UX Companion: Fachbegriffe einfach erklärt per App

Als Webdesigner und -entwickler hat man es häufig mit Fachbegriffen zu tun. Viele dieser Begriffe sind einem so in Fleisch und Blut übergegangen, dass man sich zuweilen schwer tut, diese zu erklären oder zu umschreiben. Bei anderen Begrifflichkeiten weiß man möglicherweise nur grob, was sie bedeuten. Da ist es nicht schlecht, wenn man den ein oder anderen Fachbegriff einmal nachschlägt. „UX Companion“ ist eine Nachschlage-App für Andoid- und iOS-Geräte, bei der man genau das machen kann.

uxcompanion-teaser

Wie erklärt man „Usability“?

„Usability“ ist eines der Wörter, die man ständig hört und wohl auch selbst verwendet. Den Lesern von Dr. Web muss man nicht erklären, was „Usability“ bedeutet. Aber ein Kunde, für den man eine Website gestaltet, weiß mit dem Begriff möglicherweise überhaupt nichts anzufangen. Hier ist „UX Companion“ eine gute Anlaufstelle. Ohne Hintergrundwissen vorauszusetzen, erklärt die App, was mit „Usability“ gemeint ist. Bereits die Überschrift ist hierbei die kürzestmögliche Erklärung: „How easy – or hard – it is to use a site“.

Zwar ist das Nachschlagewerk in Englisch; aber alles ist recht anschaulich und einfach formuliert. Wie das Beispiel „Usability“ zeigt, ist es auch gut geeignet, um einfach mal nachlesen zu können, wie man den ein oder anderen Fachbegriff jemanden erklären kann. Dabei sind die Einträge für die Begriffe grundsätzlich recht kurz gehalten. Wer es dann doch ausführlicher haben möchte, findet zu jedem Eintrag Links zu anderen Nachschlagewerken wie Wikipedia sowie zu Fachartikeln und Büchern. Wählt man eines der vorgeschlagenen Bücher aus, wird man direkt zu Amazon weitergeleitet.

uxcompanion2

Die Anzahl der Begriffe, die erläutert werden, ist mit etwa 50 Einträgen noch recht überschaubar – in Anbetracht der komplexen Welt des Internets. Allerdings werden viele häufige Begrifflichkeiten wie beispielsweise „Mobile-First Design“ und „Responsive Web Design“ aufgegriffen. Außerdem sind von den Entwicklern der App regelmäßige Updates angekündigt, so dass „UX Companion“ in Zukunft noch wachsen dürfte.

Link zum Beitrag

Das „UX Companion“ gibt es kostenlos als App für Android- und iOS-Geräte in den jeweiligen Stores. Entwickelt und bereitgestellt wird die App von der Digital-Agentur „Cyber-Duck“ aus dem Vereinigten Königreich.

1 Kommentar

Kommentieren

*Ironie an* Tolle Sache *Ironie aus*

Mal ernsthaft was soll man damit anfangen? Bei 50% der Worte muss ich erst noch mal Google oder einen Übersetzer fragen was die Worte bedeuten…

Ist es so schwer sowas in deutscher Sprache auszugeben?

Schreibe einen Kommentar zu MaitreGrosch Antworten abbrechen