. Die Bildqualität ist durchgängig hochwertig und praktisch alle Themen werden bedient.


stockfotos3

photospin.com

Website: photospin.com
Angebot: Bilder, Audio, Videos, Fonts
Kategorien (Auszug): Tiere, Architektur, Audio, Geschäftsleute, Feste und Feiertage, Fonts, Essen und Trinken, Gesundheit, Illustrationen, Industrie, Kids, Lifestyle, Geld und Finanzen, Menschen, Sport, Video
Preise: Abo1 kostet 429,- Dollar pro Jahr, mit 750 Bilder pro Monat / 50 Downloads pro Tag, Abo2 kostet 649,- Dollar und bietet eine höhere Auflösung, das Web-Abo kostet ab 188,- Dollar, das Print-Abo ab 388,- US-Dollar und das Full Access-Abo ab 488,- Dollar, jeweils mit unterschiedlichen Auflösungen und 750 Bilder pro Monat / 25 Downloads pro Tag
Kaufen: PayPal, Kreditkarte
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Email, Kontaktformular, Telefon, Blog

Photospin verspricht uns Millionen von Möglichkeiten und bietet zunächst Dutzende von Abo-Optionen an. Ein Foto in Webauflösung kostet bei kürzester Laufzeit 0,25 Cent, ein Foto in höchster Auflösung auch nur 0,52 Cent. Moderate Preise, bei durchwachsener Bildqualität.


stockfotos4

gettyimages.de

Website: gettyimages.de
Angebot: Bilder, Audio, Videos, Auftragsarbeiten
Kategorien: Tiere, Menschen, Körper, Party, Natur, Beruf, jeweils noch mit Unterkategorien
Preise: nach Bildgröße und Lizenz
Kaufen: Kreditkarte
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Kontaktformular, Telefon, Blog, Suchtipps, Suchleitfaden

Getty Images ist eine der ältesten Stockagenturen, bietet uns über 70 Millionen Bilder und Illustrationen an und ist damit eine der größten Fotografie-Sammlungen der Welt. Die Preise reichen von 21,- Euro bei 280 x 192 Pixel bis zu 588,- Euro bei 5466 x 3744 Pixel.


stockfotos5

dreamstime.com

Website: dreamstime.com
Angebot: Bilder
Kategorien: Abstrakt, Tiere Kunst und Architektur, Unternehmen, Illustrationen, Industries, IT, Natur, Objekte, Menschen, Technologie, Reisen
Preise: ab 162 EUR/Monat für 25 Downloads
Kaufen: Kreditkarte
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Kontaktformular, Telefon, FAQ

Das Archiv von Dreamstime ist mit über 17.500.000 Fotos gut gefüllt. Bezahlt wird über Credits, wobei ein Credit ab 1,10 Euro kostet. Die kleinsten Bildversionen kosten 11 Credits, die größten 29 Credits. Neben den kostenpflichtigen Bildern werden auch einige Aufnahmen gratis angeboten.


stockfotos6

photocase.de

Website: photocase.de
Angebot: Bilder
Kategorien: -/-
Preise: klein ab 2,94 EUR, groß ab 5,88 EUR, supergroß ab 9,80 EUR
Kaufen: PayPal, Kreditkarte
Suchfunktionen: Suchfeld, Suche nach Tags
Supportangebote: Kontaktformular, Telefon, FAQ, Blog, Suchtipps

Photocase möchte seit jeher der etwas andere Stockanbieter sein und Fotos anbieten, die anders, cooler und ungewöhnlicher sind, als die zumeist recht glatten Aufnahmen in anderen Archiven. Und die Suchergebnisse zeigen auch schnell, dass hier „Grunge“- und „Nerd“-Kategorien nicht fehlen, sondern Stilmittel der Datei sind.


stockfotos7

photogen.com

Website: photogen.com
Angebot: Bilder, Texturen
Kategorien: Tiere, Architektur, Kunst, Hintergründe, Unternehmen, Feierlichkeiten, Konzepte, Bau, Farming und Landwirtschaft, Essen und Trinken, Haus und Wohnung, Industrie, Freizeit, Natur, Objekte, Plätze, Pflanzen, Technologie, Transport
Preise: kostenlos
Kaufen: -/-
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Kontaktformular, FAQ

The Photogen ist ein kostenloses Archiv für private und professionelle Einsätze. Die Aufnahmen sind also auch für den kommerziellen Einsatz freigegeben. Über die Suchfunktion am Kopf der Seite entdecken Sie schnell das passende Foto, welches auch ohne Anmeldung herunter geladen werden kann.


stockfotos8

morguefile.com

Website: morguefile.com
Angebot: Bilder (auch Links nach Dreamstime, Shutterstock und Fotolia)
Kategorien: -/-
Preise: -/-
Kaufen: -/-
Suchfunktionen: Suchfeld
Supportangebote: Email, FAQ

morgueFile bietet Fotos an, präsentiert nach einer Suche aber auch Reiter mit den passenden Fotos anderer Archive, wie etwa Dreamstime, Shutterstock und Fotolia. So können Sie die Bildqualität schnell vergleichen. Im Angebot von morgueFile gibt es Perlen zu entdecken, wenn auch die allgemeine Bildqualität gerade im Vergleich mit den genannten Anbietern kaum mithalten kann.


stockfotos9

FreeImages

Website: freeimages.com
Angebot: Bilder, Texturen
Kategorien: Abstrakt, Architektur, Unternehmen, Computer, Konzepte, Lebensmittel, Natur, Objekte, Menschen, Plätze, Saisonal und Events, Signs, Straßen und Stadtansichten, Transport, Welt (jede Kategorie mit weiterer Unterteilung)
Preise: -/-
Kaufen: -/-
Suchfunktionen: Suche, Erweiterte Suche
Supportangebote: Kontaktformular, FAQ, Blogs, Forum

Auf FreeImages (früher sxc.hu oder auch stock.xchng) können Sie über 350.000 Fotos entdecken, die frei zum Download angeboten werden. Eine Modelfreigabe ist zumeist vorhanden und auch einige EXIF-Informationen werden mitgeteilt, wie etwa zum Kameratypen, zum ISO-Wert oder zur Belichtungszeit.



bigstockphoto.com

Website: bigstockphoto.com/de/
Angebot: Bilder, Illustrationen, Vektoren
Kategorien: Abstrakt, Tierwelt, Architektur, Illustration, Hintergründe, Geschäftswelt, Kommunikation, Computer, Konzeptuell, Redaktionell, Bildung, Essen, Gesundheit, Feiertage, Industrie, Landschaften, Landkarten, Diverses, Musik, Natur, Menschen, Orte, Sport, Transportwesen
Preise: Creditpakete ab 30 EUR, Abos ab 59 EUR
Kaufen: Kreditkarte
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Kontaktformular, FAQ, Chat, Telefon

bigstockphoto.com hat über 14 Millionen Dateien im Archiv, wobei nicht nur Fotos, sondern auch Illustrationen und Vektoren angeboten werden. BigStock bietet sogar eine Geld-zurück-Garantie im Abo-Modell an, wenn nach einem Monat und einer Download-Rate von unter 20% der Kunde mit der Qualität nicht zufrieden ist.


stockfotos11

stockvault.net

Website: stockvault.net
Angebot: Bilder, Texturen
Kategorien: 3D Renders, Animals, Constructions, Graphics, Industrial, Nature, Objects, People, Seasonal, Textures, Transportation
Preise: -/- (nicht-kommerzielle Nutzung)
Kaufen: -/-
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Blog, Tutorials, Kontaktformular, FAQ

Mit 40.000 kostenlosen Bildern ist stockvault.net einer der größeren Stockagenturen mit freien Fotos. Bei der Präsentation der Suchergebnisse stört nur ein wenig, dass voran gestellt zunächst Ergebnisse aus der Shutterstock-Datenbank gelistet werden. Für den Download kann der Urheber über PayPal eine kleine Aufmerksamkeit erhalten.


stockfotos12

de.fotolia.com

Website: de.fotolia.com
Angebot: Bilder, Vektoren, Videos, Logos
Kategorien: Menschen, Architektur, Fauna & Flora, Essen & Trinken, Landschaft, Objekte, Sport & Freizeit, Transport, Abstrakt, Hintergründe & Texturen, Sonstige, Business, Lifestyle, Konzept, Freizeit, Technologie, Reise
Preise: Creditpakete ab 14 EUR, Abos ab 25 EUR/5 Bilder pro Monat
Kaufen: Kreditkarte (Visa, MasterCard, American Express, Visa Electron, Delta), PayPal, ClickandBuy, Kauf auf Rechnung
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Blog, Tutorials, Kontaktformular, FAQ, Forum, Email

Fotolia ist ein weiterer der großen Mitbewerber. Derzeit umfasst das Archiv mehr als 23.340.000 Fotos, Videos und Vektoren. Es gibt also kaum ein Thema, zu dem Sie nicht eines oder eher gleich mehrere hochwertige Fotos entdecken werden. Neben dem normalen Creditkauf oder Abo-Modellen gibt es für einzelne Projekte günstige Creditpakete.


stockfotos13

everystockphoto.com

Website: everystockphoto.com
Angebot: Bilder (reine lizenz-spezifische Bildersuchmaschine)
Kategorien: library of congress, NASA, architecture, background, black and white, business, china, computer, fractal, family, food, girl/woman, people, HDR, love, nature, smile/hands
Preise: -/-
Kaufen: -/-
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: FAQ, Blog, Kontaktformular

everystockphoto.com ist mehr eine Suchmaschine für freie Fotos, als eigenes Stockarchiv. Die Suche führt also gleich über mehrere Quellen hinweg. Trotzdem stellt everystockphoto.com alle wichtigen Informationen zur gemachten Aufnahme bereit, wie etwa die Auflösung, Quelle, Lizenz und Titel.


stockfotos14

colourbox.de

Website: colourbox.de
Angebot: Bilder, Illustrationen, Videos
Kategorien: Tier, Architektur, Kunst, Mode, Business, Ausbildung, Energie, Essen & Trinken, Natur, Menschen, Wissenschaft, Sport, Reisen, Technologie
Preise: Im monatlichen Abo ab 1,- Euro, Einzel-Downloads 9,50 Euro pro Stück
Kaufen: Kreditkarte, PayPal
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Blog, Kontaktformular, Telefon

20.000.000 Bilder warten hier auf deinen Besuch. Die Fotos unterscheiden sich von denen größerer Stockanbieter. Hier gibt es so einige Perlen zu entdecken.



corbisimages.com

Website: corbisimages.com
Angebot: Bilder
Kategorien: Creative (lizenzfrei, lizenzpflichtig), Reportagen, Nachrichten, Sport, Entertainment, Historisch, Kunst
Preise: ab 250 GBP für 10 Bilder/3 Monate/2 MB/Digital Ready (Preis pro Bild = 25 GBP)
Kaufen: Kreditkarte
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Chat-Kontakt, Kontaktformular, Suchtipps, Telefon, FAQ, Blog

Corbis Images ist eines der größten Bild- und Medienarchive der Welt. Über 100.000.000 Werke warten auf Ihren Download, darunter auch die Sammlung der Andy Warhol Foundation und das Condé-Nast-Archiv. Diese Qualität hat ihren Preis. So kostet ein „normales“ Foto in einer mittleren Größe um die 300,00 Euro.


stockfotos16

pixmac.com

Website: pixmac.com
Angebot: Bilder (Stock photos, Vector Illustrations), Lizenzfreie Musik, Soundeffekte, After Effects Templates
Kategorien: Hintergrund, Texturen, Cliparts, Emotionen, Fitness, Essen, Natur, Menschen, Sport, Technologie, Reisen, Welt
Preise: Credit Pakete (30 Credits für 31,95 EUR, 100 Credits für 99,95 EUR, 500 Credits für 449,95 EUR), Monats-Abo (15 Credits/Tag = 74,95 EUR für 30 Tage, 35 Credits/Tag = 149.95 € für 30 Tage, 100 Credits/Tag = 299.95 € für 30 Tage)
Kaufen: PayPal, Kreditkarte
Suchfunktionen: Suchfeld
Supportangebote: Kontaktformular, Blog, Email, Chat, Telefon

Stockfotos und Vektorgrafiken bietet uns pixmac.com an. Hier gibt es keine Credits, die vorab gekauft werden müssen, sondern ein Foto wird direkt bezahlt, von 3,88 Dollar bis hin zu 10,66 Dollar, je nach Bildgröße.


stockfotos17

punchstock.com

Website: punchstock.com
Angebot: Bilder (lizenz-spezifische Bildersuchmaschine für Getty Images)
Kategorien: Frau, Mann, Fussball, Business, Familie, Auto, Wasser, Paar, Portrait, Menschen, Party, Himmel, Baby, Baum, Haus, Umweltbewusst, Gesundheit und Schönheit, Lifestyle, Natur, Verbotene Genüsse, Kraft, Familienzeit
Preise: nach Bildgröße und Lizenz
Kaufen: Kreditkarte
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Kontaktformular

Punchstock bietet uns über 2 Millionen Fotos und Illustrationen an, die der Anbieter über Jupiterimages, Getty Images und über 80 anderen Kollektionen bezieht. Die Preise entsprechen demnach auch diesen großen Agenturen und reichen von um die 30,00 Euro bis hin zu um die 400,00 Euro, je nach Bildgröße.


stockfotos18

inmagine.com

Website: inmagine.com
Angebot: Bilder, Bilderkollektionen, Image Retouching Service, Recherche-Service
Kategorien (Auszug): Tiere, Kunst & Architektur, Kinder, Beauty, Feiern & Feiertage, Familien, Flirten & Romantik, Erziehung, Fitness & Wellness, Gesundheit & Medizin, Verschönern & Renovieren, Illustrationen, Landschaften & Reisen, Mobil- & Telekommunikation, Natur, Objekte & Ornamente, Menschen, Wissenschaft, Senioren, Sport, Teenager, Industrie & Transport
Preise: Valueimages Collections ab 10 EUR/Bild, Einzelbilder ab 5 EUR
Kaufen: Kreditkarte, PayPal
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Telefon, Email, Faq, Chat

inmagine.com bietet uns den außergewöhnlichen und kostenlosen Service an, die Bildrecherche zu übernehmen. Einfach das Projekt und Konzept beschreiben und schon erhalten Sie hoffentlich passende Bildfunde. Und wenn dieses Foto dann nur fast perfekt ist, bietet imagine.com einen Retuscheservice an, um zu maskieren, Farben zu ändern oder eine Collage anzulegen.


stockfotos19

freedigitalphotos.net

Website: freedigitalphotos.net
Angebot: Bilder
Kategorien: People, Business, Energy and Environment, Architecture, Food and Drink, Government & Public Services, Health And Beauty, Holidays and Events, Metaphors and Symbols, Nature, Objects, Science and Technology, Sports and Leisure, Transportation, Travel, Backgrounds
Preise: nach Bildgröße und Lizenz
Kaufen: Kreditkarte, PayPal
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Telefon, Kontaktformular, FAQ

freedigitalphotos.net bietet das Bildmaterial für private und kommerzielle Zwecke kostenlos an, doch für größere Auflösungen wird dann doch ein Betrag von bis zu 8,00 Euro fällig. Beim kostenlosen Einsatz muss die Quelle genannt werden.


stockfotos20

de.photos.com

Website: de.photos.com
Angebot: Bilder, Illustrationen
Kategorien: Architektur, Erziehung, Essen und Trinken, Feiern, Freisteller, Geschäftswelt, Gesundheitswesen und Medizin, Hintergründe, Industrie, Konzepte, Landwirtschaft, Menschen, Natur, Reisen, Religion, Sport, Strand, Symbole, Technologie, Tiere, Verkehr
Preise: Bildpakete ab 0,74 EUR pro Download, Abonnements ab 14,62 EUR pro Woche
Kaufen: Kreditkarte
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Kontaktformular, FAQ

Photos.com bietet einzelne Fotos schon ab 1,59 Euro an, im Abo verringert sich dieser Preis auf 0,15 Euro. Photos.com ist ein Unternehmen von Getty Images, und so zeigt das Archiv auch sehr hochwertiges Material. Die Bildpakete sind hier eine interessante Option, die Kosten zu kontrollieren.


stockfotos21

matton.com

Website: matton.com
Angebot: Bilder, CD’s, Schriften, Filmmaterial und Musik, Karten und Illustrationen, Kostenlose Bildrecherche
Kategorien (Auszug): Abstrakt, Business, Essen und Trinken, Feste und Hochzeiten, Finanzen und Banken, Landkarten, Gesundheit, Hintergründe, Industrie, Jahreszeiten, Kommunikation, Kunst und Illustration, Reise und Tourismus, Senioren und Rentner, Transport, Wissenschaft
Preise: Abo 10 Bilder/Monat ab 25 EUR, Abo 30 Bilder/Monat ab 60 EUR, Abo 25 Bilder/Tag ab 287 EUR
Kaufen: Kreditkarte
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Email, Telefon, FAQ

Das Angebot von matton.com umfasst neben Fotos und Illustrationen auch Karten, Videos, Fonts und Musik. Auch ganze Bild-CDs werden geboten. Auch nach der ersten Suche ist noch eine Filterung möglich, etwa nach Farben oder Kategorien.


stockfotos22

de.123rf.com

Website: de.123rf.com
Angebot: Bilder, Vektor, Video, Audio, Logo
Kategorien (Auszug): Abstrakt, Kinder, Beauty, Business, Erziehung, Essen & Trinken, Familie, Texturen, Hochzeit, IT & Kommunikation, Natur, Menschen, Mode, Sport, Tiere
Preise: Standard-Abo 5 XXL Bilder/Tag ab 89 EUR, Premium-Abo 26 XXL Bilder/Tag ab 229 EUR, Credits ab 20 EUR
Kaufen: Kreditkarte, PayPal
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Kontaktformular, Email, Telefon, FAQ, Blog, Tutorials

123RF bietet Fotos, Vektoren, Videos und Audiomaterial an. 20 Credits kosten hier 20,00 Euro, wobei die jeweils größte Bildvariante 10 Credits verlangt, im Großformatdruck auch mal 300 Credits. Günstiger werden die Credits bei größeren Mengen oder im Abonnement.


stockfotos23

veer.com

Website: veer.com
Angebot: Bilder, Vektoren, Schriften
Kategorien: Architektur, Bildung, Business, Ernährung, Familien, Gesundheitswesen, Landschaften, Lifestyle, Medizin & Wissenschaft, Menschen, Natur, Reisen & Urlaubsziele, Schönheit, Sport, Strukturen, Technologie, Tiere, Transportwesen, Umwelt, Vektor-Illustrationen
Preise: Bilder ab 1,50 EUR, Fonts ab 8,50 EUR, Creditpakete (Bilder ab 0,77 EUR, Fonts ab 4,62 EUR)
Kaufen: Kreditkarte
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Email, Telefon, FAQ, Suchtipps

Veer bietet uns neben Fotos und Vektoren auch Schriften an. Nach einer ersten Suche kann noch die optionale Filterung nach Bildgröße und Preise erfolgen, um schneller das passende Bildmaterial zu entdecken. Die Preise reichen von 1,50 Euro bis hin zu 11,75 Euro, je nach Größe des Fotos.


stockfotos24

thinkstockphotos.de

Website: thinkstockphotos.de
Angebot: Bilder, Vektorgrafiken, Illustrationen
Kategorien: Architektur und Bauwerke, Business, Entertainment, Erziehung, Essen und Trinken, Feiertage und Feste, Gesundheit und Beauty, Hintergründe, Illustrationen, Industrie, Konzepte und Ideen, Menschen und Lifestyle, Natur, Objekte, Reisen, Retro, Sport, Technologie, Tiere, Vektorgrafiken, Wissenschaft und Medizin
Preise: Bildpakete ab 39 EUR, Abonnements ab 113 EUR
Kaufen: Kreditkarte
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Email, Telefon, FAQ

Auch Thinkstock bedient sich anderer Bildarchive, wie etwa Getty Images, iStockphoto und Jupiterimages. Thinkstock unterschiedet nur in Bildpakete oder Abonnements. So gibt es etwa fünf Downloads im Paket für 39,00 Euro oder eben Monats- oder Jahresabos, von 113,00 bis 249,00 Euro.


stockfotos25

Stock-Foto-Agenturen: freefoto.com

Website: freefoto.com
Angebot: Bilder
Kategorien: USA, Business, Europa, Natur, Andere, Transport, Großbritannien
Preise: -/-
Kaufen: -/-
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Email, Telefon, FAQ, Blog

FreeFoto hat zwar nur 132.549 Fotos im Archiv, dafür aber 3640 Kategorien. Abgesehen von diesen Zahlen bietet dieses kostenlose Bildarchiv keine großen Überraschungen, dafür einige, wenige Perlen. Nutzen Sie bei der Suche nur ganz allgemeine Suchbegriffe, um erfolgreich zu sein.


stockfotos26

imageafter.com

Website: imageafter.com
Angebot: Bilder, Texturen
Kategorien: Architektur, Art, Industrie, Mechanik, Natur, Objekte, Fahrzeuge
Preise: -/-
Kaufen: -/-
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: FAQ, Email

Das Fotoarchiv imageafter.com ist eines der ältestens, wobei sich das außergewöhnliche Design gefühlt schon seit Jahrzehnten nicht mehr geändert hat. Die Fotos führen nunmehr auch zum größten Teil auf das Angebot von Dreamstime. Einige der Fotos sind exklusiv auf imageafter.com zu finden und kostenlos im Download.


stockfotos27

canstockphoto.de

Website: canstockphoto.de
Angebot: Bilder
Kategorien (Auszug): Abstrakt, Architektur, Büro, Computer, Geschäftswelt, Illustrationen, Kommunikation, Künste, Luftaufnahmen, Scrapbooking
Preise: Credits-Pakete ab 10 EUR, Abonnements ab 39 EUR, Sofort-Downloads ab 2,75 EUR
Kaufen: Kreditkarte, PayPal
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Kontaktformular, Email, FAQ

Die Preise auf canstockphoto.de reichen von 2,75 Euro bei Auflösungen von 800 x 715 Pixel bis zu 10,00 Euro, bei 5500 x 4900 Pixel. Die Bildqualität ist recht durchmischt, doch gute Qualität ist schnell gefunden.


stockfotos28

commons.wikimedia.org/wiki/

Website: commons.wikimedia.org/wiki/
Angebot: Bilder, Sounds, Videos
Kategorien: Natur, Society, Kultur, Wissenschaft, Engineering, Erde, Weltraum, Art, Klang, Videos
Preise: -/-
Kaufen: -/-
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: FAQ

Wer sich an die Lizenzvorgaben hält, kann praktisch das komplette Fotomaterial von Wikipedia nutzen. Dazu müssen Sie etwa den Urheber nennen oder das Ergebnis, in dem das Foto verarbeitet wurde, ebenfalls freigeben.


stockfotos29

photoxpress.com

Website: photoxpress.com
Angebot: Bilder, Vektoren
Kategorien: Abstrakt, Architektur, Hintergründe & Texturen, Unternehmen, Konzepte, Gefühle & Emotionen, Flora & Fauna, Essen & Trinken, Menschliche Merkmale, Landschaft, Freizeit, Lebensstil, Objekte, Andere, Menschen, Wissenschaft & Natur, Soziale Fragen, Sport & Freizeit, Technologie, Transport, Reisen, Wohlbefinden
Preise: Pakete ab 9,99 EUR/Monat
Kaufen: Kreditkarte, PayPal
Suchfunktionen: Suchfeld und Kategorien
Supportangebote: Kontaktformular, FAQ, Blog

Vektoren und Fotos bietet uns photoxpress.com an. Die Preise werden nicht offen kommuniziert, aber zumindest gibt es die allgemeine Garantie, dass ein günstigeres Abonnement eines anderen Stockanbieters jederzeit unterboten werden kann. Über 20.000.000 Bilder werden angeboten.


stockfotos30

(dpe)