Kategorien
Themes WordPress

Best of 2016: 100 kostenlose WordPress-Themes

WordPress – was soll ich dazu noch groß sagen. WordPress dominiert das Web und befindet sich weiter auf dem aufsteigenden Ast. Jahr für Jahr wird das Syste überaus verlässlich verbessert. Es lohnt sich, sich darauf einzulassen.

Kategorien
Themes WordPress

Motors, ein WordPress Premium-Theme für die Automotive-Branche

Du glaubst, du könntest eine Website, wie sie die großen Automarken bieten, nicht stemmen? Du glaubst, eine Website zu erstellen, die Features wie mobile.de vorhält, wäre außerhalb deiner Reichweite? Falsch gedacht. Alles, was du brauchst, ist das Motors-Theme aus dem Hause StyleMixThemes.

Motors, das Allround-Theme für die Automotive-Branche. (Screenshot: Dr. Web)

StyleMixThemes, die Spezialisten für spezielle Themes

Alles begann mit dem Gastronomie-Theme „Bon Appetit”, das wir hier im letzten Jahr vorstellten. Dann folgte eben erst das Theme „Consulting”. Eben jenes motivierte mich, nochmal ein bisschen tiefer in das Theme-Portfolio der Entwicklerschmiede von StyleMixThemes einzutauchen. Denn, in der Tat, man muss es den Jungs lassen, sie schauen wirklich jeweils genau hin, bevor sie ein Theme für eine bestimmte Branche bauen.

Gerade als ich dachte, „Consulting” wäre schon eine beeindruckende Leistung, stieß ich auf „Motors”. Und „Motors” ist ein Traum für jeden, der in der Automotive-Branche verkaufend, reparierend oder vermittelnd aktiv ist.

Motors, ein Mehrzweck-Theme mit derzeit fünf Anwendungsbereichen

„Motors” ist das richtige Theme für dich, wenn du Autos, Motorräder oder Boote verkaufen, eine Vermittlungsplattform im Stile eines Mobile.de oder eine Service- und Reparaturwerkstatt betreiben willst. Ja, das ist eine erstaunliche Vielfalt. Noch erstaunlicher ist, dass alles in gleicher Weise fantastisch aussieht.

Egal, ob es sich um eine Ausstattungsübersicht, einen Ausstattungsvergleich zwischen verschiedenen Fahrzeugen, einen Kreditrechner oder eine ausgefeilte Suchfunktion nach Marke, Ausstattung oder einzelnen Merkmalen handelt, „Motors” ist wirklich durchdacht.

Autos, Motorräder, Boote verkaufen

In dieser Kategorie unterscheiden sich die einzelnen Angebote eher hinsichtlich ihres mitgelieferten Demo-Contents. Wenn du also eine der drei Kategorien bedienen willst, greifst du unproblematisch auf den entsprechenden Demo-Inhalt zu, änderst alles nach deinem Gusto und bist ruckzuck mit deinem Laden online.

Zu jeder Kategorie findest du bei StyleMixThemes jeweils eine eigene Demo, aber auch einen ganzen Haufen Screenshots, die dir die Features nahebringen können.

Motors für Autoverkäufer. (Screenshot: StyleMixThemes)

Das Herzstück des Motors-Theme mit Blick auf den Verkauf von Fahrzeugen ist der „Inventory Manager”. Mit dem überaus flexiblen Tool baust du übersichtliche Listings und Detailansichten deines kompletten Angebots. Falls du schon mit dem „Automanager” arbeitest, wird es dich freuen, dass „Motors” damit voll integriert läuft. Die im Automanager bereits erfassten Daten kannst du via XML einfach in Motors importieren. So wird doppelter und dreifacher Eingabeaufwand effektiv vermieden.

Den fundiertesten Eindruck gewinnst du, wenn du dir die insgesamt sechs Minuten Zeit nimmst und die folgenden drei Videos anschaust:

„Motors” kommt nicht ohne Lernkurve, ist aber großartig dokumentiert.

Service- und Reparaturdienstleistungen

Auch eine reine Reparaturwerkstatt oder andere Servicedienstleistungen kannst du mit „Motors” betreiben. Naturgemäß ist der erforderliche Funktionsumfang in diesem Segment weitaus niedriger. Deshalb setzt „Motors” für diesen Anwendungsfall auf einen Onepager, dessen Demoinhalte, du einfach durch deine ersetzt.

Terminvereinbarung für Service-Werkstätten mit dem Motors-Theme. (Screenshot: Dr. Web)

Fahrzeuge vermitteln

Die Vermittlungsplattform, die du mit „Motors” erstellen kannst, kommt natürlich nicht ganz an den Funktionsumfang der marktführenden Plattformen, wie Mobile.de heran. Dafür läuft es aber auf deiner Domain und allein mit deinen Fahrzeugen und denen, die deine Kunden eingestellt haben. Im Grunde ist „Motors” in diesem Bereich eine Art Kleinanzeigenmarkt mit dem Fokus auf Automotive.

Mit der Google-Maps-Integration ist es möglich, die Entfernung des Interessenten vom Anbieter zu bestimmen. Das ist bei Privatangeboten schließlich nicht ganz unwichtig.

Motors als Automarkt. (Screenshot: StyleMixThemes)

Der Unterbau des „Motors”-Themes

Du kannst dir sicherlich denken, dass „Motors” eines dieser Themes ist, für das man sich einmal für immer entscheidet. Das ist kein Nachteil, sollte dir aber im Vorfeld klar sein. Denn „Motors” baut Features in dein WordPress, die du ohne es nicht hättest. Dafür sind einige Eingriffe auch in die Datenbankstruktur erforderlich.

Das Grundlayout des Themes setzt auf Bootstrap 3 auf. Damit ist schon klar, dass es sich responsiv über alle möglichen Endgeräte verhält. Natürlich ist der Bedienkomfort auf der Desktop-Ansicht am höchsten. Ich war aber überrascht, wie benutzerfreundlich die komplexe Funktionalität doch auf mobilen Geräten umgesetzt ist.

Für die eindrucksvolle Präsentation liefert „Motors” sowohl den beliebten „Revolution Slider”, wie auch das nicht minder beliebte Pagebuilder-Plugin „Visual Composer” mit. In Kombination dieser beiden Tools bleibt kaum ein Designwunsch unerfüllt. Und das alles, ohne dass du über Code-Kenntnisse verfügen müsstest.

Wie du dir sicherlich schon gedacht hast, arbeitet „Motors” einwandfrei mit WooCommerce zusammen. Falls du von deinen Inserenten Geld verlangen willst, könnte die Paypal-Integration interessant für dich sein.

Ebenfalls bedacht wurden die Themen SEO und Social Sharing. Beiden Aspekten wird themeseitig Genüge getan. Social Media ist von jeder Unterseite aus erreichbar. Eine weitere Spezialität: mit einem eigenen Kalkulator können deine Kunden entsprechende Finanzierungskonditionen direkt auf deiner Seite berechnen.

„Motors” spricht neben Deutsch und Englisch, auch Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch und Arabisch. Da es mit WPML arbeitet, kannst du eigene Übersetzungen erstellen, sollten dir die mitgelieferten Sprachen nicht reichen.

„Motors” ist seit einem knappen Jahr am Markt und wird seitdem kontinuierlich fortentwickelt. Die aktuelle Version stammt vom 15. Dezember 2016.

Geringer Preis, hohe Leistung

„Motors” kostet 79 USD. Enthalten sind die Updates für ein halbes Jahr, Verlängerungen sind erhältlich. Im Preis enthalten ist sowohl die Lizenz für den „Revolution Slider” im Wert von 19 USD, wie auch die Lizenz für den „Visual Composer” im Wert von 34 USD. Damit kostet das eigentliche Theme schlanke 26 USD. In Anbetracht der angebotenen Leistung sind sowohl die 79, wie vor allem die 26 USD geradezu lächerlich. Egal, wie du es rechnest, du kommst maximal auf etwa mehr als deinen eigenen Stundensatz, sparst aber massiv Stunden, wenn du bedenkst, du wolltest eine solche Lösung selber bauen.

Neben der bereits genannten, äußerst umfassenden Dokumentation, kaufst du einen 24-Stunden-Service an fünf Wochentagen gleich mit. Schaus dir an.

Übrigens: Wenn du glaubst, dass du ein Projekt dieser Größenordnung alleine nicht stemmen kannst, helfen dir die Jungs von StyleMixThemes gerne, dann allerdings kostenpflichtig weiter, indem sie Installation und Anpassung für dich übernehmen. Dazu forderst du dann einfach ein Angebot an. Der normale Support, die Hilfe zur Selbsthilfe quasi, ist natürlich kostenlos.

Kategorien
Themes WordPress

ionMag, ein kostenloses Premium-Theme für WordPress

Kostenlose WordPress-Themes können es vielfach mit ihren Konkurrenten aus dem Premium-Segment aufnehmen, ebenso häufig aber auch nicht. Das kostenlose Theme ionMag kann es mit jedem anderen Theme aufnehmen.

Kategorien
Themes WordPress

Consulting: WordPress-Premium-Theme für die Beratungsbranche

Bietest du Beratungsdienstleistungen an, solltest du dir das Premium-Theme „Consulting” auf jeden Fall näher ansehen. Auf „Themeforest” gehört es zu den meist gekauften Themes für diesen Zweck. Und das hat durchaus seine Berechtigung.

Consulting: Landing Page. (Screenshot: Dr. Web)

StyleMixThemes baut Themes stets nah am Anwendungszweck

Die Theme-Schmiede „StyleMixThemes” haben wir letztes Jahr schon einmal auf den Radar gehoben. Damals ging es um das sehr schöne Gastronomie-Theme „Bon Appetit”. Was uns damals schon aufgefallen war, gilt auch bei „Consulting” in gleicher Weise. StyleMixThemes baut nicht einfach irgendein Theme mit halbwegs passender Optik für eine bestimmte Branche. Vielmehr schauen sich die Entwickler jeweils an, was die gewählte Branche benötigt und orientieren die Ausgestaltung von Features und Design strikt daran. Auf diese Weise bekommst du kein Einheitstheme, das du dir für mehr oder weniger jedweden Zweck umschrauben kannst, sondern eine spezialisierte Lösung für einen konkreten Anwendungsfall.

Consulting bietet viele Designoptionen und maßgeschneiderte Templates

Im Falle des Themes „Consulting” hat die Spezialisierung mehrere Dimensionen. Zunächst erhältst du ein seriöses Designkonzept, dass sich bemüht, dem Kundenanspruch an Beratungs-Websites gerecht zu werden. Die 18 verschiedenen Layout-Varianten wirken durchweg seriös und vertrauensbildend, bleiben dabei aber stets modern und frisch. Besonders die vier Basis-Farbschemata gefallen mir sämtlich ausgesprochen gut.

Vier seriöse Farbschemata stehen zur Verfügung. (Screenshot: Dr. Web)

Ebenfalls vier verschiedene Header setzen zwar allesamt auf die horizontale Navigationsleiste, die sich für Business-Websites generell anbietet. Dabei ähneln sich die Varianten jedoch nicht, so dass du sicherlich deinen Geschmack umgesetzt sehen wirst. Mir persönlich gefällt übrigens die unterste Variante am besten.

Die Header unterscheiden sich bei aller Ähnlichkeit dennoch deutlich. (Screenshot: Dr. Web)

Für die Darstellung deiner Dienstleistung stehen dir verschiedene Templates zur Verfügung. Gut vorbereitet ist auch die Möglichkeit, mehrere Standorte über eine Google-Maps-Integration anzeigen zu lassen.

Per Google Maps lassen sich auch mehrere Standorte übersichtlich zeigen. (Screenshot: Dr. Web)

Wie es sich im Jahre 2016 gehört, verhält sich „Consulting” responsiv und sieht daher auf allen Endgeräten gut aus. Auf Desktopgeräten verhält sich das Theme fluid und deckt stets die volle Bildschirmbreite ab. Entsprechendes Bildmaterial vorausgesetzt, sieht das sogar großartig aus. Nach meinem Geschmack am besten wirkt „Consulting” bei Full HD. Auf mobilen Geräten wird das Theme per Breakpoint auf ein mobiles Layout mit Hamburger-Menü runtergebrochen. Das ist zwar optisch nicht mehr ganz so beeindruckend, wirkt aber weiterhin professionell und bietet ebenso Zugriff auf alle Inhalte.

Consulting: Desktop-Ansicht. (Screenshot: Dr. Web)
Consulting: Mobile Ansicht. (Screenshot: Dr. Web)

Möchtest du deine Beratungen mit Fallstudien bewerben, kannst du auf zwei Templates zugreifen, die eigens zu diesem Zweck geschaffen wurden. Dein Team stellst du per übersichtlichem Grid oder mittels einer Liste vor. Gut zu wissen ist zudem, dass „Consulting” in deutscher Übersetzung kommt und noch sieben weitere Sprachen mitbringt, nämlich Englisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch, Spanisch, Russisch und Arabisch. Ist deine Sprache nicht dabei, kannst du sie mittels der mitgelieferten .pot-Datei und dem kostenlosen Tool Poedit oder WPML leicht selbst übersetzen.

Bereits im Theme-Preis von 59 USD enthalten ist der beliebte „Revolution Slider”, für den ansonsten separat 19 USD aufgerufen würden und mit dessen Hilfe du beeindruckende Hero-Präsentationen realisieren kannst. Schau dir die Demo an und du weißt, was ich meine. Die einzelnen Elemente des Themes werden dir auf dieser Seite im Detail vorgestellt.

Übrigens: Das Theme wird mit Demoinhalten geliefert. So kannst du schnell und unkompliziert eine vollständige Site mit Inhalten erstellen. Auf diese Weise ist das Layout leichter verständlich und – seien wir ehrlich – irgendein „Lorem Ipsum” hättest du doch sowieso verwendet. Nachdem du das Layout stehen hast, baust du einfach die endgültigen Inhalte ein.

Consulting: unter der Haube

Unter der Haube basiert „Consulting” auf Bootstrap und Sass. Vom Customizer aus hast du Zugriff auf sämtliche der über 700 Google Fonts. Bei Bedarf integrierst du einen Shop mittels WooCommerce. Das Theme ist darauf vorbereitet.

Das interessanteste Unter-der-Haube-Feature jedoch ist der Visual Composer. Dabei handelt es sich um den weltweit beliebtesten Page-Builder für WordPress überhaupt. Der Visual Composer kann sich mit über 1,5 Millionen Nutzern rühmen. Mit Hilfe dieses Plugins baust du Seiten und Beiträge in nahezu jedem gewünschten Layout, ohne dass du dazu Code-Kenntnisse benötigen würdest.

Die Funktionsweise ist simpel:

Der Visual Composer kostet normalerweise alleine schon 34 USD, ist aber im Preis von „Consulting” bereits enthalten. Rechnen wir nochmal kurz. „Consulting” kostet 59 USD. Davon ziehen wir den Revolution Slider für 19 USD ab, bleiben 40 USD. Ebenfalls enthalten ist der Visual Composer für 34 USD, bleiben lediglich sechs USD. Damit ist „Consulting” ein echter Nobrainer.

Die Lieferung beinhaltet eine umfassende Anleitung als PDF, das eigentliche Theme und ein vorbereitetes Child-Theme. Ebenfalls im rund 30 MB großen Download findest du die PSD, die alle Designvarianten enthält und ordentlich in Ebenen strukturiert ist.

Consulting: das mitgelieferte PSD. (Screenshot: Dr. Web)

StyleMixThemes bietet überdies einen 24-stündigen Support an den fünf Werktagen der Woche. Selbst im Kommentarbereich der Produktseite auf Themeforest bemühen sich die Entwickler, hilfreiche Auskünfte zu erteilen. Es darf wohl gefahrlos behauptet werden, dass StyleMixThemes in jedem Falle zu den professionellen Vertretern des unüberschaubaren Marktes an Premium-Theme-Entwicklern gehört. Mach dir selbst ein Bild.

Kategorien
Themes Tipps, Tricks & Tutorials WordPress

Gute Nachrichten: WordPress 4.7 unterstützt Post Type Templates

Jeder Anwender eines „echten“ CMS weiß, dass es großer Flexibilität in der Darstellung unterschiedlicher Inhalte bedarf und ein starres Inhaltskorsett inakzeptabel ist. Endlich öffnet sich auch WordPress diesem Gedanken und bringt mit Version 4.7 die Unterstützung für Post Type Templates. Klingt unspektakulär, ist es aber nicht.

wordpress-plugins

Custom Post Types vs. Post Type Templates?

Die Unterstützung für Post Type Templates bedeutet, dass Theme-Entwickler künftig beliebig viele Templates für beliebig viele Post Types mitliefern können. Das ist nicht zu verwechseln mit der, bereits seit längerem bestehenden, Unterstützung für Custom Post Types. Custom Post Types können zwar designerisch auch so gestaltet werden, wie es gewünscht ist, dies aber nur einmal pro Post Type.

Post Type Templates flexibilisieren nun die Optik der Post Types kolossal, ohne den Entwickler dazu zu zwingen, eine unüberschaubare Zahl verschiedener Custom Post Types zu erzeugen. Die Funktionalität entspricht derjenigen der – von Beginn an verfügbaren – Page Templates. Ebenso, wie du bislang bei der Erstellung einer Seite (Page) bereits die Wahl hattest, ein entsprechendes Template auszuwählen, sobald es mehr als eines gab hast du diese Wahl künftig auch bei jedem einzelnen Beitrag (Post).

Insofern ergänzen sich Custom Post Types und Post Type Templates in idealer Weise und sorgen dafür, dass weniger unschöne Workarounds erforderlich werden, um individuelle Designs zu entwerfen.

Post Type Templates: Wozu könnte ich das gebrauchen?

Wer sein WordPress nur zum Bloggen verwendet, hat möglicherweise gerade keine Idee, wozu das neue Feature gut sein sollte. In der Tat dürfte einem Individualblogger schon jetzt, spätestens seit den Custom Post Types, nichts fehlen.

Stell dir aber vor, du bist in einem Teamprojekt involviert oder betreibst deine WordPress-Seite kommerziell. Hier bei Dr. Web könnte ich mir beispielsweise sehr gut vorstellen, Post Type Templates zu verwenden, um Sponsored Posts anders darzustellen als reguläre Beiträge. Ebenso könnte man Gastbeiträge anders designen, um deren Charakter direkt klar zu machen. Bei Sponsored Posts könnte man zum Beispiel themeseitig das Fehlen zusätzlicher Werbeblöcke hinterlegen. Das ginge alles bislang (mit Bordmitteln) nur durch das Verbiegen der Funktionalität der Custom Post Types (oder Plugins oder Eingriffe ins PHP).

Denkt man an Seiten im Kundenauftrag, so bieten sich diese Templates, gekoppelt mit einer ordentlichen Schulung, an, Content-Kontributoren im Kundenunternehmen designerisch an die Hand zu nehmen, um die größten optischen Katastrophen zu vermeiden.

Arbeitest du modernerweise mit Landing Pages für unterschiedliche, aber doch irgendwie gleichartige Produkte, wirst du dich über Post Type Templates ebenso freuen, denn sie bieten dir die Möglichkeit, dein Portfolio so unterschiedlich zu präsentieren, wie du es für angemessen hältst.

Post Type Templates sind eine willkommene Erweiterung der Möglichkeiten im Theme-Design und werden schon bald nicht mehr weg zu denken sein. Die Qualität neuer Themes wird sich künftig auch daran messen lassen müssen, inwieweit Post Type Templates vorgesehen und sauber umgesetzt sind.

Kategorien
Themes WordPress

10 schicke kostenlose WordPress-Themes aus dem Oktober 2016

Wir WordPress-User mögen unser CMS für seine Wandlungsfähigkeit besonders. Nur wenige Klicks und schon sieht die Website wieder frisch und modern aus. Damit du diesen Monat dein WordPress neu anstreichen kannst, habe ich die schönsten zehn neuen  WordPress-Themes aus dem offiziellen Verzeichnis gesammelt.

10 richtig tolle kostenlose WordPress-Themes aus dem Oktober 2016

1 – Weblog

weblog

Weblog ist ein Blogging-Theme mit einem recht ansprechenden Äußeren. Es stellt die Beiträge auf der Übersichtsseite als Grid dar. Das Theme bietet Dir einen Slider, einen anpassbaren Hintergrund und eine eigene Farbwahl.

  • Erstellt von: Acme Themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Weblog Demo
  • Download von WordPress

2 – riseWP

risewp

riseWP ist ein Theme, das wohltuend aus der Masse der »multipurpose«-Themes heraussticht. Es bietet nicht nur ein ansprechendes Design, sondern auch benutzerdefinierte Farbwahl, einen Google-Fonts-Selektor, großflächige Hero-Bilder und Call-to-Action-Buttons.

  • Erstellt von: Acme Themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: riseWP Demo
  • Download von WordPress

3 – Editorial

editorial

Editorial ist ein neues Magazin-Theme und bietet dir eine vollkommen nach deinen Wünschen zu gestaltende Homepage. Eine eigene Farbwahl und viele Optionen runden das Bild ab. Das Theme ist einen näheren Blick in jedem Falle wert.

  • Erstellt von: Mystery Themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Editorial Demo
  • Download von WordPress

4 – Vertex

vertex

Vertex ist ein Theme für Blogger, die eine individuelle Note mögen. Es ist ansprechend gestaltet und setzt auf große Foto-Formate, um den Leser zu fesseln. Ein Slider und einen anpassbaren Hintergrund kannst du ebenfalls verwenden.

  • Erstellt von: DessignThemes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Vertex Demo
  • Download von WordPress

5 – VideoPlace

videoplace

VideoPlace ist das richtige Theme für alle Video-Freunde. Alle wichtigen Funktionalitäten beziehen sich in diesem Theme auf Videos. Als Beispiel werden die »Related Posts« als Related Videos ausgegeben. Der Hintergrund, der Header und das Logo lassen sich auf deine Anforderungen einstellen.

  • Erstellt von: Jakob Martella
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: VideoPlace Demo
  • Download von WordPress

6 – Ryan

Ryan

Ryan ist ein minimalistisches Theme und komplett in Schwarzweiß gehalten. Es bietet dir Social-Media-Icons und kommt mit zehn eigenen Widgets daher. Der Hintergrund, der Header und das Logo können ebenfalls auf deine Bedürfnisse angepasst werden.

  • Erstellt von: ThinkUpThemes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Ryan Demo
  • Download von WordPress

7 – Skin

Skin

Das Skin-Theme wird als Theme für viele Einsatzbereiche ausgewiesen, dürfte sich jedoch vor allem für Magazine und News-Websites eignen. Es bietet dir viele Optionen, zum Beispiel einen Slider, verschiedene Layout-Optionen und ein Mega-Menü.

  • Erstellt von: Ahmed Kaludi
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Skin Demo
  • Download von WordPress

8 – Ad Mag-Lite

Ad Mag-Lite

Ad Mag-Lite ist ein professionell aussehendes Magazin- und Blog-Theme. Das Theme bietet dir 4 Blog Layouts und 6 Custom Widgets.

  • Erstellt von: kopatheme
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Ad Mag-Lite Demo
  • Download von WordPress

9 – Rock Star

Rock Star

Rock Star ist ein professionell gestaltetes Musik-Theme, gedacht für Bands und Musiker, die ihre Musik und die Events bewerben möchten. Du kannst unter vielen Funktionen für die Konfiguration des Themes wählen. Unter anderem bietet es dir ein Hero-Bild, ein eigenes Logo, einen Slider und eigene Widgets.

  • Erstellt von: Catch Themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Rock Star Demo
  • Download von WordPress

10 – Styled Store

Styled Store

Styled Store ist ein liebevoll gestaltetes Theme für einen Online-Shop mit WooCommerce. Für ein kostenloses Theme mit kostenpflichtiger Pro-Option bekommst du bereits in der kostenfreien Variante sehr viele Funktionen und Einstellungen. Verbunden mit dem frischen Layout sollte sich schon mit der kostenlosen Version ein unverwechselbarer Shop aufsetzen lassen.

  • Erstellt von: Styled Themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Styled Store Demo
  • Download von WordPress

Weitere aktuelle WordPress-Themes für dich:

Kategorien
E-Business E-Commerce Themes WordPress

Top 15: Kostenlose WooCommerce-WordPress-Themes 2016

Immer mehr Online-Shops werden auf Basis von WordPress und dem Marktführer der eCommerce-Plugins – WooCommerce – erstellt und betrieben. Grund genug für uns, dir die schönsten kostenlosen Themes für WooCommerce zu zeigen. So kann dein Shop frisch erstrahlen und reich an Funktionen in das Weihnachtsgeschäft gehen.

15 tolle und kostenlose WooCommerce WordPress-Themes

1 – TopShop

topshop

TopShop ist kein reines Shop-Theme, sondern kann auch noch die Firma hinter dem Shop vorstellen. Der Shop-Bereich ist vollkommen mit allen wichtigen Dingen ausgestattet. Der Header, der Hintergrund und die Farben können angepasst werden.

  • Erstellt von: Kaira
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: TopShop Demo
  • Download von WordPress

2 – Shop Isle

shop-isle

Shop-Isle ist ein reines Shop-Theme mit allem, was dazu gehört. Es bietet dir einen Slider, vollflächige Hintergrundbilder, Paralax-Effekte und vieles mehr.

  • Erstellt von: Codeinwp
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Shop Isle Demo
  • Download von WordPress

3 – Alpha Store

alpha-store

Auch das Alpha Store Theme wurde speziell für WooCommerce entwickelt und kommt mit etlichen Optionen daher.

  • Erstellt von: Themes4WP
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Alpha Store Demo
  • Download von WordPress

4 – Kakina

kakina

Auch Kakina ist speziell für WooCommerce entwickelt worden und legt daher seinen Fokus komplett auf den Verkauf von Waren. Der Kopfbereich, die Farben und der Hintergrund lassen sich anpassen.

  • Erstellt von: Themes4WP
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Kakina Demo
  • Download von WordPress

5 – eStore

eStore

eStore ist ein liebevoll gestaltetes Shop-Theme für die WooCommerce-Erweiterung. Die Startseite des Themes ist mit vielen Widgets auf die persönlichen Bedürfnisse anpassbar. Neben den Farben lassen sich das Logo und der Hintergrund individualisieren.

  • Erstellt von: ThemeGrill
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: eStore Demo
  • Download von WordPress

6 – MaxStore

maxstore

MaxStore bietet dir alles, was du für einen Online-Store mit WordPress benötigst. Zudem soll es nach Aussage des Entwickler das schnellste Theme für WooCommerce am Markt sein.

  • Erstellt von: Themes4WP
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: MaxStore Demo
  • Download von WordPress

7 – TheShop

theshop

TheShop ist ein minimalistisches Shop-Theme mit eigener Startseite und bietet dir verschiedene Schriftarten und Farben nach deinem Ermessen.

  • Erstellt von: athemes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: TheShop Demo
  • Download von WordPress

8 – Shophistic Lite

shophistic-lite

Shophistic Lite ist ein ansprechendes und minimalistisches Theme für WooCommerce.

9 – iShop

iShop

iShop ist ansprechend gestaltet und im Magazin-Stil gehalten. Farben, Logo und der Hintergrund sind auf deine Bedürfnisse anpassbar.

  • Erstellt von: Sandy
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: iShop Demo
  • Download von WordPress

10 – E-Commerce

e-commerce

Ein minimalistisches, klares Theme. Es wurde speziell für WooCommerce entwickelt und unterstützt alle wichtigen Features. Anpassbar sind die Farben und der Hintergrund.

  • Erstellt von: Catch Themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: E-Commerce Demo
  • Download von WordPress

11 – Shopera

shopera

Shopera ist sehr gut an deine Bedürfnisse anpassbar und unterscheidet sich im Stil von anderen Themes für WooCommerce. Farben, Header und der Hintergrund sind anpassbar, ein Slider für deine Produkte kommt ebenfalls mit.

  • Erstellt von: Madars
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Shopera Demo
  • Download von WordPress

12 – purelyShopping

purelyShopping

Pur, minimalistisch und ansprechend. Das ist purelyShopping. Ein Slider und eine anpassbare Startseite sorgen für Individualität.

13 – AccessPress Store

accesspress-store

AccessPress Store ist reich an Features und kommt gut ausgestattet daher. Slider und eine völlig anpassbare Startseite helfen dir beim Verkauf deiner Waren.

14 – Multishop

multishop

Ein ansprechendes Theme mit einem anpassbaren Hintergrund, eigenen Farben, und einem wechselbaren Logo.

  • Erstellt von: FasterThemes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Multishop Demo
  • Download von WordPress

15 – Storefront

storefront

Storefront wurde gestaltet und entwickelt von den WooCommerce Core-Entwicklern. Unzählige Optionen zur Personalisierung stehen dir zur Verfügung. Falls dir das noch nicht reichen sollte, das Theme ist für die meisten WooCommerce-Erweiterungen vorbereitet.

  • Erstellt von: WooThemes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Storefront Demo
  • Download von WordPress

Fazit

Von den vielen Themes, die für die Shop-Erweiterung vorbereitet sind, habe ich hier die besten zusammengestellt. Von sehr einfach und minimalistisch bis hin zu Feature-Giganten ist alles dabei. Vermisst du noch ein Theme?

Kategorien
Themes WordPress

10 richtig tolle kostenlose WordPress-Themes aus dem September 2016

Wie jeden Monat filtere ich auch im September die neuesten und schönsten, kostenlosen WordPress-Themes aus dem offiziellen Verzeichnis heraus, damit du deiner Website einen frischen Anstrich verpassen kannst. Überrasche deine Leser mit einem neuen Design, für das du nicht einen Cent zahlen musstest. Diesen Monat sind richtige Schätze unter den vorgestellten Themes.

10 richtig tolle kostenlose WordPress-Themes aus dem September 2016

1 – Halcyon

halcyon

Halcyon ist ein wunderbar klar gestaltetes Theme für Blogs oder Fotografen. Es bietet dir eine gute Präsentation deiner Fotos und einen Slider auf der Startseite. Eigene Logos oder Social-Media-Links werden ebenso wie vier theme-eigene Widgets geboten.

  • Erstellt von: Rara Theme
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Halcyon Demo
  • Download von WordPress

2 – Ocin Lite

Ocin Lite

Ocin Lite ist ein Theme für Online-Shops auf Basis des beliebten WooCommerce-Plugins. Du kannst den Header und die Hintergrundfarben anpassen. Das Theme ist minimalistisch gestaltet und legt den Fokus auf die Präsentation der Produkte.

  • Erstellt von: Quema Labs
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Ocin Lite Demo
  • Download von WordPress

3 – Gridbox

gridbox

Gridbox eignet sich sehr gut für ein Online-Magazin, einen Blog oder ein Portfolio. Das dreispaltige Grid hebt sich dabei gut von anderen ab.

  • Erstellt von: ThemeZee
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Gridbox Demo
  • Download von WordPress

4 – Verbosa

verbosa

Verbosa ist ein recht ansprechend gestaltetes Theme für Blogger, Autoren und Fotografen. Der Hintergrund, die Farben und der Header lassen sich auf deine persönlichen Bedürfnisse anpassen. Ein solch liebevoll gestaltetes Theme sieht man selten.

  • Erstellt von: CryoutCreations
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Verbosa Demo
  • Download von WordPress

5 – Illdy

illdy

Illdy ist ein One-Page Business Theme. Doch auch Portfolios und Landingpages sollten sich mit diesem Theme realisieren lassen.

  • Erstellt von: Silkalns
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Illdy Demo
  • Download von WordPress

6 – Travelers

Travelers Theme

Travelers ist ein Theme für Reisende und Globetrotter. Es kann jedoch auch für viele andere Bereiche eingesetzt werden, wie Blogs oder Magazine. Das Logo, die Farben und das Layout können angepasst werden. Das Theme kommt mit einigen eigenen Widgets, damit du es besser anpassen kannst.

  • Erstellt von: Daisy Themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Travelers Demo
  • Download von WordPress

7 – EaterStop Lite

eaterstop-lite

Das EaterStop Lite Theme versteht sich als spezielles Theme für Restaurants, Cafés und Bistros. Allerdings kann es durch seinen Business-Theme-Aufbau durchaus auch für andere Bereiche eingesetzt werden. Business- und Corporate-Websites wären ebenfalls denkbar.

  • Erstellt von: gracethemes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: EaterStop Demo
  • Download von WordPress

8 – Interior Lite

interior-lite

Interior Lite ist ein Theme für viele Einsatzbereiche. Du kannst eine Website für Möbel-Geschäfte damit ebenso realisieren wie andere Business-Websites auch. Das Theme ist auf das Shop-Plugin WooCommerce vorbereitet. Farben, Hintergrund und Logo lassen sich anpassen.

9 – Boston

Boston

Boston ist ein Blogging-Theme, welches speziell für die weiblichen Blogger entwickelt wurde und einen leicht femininen Touch ausstrahlt. Emanzipierte Männer dürfen dieses Theme durchaus auch einsetzen. Die Farben, das Logo und der Hintergrund sind anpassbar, ein Slider für die Startseite kommt ebenfalls mit.

  • Erstellt von: FameThemes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Boston Demo
  • Download von WordPress

10 – Good

Good

Good deckt den gesamten Bereich des Bloggens ab. Auch dieses Theme lässt dich den Hintergrund, die Farben und das Logo anpassen.

  • Erstellt von: FancyThemes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Good Demo
  • Download von WordPress

Weitere aktuelle Themes für dich:

Kategorien
Themes WordPress

10 handverlesene WordPress-Themes aus dem August 2016

Auch in diesem Monat schaue ich für dich wieder in das offizielle Theme-Verzeichnis von WordPress.org, um dir die zehn coolsten kostenlosen Themes des Monats herauszusuchen. Viele schicke Designs sind veröffentlicht worden, so dass du ganz bestimmt ein neues Layout für deine Website unter ihnen finden wirst. Freu dich auf zehn handverlesene WordPress-Themes aus dem August 2016.

10 handverlesene WordPress-Themes aus dem August 2016

1 – Boston

Boston Theme

Boston ist ein reines Blogging-Theme, das auf Speed und SEO optimiert wurde. Als anpassbare Option wird nur der Hintergrund ausgegeben. Eine Demo ist noch nicht vorhanden, allerdings kann die WordPress-Vorschau genutzt werden.

  • Erstellt von: WPStash
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: noch nicht vorhanden
  • Download von WordPress

2 – Wanderlust

Wanderlust Theme

Wanderlust ist ein Theme, welches speziell für Wanderer, Traveller und ähnliche Vielreisende entworfen wurde. Doch es dürfte sich für alle Einsatzzwecke eignen, die mit großformatigen Fotos arbeiten. Die Farben und das Logo können angepasst werden und an Links für die Sozialen Medien wurde ebenfalls gedacht.

  • Erstellt von: protravelblogs
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Wanderlust Demo
  • Download von WordPress

3 – Travellator

travellator

Travellator ist ein liebevoll gestaltetes Theme für Weltenbummler und Reisende. Natürlich kann es auch für andere Zwecke eingesetzt werden, bei denen es um die Präsentation von großformatigen Fotos geht. Angepasst werden kann das Logo, das Favicon, die Links für die Social Networks und die Farben.

  • Erstellt von: protravelblogs
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Travellator Demo
  • Download von WordPress

4 – The Launcher

the-launcher

The Launcher ist ein gut anpassbares One-Page Theme, mit dem sich »Coming soon« Seiten mit Zähler erstellen lassen. Zudem ist es für den Aufbau von Landingpages und jeder Art von Websites mit einer Seite geeignet. Es ist gut anpassbar und kommt mit vielen Features daher, wie zum Beispiel Slider und Countdowns.

  • Erstellt von: protravelblogs
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: The Launcher Demo
  • Download von WordPress

5 – Acool

Acool

Acool versteht sich als Business- oder Corporate-Theme. Anpassbar sind der Hintergrund, der Header, die Farben, der Slider und die Links für die Sozialen Netzwerke. Ein Portfolio-Bereich ist ebenfalls vorhanden.

  • Erstellt von: coothemes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Acool Demo
  • Download von WordPress

6 – Morphology Lite

morphology-lite

Morphology Lite bietet viel für ein kostenloses Theme. Geeignet sein dürfte es für Portfolios, persönliche Blogs und jede Art von kreativem Business. Auch als Website für Fotografen dürfte das Design gut funktionieren. Es bietet dir eine eigene Farbwahl, vier Blog-Styles, anpassbare Sidebars, spezielle Templates, benutzerdefinierte Hintergründe und vieles mehr.

7 – Fabulous Fluid

fabulous-fluid

Fabulous Fluid ist ein Theme für persönliche Blogs, Fotografen, kreative Berufe und viele andere Einsatzbereiche. Es bietet dir eigene Widgets, ein anpassbares Layout, eigene Farben und Fonts, spezielle Grids, einen Slider, Share-Buttons, Breadcrumb-Navigation und vieles mehr.

8 – Safreen

safreen

Safreen versteht sich als Theme für viele Einsatzbereiche, also als sogenanntes »Multipurpose-Theme«. Es kommt nicht nur mit einem ansprechenden Design daher, sondern auch mit einigen Theme-Optionen. Farben und Schriften sind wählbar und etliche Widgets sorgen für eine gute Anpassbarkeit an die persönlichen Bedürfnisse.

  • Erstellt von: Imon Hasan
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Safreen Demo
  • Download von WordPress

9 – Shopisle

shop-isle

Shop Isle ist ein spezielles Theme für Online-Shops basierend auf dem beliebten Plugin WooCommerce. Das Theme bietet dir einen vollwertigen und ansprechenden Shop für viele Produkt-Arten. Header, Hintergrund und Farben sind anpassbar.

  • Erstellt von: Codeinwp
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Shop Isle Demo
  • Download von WordPress

10 – pRestro

prestro

pRestro ist ein liebevoll gestaltetes Theme für Restaurants, Cafés, Bistros und ähnlichem. Das Design bietet dir einen vollflächigen Slider, einen anpassbaren Hintergrund und einige eigene Widgets.

  • Erstellt von: themesware
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: pRestro Demo
  • Download von WordPress

Weitere aktuelle Themes findest Du hier:

(dpe)

Kategorien
Themes WordPress

Best of Juli 2016: 10 kostenlose WordPress-Themes

Jeden Monat suchen wir für dich schöne und vor allem kostenlose WordPress-Themes aus. Dieser Monat war besonders ergiebig. Wir haben einige wirklich ansprechende Themes gefunden, die deine Website ab sofort verschönern und frisch machen können. Viel Spaß beim Entdecken der neuen Themes.

Die 10 schönsten, kostenlosen WordPress-Themes aus dem Juli 2016

Kostenlose WordPress-Themes: Edition Juli 2016

1 – Edge

Edge Theme

Edge versteht sich als Blogging-Theme und lässt dich den Hintergrund, den Header und das Logo anpassen. Etliche Optionen im WordPress-Customizer kommen noch hinzu. So sollte jedermann sein favorisiertes Design finden können. Edge ist auch als Theme für Fotografen interessant.

  • Erstellt von: themefreesia
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Edge Demo
  • Download von WordPress

2 – Smartr

smartr

Smartr ist ein Theme für einen breiten Einsatzbereich, jedoch gedacht für Business- oder Freelancer-Websites. Für die persönliche Anpassung bietet dieses Theme viele Optionen – Farben, Logo, Hintergrund und Navigationen lassen sich anpassen, ebenso lassen sich alle Google Fonts nutzen.

  • Erstellt von: Level9themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Smartr Demo
  • Download von WordPress

3 – Elicit

elecit

Elicit ist ein passendes Theme für persönliche Blogs, Portfolio-, Travel- und Fotografie-Websites. Der Hintergrund, die Farben und der Header lassen sich anpassen. Fünf Widget-Bereiche und ein eigenes Widget für die Sozialen Netzwerke runden dieses Theme ab.

  • Erstellt von: Level9themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Elicit Demo
  • Download von WordPress

4 – Glowline

glowline

Glowline wird als Blog-Theme angepriesen, dürfte jedoch auch als Portfolio oder Fotografie-Website einen guten Endruck hinterlassen. Die Farben und das Logo können angepasst werden, ein Slider für die Startseite kommt ebenfalls mit. Das Design darf durchaus als mutig gelten.

  • Erstellt von: ThemeHunk
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Glowline Demo
  • Download von WordPress

5 – Atlantic

atlantic

Atlantic ist ein minimalistisches Theme für die optimale Präsentation von Bildern. Fotografen sind mit dem Theme gut bedient, wenn sie ihre Bilder in großen Formaten präsentieren möchten.

  • Erstellt von: elevate360
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Atlantic Demo
  • Download von WordPress

6 – BlogPost Lite

BlogPost Lite

Ein Theme für Magazine, Portfolios und persönliche Blogs mit einer interessanten Art der Präsentation von Inhalten. Vieles soll sich über den Theme-Customizer anpassen lassen können, genauere Informationen hierzu liegen nicht vor.

7 – Enamag

enamag

Enamag ist ein passendes Theme für Magazine und News-Websites. Doch als persönlicher Blog dürfte es durchaus auch passen. Das grundsätzliche Layout kann genau wie die Farben beeinflusst werden. Ein vollflächiges Hintergrundbild kann ebenfalls eingefügt werden, auch Logo und Favicon kannst du anpassen.

  • Erstellt von: netshad
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Enamag Demo
  • Download von WordPress

8 – Tuto

Tuto

Tuto ist ein Magazine-Theme aus dem Hause MH Themes. Ebenso passt es perfekt für alle Websites, die ihren Fokus auf den Content legen. Header, Farben und der Hintergrund können angepasst werden. Du kannst zwischen zwei grundsätzlichen Layouts für die Ausgabe der Beiträge wählen und noch einige weitere Einstellungen tätigen.

  • Erstellt von: MH Themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Tuto Demo
  • Download von WordPress

9 – ViralBlog Lite

viralblog

ViralBlog versteht sich als professionelles Blog-Theme, das perfekt für Webmaster mit Ausrichtung auf viele Inhalte passen soll. Homepage-Design-Optionen sind inklusive, das Theme soll auf Speed und SEO optimiert sein.

10 – The Minimal

the-minimal

Mit The Minimal erwartet dich ein Theme für professionelle Blogs, Magazine und Fotografie-Websites. Vier eigene Widgets, die Möglichkeit zur Anpassung des Logos und zwei Page-Layouts runden das Bild ab.

  • Erstellt von: Rara Theme
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: The Minimal Demo
  • Download von WordPress

Weitere kostenlose WordPress-Themes erwarten dich hier:

(dpe)

Kategorien
Themes WordPress

Best of: 10 kostenlose WordPress-Themes aus dem Juni 2016

Auch diesen Monat führen wir unsere beliebte Serie der neuesten und schönsten Themes des Monats weiter. Wieder einmal tauche ich tief in das offizielle Theme-Verzeichnis von WordPress ein, um zehn schöne, kostenlose WordPress-Themes des Monats für dich zu finden. Damit du deiner Website einen frischen, neuen Anstrich verpassen kannst.

Die besten zehn kostenlosen WordPress-Themes aus dem Juni 2016

1 – Orvis

Orvis WordPress-Theme

Orvis ist ein neues Theme von Automattic, der Firma hinter WordPress. Es ist als Portfolio oder Restaurant- / Food-Theme gedacht und präsentiert Fotos ansprechend. Es kommt mit anpassbaren Farben und vordefinierten Farbschemata daher und bietet zudem noch ein benutzerdefiniertes Logo an. Das Portfolio kann mittels Shortcode überall ausgegeben werden.

  • Erstellt von: Automattic
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Orvis Demo
  • Download von WordPress

2 – Tora

tora-wordpress-theme

Tora ist ein elegantes und frisches Business Theme. Es ist gut anpassbar und bietet dir viele Optionen. Du kannst die Farben, den Hintergrund, die Startseite und vieles mehr auf deine persönlichen Bedürfnisse ausrichten. Ebenfalls vorhanden sind einige vordefinierte Layouts, so dass du schnell starten kannst.

  • Erstellt von: vladff
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Tora Demo
  • Download von WordPress

3 – EasyMag

easymag-wordpress-theme

Das EasyMag-Theme ist meiner Meinung nach eines der schönsten Magazin- und News-Themes für WordPress. Die Aufteilung auf der Startseite ist übersichtlich und deckt alle Bereiche ab. Logo, Farben und sechs vordefinierte Layouts sind einstellbar.

  • Erstellt von: Daisy Themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: EasyMag Demo
  • Download von WordPress

4 – Bhumi

bhumi-wordpress-theme

Bhumi ist ein Theme für einen breiten Einsatzbereich. Du kannst damit persönliche Blogs genauso realisieren wie Business- oder Portfolio-Websites. Farben und Hintergründe sind anpassbar und einige spezielle Widgets kommen ebenfalls mit. Das Theme ist für die Nutzung mit WooCommerce vorbereitet.

  • Erstellt von: Utsav Singh Rathour
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Bhumi Demo
  • Download von WordPress

5 – SKT Design Agency

skt-design-agency-wordpress-theme

Das Theme wurde entwickelt für Design-Agenturen, Webdesigner, Freiberufler und alle Arten von Business-Websites. Ein Portfolio-Bereich ist ebenfalls vorhanden, Designer oder Fotografen können ihre Werke ebenfalls ansprechend präsentieren. Logo und Farben sind ebenso wie der Hintergrund einstellbar.

6 – Easy Blog

easy-blog-wordpress-theme

Easy Blog ist ein reines Blogging-Theme. Das SEO-freundliche Theme kann farblich angepasst und auch ein eigenes Logo kann in den Einstellungen hochgeladen werden. Die sozialen Netzwerke können angezeigt werden und es sind bereits eigene Plätze für Werbung definiert.

  • Erstellt von: Daisy Themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Easy Blog Demo
  • Download von WordPress

7 – SEO Press

seopress-wordpress-theme

SEO Press dürfte sich eher als Entwicklungsgrundlage für schnelle und suchmaschinenoptimierte Websites verstehen. Das Theme bietet einige Optionen, wie zum Beispiel die Anpassung der Farben, der Schriftgröße, der Fonts und so weiter.

  • Erstellt von: Rinku Y
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: SEO Press Demo
  • Download von WordPress

8 – Clean Blogg

cleanblogg-wordpress-theme

Clean Blogg ist ein ansprechend gestaltetes Blog-Theme. Es bringt einige eigene Widgets und viele Einstellungen für die persönliche Anpassung mit.

  • Erstellt von: sameeuor
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Clean Blogg Demo
  • Download von WordPress

9 – Pashmina

pashmina-wordpress-theme

Pashmina ist das richtige Theme für Fashion- und Modeblogs. Farboptionen, ein Slider und viele andere Einstellungen lassen dich das Theme auf deine persönlichen Bedürfnisse gut anpassen. Dank der Farboptionen kann das Theme jedoch auch für andere Bereiche ordentlich funktionieren.

  • Erstellt von: Daisy Themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Pashmina Demo
  • Download von WordPress

10 – isleMag

islemag-wordpress-theme

isleMag ist ein neues und frisches Magazin- und Newstheme aus dem Hause Themeisle. Angepasst werden können Logo, Farben,  Hintergrundbild und die Links für die sozialen Netzwerke. Die Frontseite ist ebenfalls nach persönlichen Bedürfnissen zu bestücken.

  • Erstellt von: Codeinwp
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: isleMag Demo
  • Download von WordPress

Weitere aktuelle WordPress-Themes:

(dpe)

Kategorien
Themes WordPress

Hueman WordPress-Theme: Gratis und voller Features

Hueman ist mit über 70.000 aktiven Installationen eines der erfolgreichsten kostenlosen WordPress-Themes überhaupt. Das ist für uns Grund genug, dieses Theme einmal näher vorzustellen. Gemeinsam finden wir heraus, was genau dieses WordPress-Mäntelchen so erfolgreich macht und was es euch alles bieten kann. Denn der große Erfolg des Themes kann wohl nicht nur im schönen Design begründet liegen.

Gratis und voller Features: Das Hueman WordPress-Theme

Schon auf den ersten Blick sticht das Theme aus der Masse heraus. Es besitzt ein ansprechendes Äußeres, eine wirklich liebevoll gestaltete Demoseite und keine Premium-Version, die du für teures Geld kaufen müsstest, um wichtige Funktionen zu erhalten. Es ist ein rundum ehrliches Theme mit vielen Funktionen, die du normalerweise nur bei teuren Premium-Themes finden würdest. Zudem gibt es die Hueman Addons, die weitere Funktionen in das Theme integrieren.

1 – Hueman – die wichtigen Links

Das Hueman Theme für WordPress

2 – Für diese Einsatzbereiche ist das Theme geeignet

Hueman ist sehr flexibel, jedoch kein sogenanntes »Multi-Purpose-Theme«. Daher ist es auch nicht für alle Einsatzzwecke denkbar. Das ist definitiv kein Nachteil, sondern ein Vorteil. Denn Themes, die sich für alle Einsatzbereiche anbieten, sind zumeist nur für ein oder zwei Verwendungszwecke ohne Nacharbeit wirklich geeignet.

Hueman ist für Magazine, Newsseiten und persönliche Blogs richtig eingesetzt. Angepriesen wird es ebenfalls als Business-Theme, doch dafür fehlen einfach wichtige Funktionen und Bereiche. Portfolios können ebenfalls nicht vernünftig mit dem Theme erstellt werden.

Doch das muss auch nicht sein. Seine Kernkompetenzen Blog und Magazin lässt Hueman strahlen und präsentiert die Inhalte sehr ansprechend.

3 – Die Funktionsvielfalt des Themes

Hueman bietet für ein kostenloses Theme sehr viele Optionen. Zudem ist es auf die wichtigsten Plugins bereits vorbereitet, so dass dich keine böse Überraschung beim Aktivieren eines der Plugins erwarten kann.

Hueman ist auf folgende Plugins vorbereitet:

Wie ich bereits schrieb, bietet dir das Theme extrem viel für eine kostenlose Variante.

  • Post Formate (Alle)
  • Related Posts unter den Artikeln (auf Kategorie- oder Tag-Basis)
  • Social Links für deine Sozialen Netzwerke
  • einen Slider
  • Hervorgehobene Artikel
  • Google Fonts
  • Werbebereiche im Header, in der Sidebar und im Footer
  • Layout-Optionen – zwei Sidebars (links, rechts oder links und rechts), eine Sidebar (links oder rechts)
  • Boxed Layout oder volle Breite der Website
  • ein eigenes Logo
  • ein Hintergrundbild ist ebenfalls möglich
  • alle Farben sind komplett anpassbar
  • Die Breite der Website ist anpassbar
  • Benutzerdefinierte, unlimitierte Widgetbereiche
  • Mehrere Menüpositionen
  • SEO: Structured Data Markup
  • Eingebaute Komprimierung der Stylesheets
  • Website Icon – Favicon und App-Icons
  • Feedburner Link
  • Image Border Radius – allen Bildern innerhalb des Inhalts können Rundungen zugewiesen werden
  • Das Sidebar-Layout kann entweder global, oder per Post/Page, für alle Beiträge und so weiter zugewiesen werden
  • Footer: Zugewiesen werden können die Anzahl der Widgetbereiche, ein zusätzliches Logo, eigene Footertexte und vieles mehr
  • Spezielle Optionen für die mobilen Ansichten, zum Beispiel ein eigenes Menü
  • Drei zusätzliche Widgets – Hueman Dynamic Tabs, Hueman Posts und Hueman Videos
  • eigene Page-Templates
  • einen »Help«-Button im Admin-Menü – für die Anzeige der Dokumentation und des Support-Forums
  • mit installierten Hueman Addons: Eine Sharebar für die Artikel und Theme-Shortcodes

4 – Einige Impressionen des Hueman WordPress-Themes

Wie du siehst, hat das Theme einige Optionen zu bieten. Als sehr vorbildlich empfinde ich die Integration des Help-Buttons. Anfänger und wenig technikversessene User bekommen so schnelle Hilfe.

Der Help-Button und die Seite, auf die er leitet. Hier findet der User dann den Link zur Doku und dem Forum.
Die Hilfe-Seite des Themes. Hier findet der User dann die Links zur Doku und dem Forum.
Ein kleiner Teil der umfassenden Theme-Optionen im Customizer.
Ein kleiner Teil der umfassenden Theme-Optionen im Customizer.
Eine benutzerdefinierte Startseite mit dem Dynamic Tabs Widget in der Sidebar.
Eine benutzerdefinierte Startseite mit dem Dynamic Tabs Widget in der Sidebar.
Die Seite für die Suchergebnisse: noch verbesserungswürdig.
Die Seite für die Suchergebnisse: noch verbesserungswürdig.

Layout – die Sidebar-Optionen

Der Standard. Eine Sidebar rechts und eine links.
Der Standard. Eine Sidebar rechts und eine links.
Das Theme mit einer Sidebar links. Hier kann auch ein zusätzliches Menü Platz finden.
Das Theme mit einer Sidebar links. Hier kann auch ein zusätzliches Menü Platz finden.
Das Hueman Theme mit einer Sidebar rechts.
Das Hueman Theme mit einer Sidebar rechts.
Hier sind beide Sidebars für die Anzeige links konfiguriert.
Hier sind beide Sidebars für die Anzeige links konfiguriert.
Natürlich kann das Sidebar-Doppelpack auch rechts angezeigt werden.
Natürlich kann das Sidebar-Doppelpack auch rechts angezeigt werden.

Hier ist noch Verbesserungsbedarf

Wo Licht ist, ist auch Schatten. Die Entwickler haben einfach zwei Dinge nicht bedacht, die wirklich wichtig wären. Zum einen eine Funktion zum Integrieren des Google Analytics Codes, zum anderen eine farbliche Anpassungsmöglichkeit des Textes im Inhaltsbereich. Beide Anpassungen wären für die Entwickler in zehn Minuten erledigt und das Theme würde sich wesentlich »kompletter« anfühlen.

Natürlich kann man seinen Analytics Code auch manuell per Funktion in das Theme einfügen. Auch die Textfarbe ließe sich schnell manuell ändern. Doch inklusive wäre halt besser.

Vollständigkeitshalber: der Code für beide Funktionen

Fazit

Kostenfreie Themes aus dem WordPress-Theme-Verzeichnis können mich selten zu Jubelstürmen hinreißen. Hueman hat es allerdings geschafft, mich in seinen Bann zu ziehen. Es lässt sich fast komplett auf die eigenen Bedürfnisse einrichten, bietet unzählige Theme-Optionen und zudem noch eine robuste Code-Qualität. Dazu kommt noch der kostenlose Support. Ich kann nur eine klare Empfehlung aussprechen.

Weitere aktuelle WordPress-Themes findest du hier:

(dpe)

Kategorien
Themes WordPress

Best of Mai 2016: Zehn kostenlose WordPress-Themes

Alles neu macht der Mai, sagt man ja bekanntlich. Vielleicht trifft das auch auf deine WordPress-Website zu? In diesem Artikel stelle ich dir wieder zehn kostenlose WordPress-Themes vor, die für mich zu den besten des Monats zählen. So hast du eine solide Grundlage zur Entscheidung, ob du deiner Website einen neuen Anstrich verpassen möchtest. Alle Themes sind selbstredend responsiv und passen sich daher allen Ausgabemedien an.

zehn-wordpress-themes-aus-mai-2016

1 – IsleMag

Islemag WordPress-theme

Dieses Theme ist geeignet für Magazine, News-Seiten, persönliche Blogs und Fotografen. Es bietet dir einen anpassbaren Hintergrund, Slider und ist für Google Adsense vorbereitet. Nach Aussage der Entwickler ist das Theme sehr gut anpassbar.

  • Erstellt von: Codeinwp
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: IsleMag Demo
  • Download von WordPress

2 – Travel Eye

travel-eye

Travel Eye ist speziell für Reiseveranstalter, Hotels und ähnliches entwickelt worden. Die Besonderheit an diesem Theme ist ein Drag und Drop System, mit dem du dir deine Seiten so zusammenstellen kann, wie du es benötigst. Zudem gibt es viele Einstellmöglichkeiten über den Theme-Customizer.

  • Erstellt von: WEN Themes
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Travel Eye Demo
  • Download von WordPress

3 – Revive

Revive Theme

Das Revive-Theme soll für viele Einsatzbereiche geeignet sein und lässt dich die Farben, den Hintergrund, das Blog-Layout und die Sidebar nach deinen Wünschen anpassen. Das Design sticht aus der Masse heraus.

  • Erstellt von: InkHive
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Revive Demo
  • Download von WordPress

4 – Foodhunt

foodhunt

Foodhunt wurde speziell für Restaurants entwickelt, passt jedoch auch für Bars. In dieses Theme scheint viel Liebe zum Detail eingeflossen zu sein, denn es ist sehr ansprechend gestaltet. Bereits in der kostenfreien Version bietet es dir eine ganze Menge Features, wie zum Beispiel einen vollflächigen »Hero-Slider«, Farboptionen, Parallax-Effekte und vieles mehr.

  • Erstellt von: ThemeGrill
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Foodhunt Demo
  • Download von WordPress

5 – Infinite Photography

Infinite Photography

Infinite Photography ist ein spezielles Theme für Fotografen. Es könnte jedoch auch durchaus für Portfolios eingesetzt werden. Die Fotos öffnen sich bei Bedarf alle in einer Lightbox. Angepasst werden kann die Homepage an sich, die Farben und das Logo.

6 – Canapé

Canapé Theme

Canapé ist die Restaurant-Theme Variante der Entwickler von Automattic, der Firma hinter WordPress. Das verspricht eine optimale Code-Qualität und Robustheit des Themes, allerdings sind die Themes von Automattic dafür bekannt, nicht allzu viele Funktionen zu bieten. Doch die lassen sich besser per Plugin nachrüsten, dann sind sie auch im nächsten Theme vorhanden.

  • Erstellt von: Automattic
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Canapé Demo
  • Download von WordPress

7 – Moon

Moon Theme

Moon ist ein reines, jedoch ansprechend gestaltetes Blog-Theme. Minimalistisch im Layout zieht es deinen Fokus auf den Content. Anpassen kannst du den Header, die Farben und den Hintergrund des Themes. Vier zusätzliche Widgets kommen auch mit: Instagram, Dribble, Flickr und ein Tabbed Post Widget.

  • Erstellt von: NhatQuang
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Moon Demo
  • Download von WordPress

8 – Poris

Poris Theme

Auch das Poris-Theme ist als reines Blog-Theme gedacht und entwickelt worden. Als Zugabe bekommst Du eine Autorenbox unterhalb der Artikel und eine ansprechende Variante von ähnlichen Artikeln.

  • Erstellt von: themewarrior
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Poris Demo
  • Download von WordPress

9 – Gem

Gem

Das Gem-Theme ist für viele verschiedene Einsatzbereiche gedacht, funktioniert jedoch mit Sicherheit als Business-Theme gut. Bereits die kostenlose Version von WordPress bietet viele Features, doch wer sich für das Theme interessiert, sollte jetzt zuschlagen. Denn die Premium-Version des Themes wird gerade kostenfrei angeboten.

10 – Tortuga

tortuga

Tortuga ist das richtige Theme für Magazine, New-Sites und persönliche Blogs. Es kommt mit vielen Optionen daher, wie verschiedene Post-Layouts, etliche Theme-Optionen, Slider und zusätzliche Widgets für die Startseite. Du kannst es komplett auf deine eigenen Anforderungen anpassen.

  • Erstellt von: ThemeZee
  • Lizenz: Frei für persönliche und kommerzielle Zwecke | GNU General Public License
  • Für Übersetzungen vorbereitet: Ja
  • Demo: Tortuga Demo
  • Download von WordPress

Weitere aktuelle WordPress-Themes findest du hier:

(dpe)

Kategorien
Themes WordPress

Best of 2015: 100+ kostenlose WordPress-Themes

Die Popularität von WordPress ist ungebrochen. Statt Marktanteile an neuere, teils modernere Systeme zu verlieren, wächst die WordPress-Userbase beständig. Das liegt ganz sicherlich nicht zuletzt an den riesigen Repositories voller Themes und Plugins, anhand derer es möglich ist, jede Art von Website zu erschaffen, die man erdenken kann. Dabei ist es auch vielfach nicht so, dass man von kostenloser Verfügbarkeit auf mindere Qualität schließen könnte. Um diese Behauptung in der Praxis zu belegen, haben wir heute im Rahmen unserer Reihe „Best of 2015“ 100 kostenlose WordPress-Themes für dich.

Best of 2015: 100+ Free WordPress Themes

Best of 2015: 100+ kostenlose WordPress-Themes

Business Responsive Theme

business theme
Erstellt von: dessign
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

ShopIsle

shopisle theme
Erstellt von: themeisle
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Azero Shop

azera shop
Erstellt von: themeisle
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Founder

founder theme
Erstellt von: Ben Sibley
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Author Theme

author blog theme
Erstellt von: Ben Sibley
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Tracks Theme

tracks theme
Erstellt von: compete themes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Chosen Theme

chosen theme
Erstellt von: compete themes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Cosimo Theme

cosmo theme
Erstellt von: crestaproject
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Elementary

university theme
Erstellt von: academia themes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2.

Retro Theme

retro theme
Erstellt von: organic themes
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Natural Lite

natural theme
Erstellt von: organic themes
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Swell Lite

swell lite
Erstellt von: organic themes
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Apex

apex theme
Erstellt von: Ben Sibley
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Harmonic

harmonic
Erstellt von: Automattic
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Legal

legal theme
Erstellt von: faster themes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

The Shop

the shop theme
Erstellt von: athemes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Alizee

alizee theme
Erstellt von: athemes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Fontana

fontana theme
Erstellt von: athemes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

iTek Theme

itek theme
Erstellt von: Brian Harris
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Poseidon

poseidon theme
Erstellt von: themezee
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Tortuga

tortuga theme
Erstellt von: themezee
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Bloog Lite

bloog lite
Erstellt von: 8degree themes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Flatter Theme

flatter thme
Erstellt von: Ocean Web Themes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

CloudPress Theme

cloudpress theme
Erstellt von: ocean web themes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Newszine

newszine theme
Erstellt von: ocean web themes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Oblique

oblique theme
Erstellt von: themeisle
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

RokoPhoto

rokophoto theme
Erstellt von: themeisle
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Amadeus Theme

amadeus theme
Erstellt von: themeisle
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Passionate Theme

passionate theme
Erstellt von: daisy themes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

PhotoBook

photobook theme
Erstellt von: daisy themes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Easy Blog

easy blog theme
Erstellt von: daisy themes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Ascent

ascent theme
Erstellt von: themeora
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Oren Theme

oren theme
Erstellt von: themeora
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

FitClub

FitClub theme
Erstellt von: theme grill
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

FoodHunt

foodhunt theme
Erstellt von: theme grill
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Envince Theme

envince theme
Erstellt von: theme grill
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

ScrollMe

scrollMe
Erstellt von: Access Keys
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Pine Theme

pine theme
Erstellt von: slicejack
Lizenz:frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Datar Theme

datar theme
Erstellt von: Walter Pinem
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Sabina

wordpress theme for writers
Erstellt von: Walter Pinem
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Tribute Theme

tribute theme
Erstellt von: ydesignservices
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Showbox Responsive Theme

showbox theme
Erstellt von: dessign
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Sold Responsive WooCommerce Theme

sold woocommerce theme
Erstellt von: dessign
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

ProBlogg Theme

pro blog theme
Erstellt von: dessign
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Personal Blog Theme

personal blog
Erstellt von: dessign
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Agency Responsive Theme

agency theme
Erstellt von: dessign
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Kiyoshi

dark theme
Erstellt von: felixdorner
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Leadsurf Lite

landing page
Erstellt von: sketch themes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Philomina Theme

philomina theme
Erstellt von: wastronauts
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Gossip Theme

gossip theme
Erstellt von: shuvo586
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Dyad

dyad theme
Erstellt von: Automattic
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Publication

publication theme
Erstellt von: Automattic
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Directory Starter

directory starter
Erstellt von: Paolo
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

TrendMag

trendmag
Erstellt von: kopa theme
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Aqueduct Theme

aqueduct theme
Erstellt von: howlthemes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Impronta – Blogging Theme

impronta theme
Erstellt von: quema labs
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GPL v3

Tography Lite

tography lite
Erstellt von: quema labs
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GPL v3

Vito – Blog Theme

vito theme
Erstellt von: quema labs
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GPL v3

Clean Box Theme

clean box theme
Erstellt von: catch themes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Viral Theme

viral - blog theme
Erstellt von: HashThemes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Illustrious Theme

illustrious theme
Erstellt von: cpothemes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

One Page Theme

one page theme
Erstellt von: Access Keys
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Politics

politics theme
Erstellt von: rescue themes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

MaxStore

maxstore theme
Erstellt von: Themes4WP
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

The Monday

the monday
Erstellt von: AccessPress Themes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

FotoGraphy Theme

fotography theme
Erstellt von: AccessPress Themes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

FashStore Theme

fashstore theme
Erstellt von: AccessPress Themes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Olevia Theme

olevia theme
Erstellt von: made4WP
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Resi Theme

resi theme
Erstellt von: ModernThemes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Proper Lite

proper lite
Erstellt von: ModernThemes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Hired

hired theme
Erstellt von: ModernThemes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Gridsby

gridsby theme
Erstellt von: ModernThemes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Sensible

sensible - corporate theme
Erstellt von: ModernThemes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Portfolio Gallery

photogallery
Erstellt von: webdorado
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Mallow Theme

mallow theme
Erstellt von: FancyThemes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Good

good - grid-based theme
Erstellt von: FancyThemes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Relativity Theme

relativity theme
Erstellt von: MagikPress
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Allegiant Theme

allegiant theme
Erstellt von: cpothemes
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Silvia Theme

silvia theme
Erstellt von: theme junkie
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Bulan WordPress Theme

bulan theme
Erstellt von: theme junkie
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

BiancaA

photography blog
Erstellt von: theme junkie
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Riba Lite

riba lite
Erstellt von: MachoThemes
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Hitccock

hitchcock theme
Erstellt von: Anders Noren
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Rowling

rowling theme
Erstellt von: Anders Noren
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Lovecraft

lovecraft theme
Erstellt von: Anders Noren
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Skrollr

skrollr
Erstellt von: Fabien Quatravaux
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Personality

personality theme
Erstellt von: OrdaSoft
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Divina

divina theme
Erstellt von: Pasquale Bucci
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Flat Shop Lite

flat shop lite
Erstellt von: justpx
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

SKT Bakery Lite

bakery theme
Erstellt von: SKT themes
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

MK Theme

MK Theme
Erstellt von: Level9themes
Lizenz: frei verwendbar unter den Bedingungen der GNU GPL v2

Tailor WordPress Theme

tailor theme
Erstellt von: Faster Themes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Seasonal

seasonal theme
Erstellt von: Shaped Pixels
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Quest

quest theme
Erstellt von: pacethemes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Patio

patio theme
Erstellt von: fikrirasyid
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Studio

studio pro
Erstellt von: Catch Themes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

Toivo

toivo theme
Erstellt von: FoxLand
Lizenz: Als „Free“ bezeichnet, keine echte Lizenz angegeben

Origamiez

origamiez theme
Erstellt von: Colours Theme
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

InfiWord

infiword theme
Erstellt von: infismash
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

One Page Scroll

one page scroll
Erstellt von: HooThemes
Lizenz: keine Einschränkungen hinsichtlich der Verwendbarkeit, völlig frei

(dpe)

Kategorien
Themes WordPress

22 frische, freie WordPress-Themes (Edition: Mai 2016)

Um den Gedanken des Mai zu unterstützen, haben wir haufenweise frische, freie WordPress-Themes gesammelt. Damit kannst du aber auch wirklich alles neu machen. Du findest Themes für WooCommerce, Portfolios, Mode, Magazine, Unternehmen, Kreativagenturen und einiges mehr. Dabei sind responsive Designs, neue Layout-Trends und altbekannte Beliebtheiten, wie Lazy Load oder Parallax, ebenso zu finden, wie ausgefeilte Basisfunktionalitäten á la Widget-Bereiche, Sidebars, Slider und was nicht alles.

22 frische, freie WordPress Themes (Edition: Mai 2016)

Unser heutiges Roundup ist besonders groß, weil wir zwei Sammlungen unserer Kollegen von Themeshock und ByPeople integriert haben. Da kann das Stöbern schon mal zum abendfüllenden Programm werden.

22 frische, freie WordPress Themes

Alle Themes sind frisch und frei, aber einige können kommerzielle Varianten haben oder eine Registrierung erfordern.

Sammlung: Cool Soccer Blog Themes

Cool Soccer Blog WordPress Theme

Erstellt von: ThemeShock
Features: über 50 einzelne WordPress-Themes zum Thema, handsortiert und -verlesen, Download in einem Stück
Lizenz: frei für die persönliche Verwendung

Sammlung: „Amazing Magazine Themes“

Amazing Magazine WordPress Themes Collection

Erstellt von: ByPeople
Features: über 50 einzelne WordPress-Themes zum Thema, handsortiert und -verlesen, Download in einem Stück
Lizenz: frei für die persönliche Verwendung

Typecore: Hochglanzmagazin im Netz

Typecore: Polished Magazine WordPress Theme

Erstellt von: AlxMedia
Features: aufwändig gestaltetes Magazin mit einer Vielzahl verschiedener Darstellungsformen, perfekt für New- oder Mazain-Websites, flexibel aufteilbar, responsiv
Lizenz: GNU GPL

Kontrast: Responsives Magazin

Kontrast: Responsive High Resolution Magazine WordPress Theme

Erstellt von: AlxMedia
Features: Sidebar zum Ausblenden, ähnliche Post, Slider, für Werbung vorbereitet, unbegrenzt widgetisierbar, responsiv
Lizenz: GNU GPL

Slanted: Farbenfrohes Blogging

Slanted: Colorful Blogging WordPress Theme

Erstellt von:  AlxMedia
Features: Material Design mit durchdachter Struktur
Lizenz: GNU GPL

Blogline: Klassisches Blog-Design

Blogline: Classic Blog Design WordPress Theme

Erstellt von: AxlMedia
Features: responsiv, ausufernde Styling-Optionen, Unterstützung von Post-Formaten, unbegrenzte Widgets, Social Media-Integration, SEO und mehr
Lizenz: GNU GPL

Blogrow: Modernes Design für persönliche Blogs

Blogrow: Clean & Modern Personal Blog WordPress Theme

Erstellt von: AlxMedia
Features: Blog-Darstellung auch als Grid möglich, flexibles Karussell verfügbar, ausufernde Styling-Optionen, Unterstützung von Post-Formaten, unbegrenzte Widgets
Lizenz: GNU GPL

On Sale for Storefront: Schaufenster für WooCommerce-Shops

On Sale: Storefront WooCommerce WordPress Theme

Erstellt von: ecommercethemes
Features: Child-Theme für Storefront, einfache Farbpalette, umfangreich per Customiser zu konfigurieren
Lizenz: GPLv2

Zoner-lite: Moderne Immobilienpräsentation

Zoner-lite: Modern Eal Estate WordPress Theme

Erstellt von: Fruitfulcode
Features: basiert auf Bootstrap, verschiedene branchengerechte Seiten vorbereitet
Lizenz: GNU GPL

Drento: Minimalistisch bis zum Abwinken

Drento: WordPress Theme - CrestaProject

Erstellt von: CrestaProject
Features: sehr minimalistisches Design mit einer Off-Canvas-Sidebar und Features, wie einem Kalender, einer Tag-Cloud, großen Thumbnails, Hovereffekten und mehr
Lizenz: GPL

Tanx: Ansprechendes Theme für Minimalisten

Tanx: Beautiful Blogging WordPress Theme

Erstellt von: PhiRhythmus
Features: responsiver Einspalter mit mehreren Seiten, schöner Typografie, Lazy Load und einem Off-Canvas-Menü
Lizenz: frei für die persönliche Verwendung

Klasik: Theme mit Framework-ähnlichem Leistungsumfang

Klasik: Framework-like WordPress Theme

Erstellt von: klasikthemes
Features: Starter-Theme zur Entwicklungsbeschleunigung, gut für Unternehmen, POsrtfolios oder Blogs geeignet, Widgets flexibel einsetzbar
Lizenz: GPLv2

WP Flat White: Viel flach und viel weiß

WP Flat White: Clean Blogging WordPress Theme

Erstellt von: Invictus Themes
Features: Modernes Design mit sehr schöner Typografie, Karussell im Header, mehrseitiges Layout, Hover-Effekte
Lizenz: frei für die persönliche Verwendung

Kira Lite: für Kreativagenturen

Kira Lite: Creative Agency WordPress Theme

Erstellt von: Macho Themes
Features: Responsives Layout, WooCommerce-Support, leicht übersetzbar mit WPML, flexibler Onepager, kreatives Design, Line Icons
Lizenz: frei für die persönliche Verwendung

Freesia: Responsives Business-Theme

Freesia: Responsive Business WordPress Theme

Erstellt von: Themefreesie
Features: responsives Design, SEO-freundlich, Social Media integriert, kompatibel zu WooCommerce
Lizenz: GPLv3

eStore: Responsives WooCommerce-Theme

eStore: Free WooCommerce Responsive WordPress Theme

Erstellt von: ThemeGrill
Features: überaus umfangreich anpassbar, WooCommerce-Integration, verschiedene Custom Widgets für professionelle Onlineshops, YITH und WooCommerce Wishlist-Plugin-Kompatibilität
Lizenz: GNU GPL

Latte: Onepager als Portfolio

Latte: One-page Portfolio WordPress Theme

Erstellt von: Hardeep Asrani
Features: parallaxer Onepager, perfekt für persönliche Portfolios, Integration von Maps, Kontaktformular und mehr, Drag-und-Drop-Page-Builder
Lizenz: frei für die persönliche Verwendung

Philomina: Mode-Website

Philomina: Fashion Website WordPress Theme

Erstellt von: charlieasemota
Features: minimalistisches Design für Mode-Blogs und Websites, für Übersetzungen vorbereitet, responsiv, parallax, Off-Canvas-Menü
Lizenz: GPLv2

Dyad: vielseitiges, bildlastiges Theme

Dyad: Multipurpose Graphic WordPress Theme

Erstellt von: Automattic
Features: Responsives Layout, perfekte Symbiose zwischen Bild und Wort als Grid-Design, Header über volle Breite, perfekt für gastronomisch orientierte Websites, aber auch für Fotografen und andere Kreative
Lizenz: GPLv2

Integral: Elegantes Agenturtheme

Integral: Elegant Agency WordPress Theme

Erstellt von: Themely
Features: Responsive layout, media content, smooth parallax effect, drag & drop reordering, toggle sections, translation ready, sticky navigation, contact form 7, and more.
Lizenz: GNU GPL

Sauron: Sauberes Mehrzweck-Theme

Sauron: Clean Multipurpose WordPress Theme

Erstellt von: webdorado
Features: SEO-friendly, multipurpose, responsive layout, front page builder, full-screen lightbox, slideshow, layout editor, jetpack, cross-browser compatibility, and more.
Lizenz: GPLv2

Codilight Lite: sehr reduziertes Magazin-Theme

Codilight Lite: Modern & Clean Magazine WordPress Theme

Erstellt von: FameThemes
Features: Theme Customizer, komplett lokalisierbar, optimiert auf SEO, Seiten-Templates, eigene Widgets, guter Support
Lizenz: GPLv2

(dpe)

Kategorien
IMHO Themes WordPress

Das WordPress Theme-Verzeichnis und die Invasion des ständig gleichen Mists

Ein Theme sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden. Genau das beschreibt die Situation im offiziellen WordPress Theme-Verzeichnis. Es scheint nur noch ein Theme zu geben, das in ständig neuen Variationen wieder hochgeladen und vorgestellt wird. Aufgelockert wird das Verzeichnis zwischendurch mit Themes, die so hässlich sind, dass man Augenkrebs bekommen könnte.

WordPress Theme-Verzeichnis

WordPress Theme-Verzeichnis: ein Theme, viele Variationen

Jeden Monat aufs Neue muss ich einen Artikel über die zehn besten WordPress-Themes des Monats schreiben. Eigentlich liebe ich diesen Artikel, denn auch ich entdecke gern Neues und Aufregendes. Doch hier beginnt das Problem, denn aufregend ist der Artikel. Nicht, weil die Themes so toll wären, sondern weil ich mich ständig über den immer gleichen Mist aufrege, der dort angeboten und hochgeladen wird. Gefühlsmäßig jeder Dritte fühlt sich heute dazu berufen, einen Premium-WordPress-Theme Provider zu gründen und Themes zum Verkauf anzubieten.

Grundsätzlich ist das kein Problem, denn Konkurrenz belebt bekanntlich das Geschäft. Allerdings versuchen die »Theme-Provider« mit abgespeckten Versionen im öffentlichen Theme-Verzeichnis Kasse zu machen. Das geschieht mit einem Grund-Theme, das ständig verändert angeboten wird. Manchmal ändern sich nur die Farben, manchmal werden andere Fonts verwendet oder die Startseite wird etwas anders aufgeteilt. Doch ein genauer Blick offenbart ein und dasselbe Theme in Variationen.

Ein Theme immer wieder aufgewärmt

Natürlich ist es aus der Sicht eines Unternehmens toll, wenn man eine Vorlage immer wieder neu erwärmen kann. Diese Variationen bietet man dann abgespeckt im offiziellen Theme-Verzeichnis an, erstellt noch eine Theme-Homepage dazu, die die vielen funktionellen Unterschiede zwischen der Lite- und der Vollversion deutlich macht und kassiert dann ab. Denn die unbedarften User wollen immer mehr Funktionen haben, auch wenn die Ladezeit dann jenseits von Gut und Böse ist.

Kriesi oder der Anfang vom Ende

Angefangen hat alles mit Entwicklern wie Kriesi, der seine Themes allerdings nur über Themeforest zum Kauf anbietet. Keine Frage, auch Kriesi wärmt seine Themes immer wieder neu auf, trotzdem sehen sie immer unterschiedlich aus. Das ist ein großer Vorteil. Zudem sind seine Premium-Themes auch sehr liebevoll designt, sie sehen überwiegend richtig gut aus. Trotzdem ist er ein Teil des Problems. Denn mit Themes wie seinem „Enfold“ begann die Entwicklungsflut der sogenannten »Multi-Purpose-Themes«, also der Themes für viele Einsatzbereiche.

Aus zweierlei Gründen ist das schlecht für die große WordPress-Community. Erstens werden nur noch Themes mit gefühlten 500 Funktionen entwickelt, die so viele CSS- und JavaScript-Dateien einbinden, dass einem schlecht werden kann. Doch anscheinend wollen die User das genau so haben. Das die Ladezeit darunter extrem leidet, sollte klar sein. Zweitens will jeder Mensch, der sich zum Theme-Entwickler berufen fühlt, auch so ein »Multi-Purpose-Theme« erstellen.

Ein Theme kann nicht alles sein

Das Grundlayout eines »Multi-Purpose-Themes« ist zumeist ein Business-Layout. Das muss nicht schlecht sein, denn viele Unternehmen wollen eine Website mit WordPress umsetzen. Doch ein finanziell potentes Unternehmen wird hierzu kein kostenloses Theme einsetzen, sondern ein speziell angepasstes und entwickeltes Template bevorzugen. Zudem legen die Entwickler der kostenfreien Themes ihren Fokus oftmals nur auf die Startseite, andere wichtige Elemente wie der Blog werden stiefmütterlich behandelt und sehen einfach schlecht aus. Es wird das schnelle Geld angestrebt und lange nicht so viel Entwicklungszeit in das Theme gesteckt, wie für ein Qualitätsprodukt nötig wäre. Denn ein richtiges Theme für viele Einsatzbereiche müsste folgendes hochqualitativ abdecken:

  • Eine spezielle und hoch anpassbare Startseite
  • Eine »Über uns« Sektion
  • Ein Portfolio in mindestens drei Variationen
  • Ein liebevoll gestalteter Blog
  • Eine perfekte Kontaktseite inklusive Google-Maps
  • Einen perfekt gestalteten Shop (z.B. auf WooCommerce-Basis)
  • Alle Einstellungen sollten über den Theme-Customizer von WordPress zugänglich sein

Würde man ein solches Theme von Grund auf entwickeln wollen, würde man einige Monate investieren müssen. So viel Zeit haben die wenigsten Entwickler – schon gar nicht die 08/15-Entwickler, die über kostenlose, abgespeckte Themes im offiziellen Verzeichnis Kasse machen möchten. Beispiele dieser Themes findest du weiter unten.

08/15 Multi-Purpose mit immer gleicher Startseite

Da die Entwickler jedoch wissen, wie gut sich Themes wie „Enfold“ von Kriesi verkaufen, wollen auch sie ein Stück vom Kuchen ergattern. Also wird die Business-Theme-Idee immer wieder neu aufgewärmt. Immer mehr dieser Themes kommen auf den Markt und in das offizielle Theme-Verzeichnis von WordPress. Die meisten dieser Themes sind zudem noch liederlich designt, einfach hässlich und unansehnlich. Man merkt sofort, dass keine Profis am Werk waren. Wenn schon das Äußere hässlich ist, wie soll dann erst die Qualität des Codes unter der Haube sein? Okay, ich gebe es zu, es interessiert mich nicht. Ich will es gar nicht wissen.

Ich hätte da mal gerne ein Theme im Verzeichnis…

Es existiert noch eine andere Gruppe »Theme-Entwickler«. Diejenigen, die PHP gerade einmal unfallfrei aussprechen können und die keinerlei Auge fürs Design besitzen. Auch sie möchten unbedingt ein Theme im Verzeichnis haben und »entwickeln« eines. Den Grundvoraussetzungen für den Code genügen diese Themes, darauf achtet das Theme-Review-Team. Doch Grundvoraussetzungen heißt nicht, dass die Code-Qualität akzeptabel ist. Das bedeutet nur, dass sie nicht grottenschlecht ist. Zu erkennen sind diese Themes an einem Äußeren, das so abgrundtief hässlich ist, dass es sich bei einem näheren Blick für alle Zeiten in die Netzhaut einbrennt. Beispiele gefällig?

Drei Beispiele für schlechtes Design

Use Your Brains

WordPress Theme-Verzeichnis Beispiel 1

Neo Trendy

WordPress Theme-Verzeichnis Beispiel 2

Cronista

WordPress Theme-Verzeichnis Beispiel 3

Drei Beispiele für Einheitsdesign – Multi-Purpose-Themes

Akyra

WordPress Theme-Verzeichnis akyra

Corporate Plus

WordPress Theme-Verzeichnis corporate

Zap-Lite

WordPress Theme-Verzeichnis Zap

Es gibt viele weitere Beispiele für ein immer wieder neu belebtes Einheitsdesign, welches sich mit wechselnden Elementen und Farben zu unterscheiden versucht. Weitere Beispiele können die seltener angebotenen Magazine-Themes sein.

Drei Beispiele für Einheitsdesign – Magazine-Themes

Color-Mag

WordPress Theme-Verzeichnis color-mag

Accesspress Mag

WordPress Theme-Verzeichnis Accesspress

Smart Magazine

WordPress Theme-Verzeichnis smart-magazine

WordPress Theme-Verzeichnis: die Ausnahmen von der Regel

Es gibt sie. Die berühmten und wohltuenden Ausnahmen von der Regel. Immer wieder findet man sie nach vielem Suchen auch im WordPress Theme-Verzeichnis. Das sind dann die Themes, die von Könnern in ihrem Bereich erstellt wurden. Zumeist daran erkennbar, dass sie nur einen einzigen Einsatzzweck haben. Es sind reine Blog- oder Portfolio-Themes. Ab und an kommen auch reine Business-Themes in das Verzeichnis. Das ist kein Garant für gutes Design, aber ein Punkt, der gutes Design fördern kann. Hier das Beispiel eines Blogs:

Graphy

WordPress Theme-Verzeichnis graphy

Mein Lieblingsdesigner – Anders Norén

Der Schwede Anders Norén traut sich was. Er ist einfach anders als andere Designer und Entwickler. Seine Themes sind eigenständig designed und stechen daher auf den ersten Blick aus der Masse an Themes heraus. Zudem bieten sie einen qualitativ hochwertigen Code und sind daher sehr robust. Sie sind keine Funktionswunder, ganz im Gegenteil. Sie erfüllen genau die Funktion, für die sie gedacht worden sind. Und sie sehen überwiegend richtig gut aus. Hier zwei Beispiele:

Rowling – Demo

WordPress Theme-Verzeichnis Rowling

BaskervilleDemo

WordPress Theme-VerzeichnisBaskerville

Plädoyer für Mut zum Design

Die Theme-Designer sollten endlich wieder mehr Mut zum Design aufbringen. Das gilt besonders für diejenigen, die ihre Themes verkaufen wollen. Ständig das gleiche Theme in vielen Variationen herauszubringen, ist nicht der richtige Weg. Themes für viele verschiedene Einsatzbereiche mit Hunderten von Funktionen und Features zu entwerfen, ist ebenfalls nicht der richtige Weg. Ich plädiere für mehr Mut, für Themes, die einen einzigen Einsatzbereich abdecken, diesen jedoch richtig gut und mit allen nötigen Funktionen.

Ich plädiere ebenfalls für ein mutigeres Design der Themes, denn gute Themes sollten auch gut aussehen; sich von dem ständigen Einerlei abheben und frisch aussehen. Sicherlich haben wirklich gute »Multi-Purpose-Themes« auch ihren Einsatzzweck, doch nur, wenn sie wirklich umfassend durchdacht und designt sind. Zudem sollten sich die Entwickler wieder auf die alte Weisheit besinnen, dass weniger mehr ist. Niemand braucht 500 Funktionen, denn letztendlich werden nur relativ wenige Funktionen wirklich genutzt.

(dpe)