Wie Sie mit Videos Ihre Mailings optimieren

Zu den wichtigsten Trends im Internet-Marketing gehören zweifellos Videos. Sie lassen sich auch im E-Mail-Marketing nutzen, um den Kampagnenerfolg zu erhöhen. Die direkte Auslieferung von eingebetteten Videos in E-Mails ist aufgrund der Sicherheitseinstellungen der gängigen E-Mail-Programme zwar nicht möglich, mit Links zu den Videos auf Ihrer Website können Sie die Klickrate Ihrer Kampagnen jedoch signifikant erhöhen.

Welche Aspekte Sie dabei beachten sollten, haben wir in den nachfolgenden Best Practices zusammengestellt.

  • Verwenden Sie einen Screenshot des Videos
    Nutzen Sie ein Standbild des Videos inklusive der Bedienelemente des Videoplayers, um das Interesse der User zu wecken und sie zum Klicken zu animieren. Zusätzlich sollten Sie einen Textlink zum Video setzen, damit der Link auch bei deaktivierten Grafiken geklickt werden kann.

    Screenshot
    Screenshot eines Videos inklusive Mediaplayer (Beispiel: Youtube)

  • Das richtige Standbild
    Die Auswahl des richtigen Standbildes für den Screenshot kann sich erheblich auf die Klickrate auswirken. Achten Sie also darauf, ein Standbild auszuwählen, das eine interessante Situation des Clips zeigt.
  • Nutzen Sie Videoplattformen
    In den meisten Fällen macht es mittlerweile kaum noch Sinn, Videos aufwendig selbst zu hosten. Zahlreiche Videoplattformen wie Youtube, Sevenload oder Veoh.com nehmen einem diese Arbeit kostenlos ab und bieten weitere Vorteile. Sie ermöglichen den Usern, den Clip problemlos in die eigene Website oder in ein Blog zu integrieren und zeigen an, wie häufig das Video aufgerufen wurde. Darüber hinaus profitieren Sie von der Reichweite der entsprechenden Plattformen und können mit aussagekräftigen Titeln und Schlagwörtern (Tags) zusätzliche Views generieren.
  • Betreff: Mit Video
    Videos erfreuen sich bei Internet-Nutzern wachsender Beliebtheit und ein Hinweis auf das Video in der Betreffzeile kann die Öffnungsrate deutlich erhöhen.
  • Der eigene Videopodcast
    Sie veröffentlichen regelmäßig Videos? Dann können Sie mit geringem Aufwand Ihre Clips zusätzlich als Videopodcast anbieten und auf diesem Weg die Reichweite erhöhen. Ganz einfach geht das zum Beispiel mit der Plattform blip.tv, die hochgeladene Videos als Videopodcast bereitstellt. ™

Siehe auch:

  • Rubrik: Online Video
  • Workshop: Online-Video mit Flash (6 Teile)

Erstveröffentlichung 09.07.2008

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Webdesign

Von Nico Zorn

Nico Zorn ist Mitgründer der Saphiron GmbH und Autor von zahlreichen Fachartikeln zum Thema Online-Marketing. Darüber hinaus veröffentlicht er das Weblog E-Mail Marketing Blog. Er absolvierte an der Westdeutschen Akademie für Kommunikation (WAK) in Köln den Studiengang zum Kommunikationswirt und ist als Gastdozent und Referent für Online-Marketing-Themen tätig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.