Kategorien
Themes WordPress

13 WordPress Magazin-Themes

Derzeit zeigt sich deutlich der Trend für Geld zu bloggen. Mit der zunehmenden Professionalisierung finden auch die so genannten WordPress Magazin-Themes (Designs, die wie ein Magazin oder eine Zeitung aufgebaut sind) immer mehr Anklang. Doch wie bei so ziemlich allen Dingen im Leben gibt es auch hier große Unterschiede: Es gibt gute Themes, bessere Themes und solche, die alle anderen einfach meilenweit übertreffen. Wir haben 13 der schönsten und vielversprechendsten Magazin-Themes zusammengetragen. Alle hier aufgeführten Designs sind Freeware und deshalb kostenlos zu haben.

RemixMag
gelöscht, gibt es nicht mehr.

Mimbo
Screenshot

Brightness Theme
Screenshot

Small Magazine
Screenshot

Branford Magazine
Screenshot

Massive News
Screenshot

Options Theme
Screenshot

ZinMag
Screenshot

Overstand Theme
Screenshot

Structure
Screenshot

Wynton Magazine
Screenshot

WP Newsmag
Screenshot

WordPress Magazine
Screenshot

Kategorien
Themes

Firefox Personas: Design-Vorlagen für die Benutzeroberfläche

Mozilla Labs bietet für den eigenen Firefox-Browser ein kostenloses Add-On mit dem Namen Personas an, mit dem sich die Browser-Oberfläche verändern lässt. Das Ergebnis erinnert doch stark an die Skins, die es vor einigen Jahren zum Beispiel für den Internet Explorer gab.

Natürlich gibt es auch noch die Themes zur optischen Anpassung von Firefox. Im Unterschied zu Personas verändern die Themes allerdings das komplette Aussehen des Firefox-Browsers, also auch die Buttons, Toolbar-Icons und Mouseover-Effekte. Personas verändert dagegen nur den Hintergrund der Toolbar.

personas_1.jpg

personas_2.jpg

personas_3.jpg

Die Vorteile liegen zum einen in der sehr schlanken Größe von gerade mal 30 KByte und der sehr schnellen Anpassung ohne Neustart. Sobald Personas installiert ist (danach ist allerdings ein Neustart von Firefox fällig), erscheint unten links in der Ecke das Menü von Personas als kleiner Fuchskopf. Hier lässt sich jeder Zeit eine neue Designvorlage auswählen oder man nutzt einfach die Zufallsauswahl.

Der zweite Vorteil ist gerade für Grafiker mit oder ohne Erfahrung interessant. Um sich eine eigene Persona-Vorlage zu basteln sind kaum Vorkenntnisse oder viel Zeit notwendig. Im Vergleich zur Theme-Erstellung fallen die Buttons, Icons und Effekte weg. Es ist lediglich ein Header-Bild im jpg-Format erforderlich und es muss kein Code geschrieben werden.

Firefox Personas befindet sich noch im Beta-Stadium. Daher ist die Benutzung eigener Header auch noch nicht vollständig implementiert. Im Mozilla Labs Forum befindet sich im Personas Raum ein Eintrag, in dem eine Step-by-Step Anleitung zur manuellen Auswahl von selbst erstellten Headern führt.

1. man gibt „about:config“ in die Adresszeile von Firefox ein und drückt ENTER
2. in der Liste sucht man den Eintrag „extensions.personas.editor“ und öffnet ihn per Doppelklick
3. es erscheint eine Dialogbox, in die man „manual“ eingibt
4. jetzt ist der manuelle Modus aktiviert
5. im Personas-Menü findet sich jetzt der Eintrag „Use Local Header…“
6. wird der neue Eintrag aufgerufen, kann ein eigener Header von der Festplatte geladen werden.

personas_6.jpg

Will man anschließend in den automatischen Modus zurück, wiederholt man die ersten beiden Punkte und gibt dann in die Dialogbox „auto“ ein.

personas_5.jpg

Seit dem letzten Update können neben JPG auch die Datentypen HTML, CSS, PNG, Javascript, SVG und Canvas in die Personas eingebunden werden. So können beispielsweise auch dynamische Vorlagen mit Inhalten aus dem Web erstellt werden. Firefox Personas besteht bereits seit Ende letzten Jahres und verharrt seit dem in der Beta-Phase.

Kategorien
Themes WordPress

WordPress Theme ModernOak

Unsere Themes dürfen frei für jedes WordPress Blog verwendet werden, gleich ob privat oder kommerziell. Es darf eigenen Vorlieben und Wünschen in jeder Hinsicht angepasst werden. Es ist nicht erlaubt Themes als eigene Arbeit auszugeben oder zum Download anzubieten.

Feel free to use our themes in private or commercial projects. You may tweak them as you like. Do not redistribute these themes!

Das WordPress-Theme „ModernOak“ bietet eine rustikale Optik. Das Layout ist zweispaltig zentriert und bietet bereits Platz für Werbung.

ModernOak – Deutsch (ZIP 5 Megabyte) – ModernOak – English (ZIP 5 Megabyte) – Screenshot (full). Eine PSD Datei ist enthalten. Das Logo ist inklusive und kann verwendet werden.

Das Theme wurde für WordPress 2.5 geschrieben und kann Widgets verwenden. Die dazu nötig Datei functions.php ist deaktiviert. Einfach die drei Striche und das wort widgets am Beginn des Dateinamens entfernen (Datei umbenennen). Dann sollte alles funktionieren. also functions.php statt —widgets.functions.php

ModernOak läuft mit WP 2.3 (getestet). Mit 2.2 nur wenn die Bereich „Tags“ entfernt wird.

Screenshot

Der Kommentarbereich von „ModernOak“

Screenshot

Nicht erlaubt ist es das Theme als eigene Arbeit auszugeben oder anderswo zum Download anzubieten.

Kategorien
Themes WordPress

WordPress Theme roundhover

Dieses Theme ist ein Geschenk. Es darf frei für jedes WordPress Blog verwendet werden, gleich ob privat oder kommerziell. Es darf eigenen Vorlieben und Wünschen in jeder Hinsicht angepasst werden.

Das WordPress-Theme „roundhover“ ist dreispaltig zentriert und bietet Platz für Werbung. Das Theme ist englischsprachig.

roundhover (ZIP 96 KB) – Screenshot (full)
Das Theme wurde getestet mit WordPress 2.2 und 2.3. Der Kopfbereich (Reiter/Tabs) enthält Links zu statischen Seiten.

Screenshot

Der schlichte Fußbereich von „roundhover“

Screenshot

Nicht erlaubt ist es das Theme als eigene Arbeit auszugeben oder anderswo zum Download anzubieten.

Kategorien
Themes WordPress

WordPress Theme Mynt

Dieses Theme ist ein Geschenk. Es darf frei für jedes WordPress Blog verwendet werden, gleich ob privat oder kommerziell. Es darf eigenen Vorlieben und Wünschen in jeder Hinsicht angepasst werden.

Feel free to use our themes in private or commercial projects. You may tweak them as you like. Do not redistribute these themes!

Download Mynt (ZIP 276 KB) – Live Demo (Englisch)
Mynt ist ein zweispaltiges Theme im frischen Web 2.0 Look mit zahlreichen Icons. Läuft mit WP 2.3 ebenso wie mit älteren WP-Versionen.

Screenshot

Der Kommentar-Bereich von Mynt:

Screenshot

Es ist nicht erlaubt Themes als eigene Arbeit auszugeben oder zum Download anzubieten.

Kategorien
Themes WordPress

WordPress Theme TooCool

Dieses Theme ist ein Geschenk. Es darf frei für jedes WordPress Blog verwendet werden, gleich ob privat oder kommerziell. Es darf eigenen Vorlieben und Wünschen in jeder Hinsicht angepasst werden.

Feel free to use our themes in private or commercial projects. You may tweak them as you like. Do not redistribute these themes!

Download TooCool (408 KB)
Ein zweispaltiges Theme mit frischen Farben. Mit .PSD Datei für die Grafiken. Dieses Theme ist „Widget-Ready“. Läuft mit WP 2.3. Ältere WP Versionen benötigen das Widget-Plugin von Automattic. Dieses muss zuvor installiert werden, was einfach und schnell zu machen ist. Man wird durch neue Möglichkeiten belohnt!

Screenshot

Kommentarbereich von TooCool

Screenshot

Es ist nicht erlaubt Themes als eigene Arbeit auszugeben oder zum Download anzubieten.

Kategorien
Themes WordPress

WordPress Theme Kiss

Dieses Theme ist ein Geschenk. Es darf frei für jedes WordPress Blog verwendet werden, gleich ob privat oder kommerziell. Es darf eigenen Vorlieben und Wünschen in jeder Hinsicht angepasst werden.

Feel free to use our themes in private or commercial projects. You may tweak them as you like. Do not redistribute these themes!

Download Kiss (ZIP 71 KB) – Live Demo (Englisch)
Kiss ist ein zweispaltiges Theme, das auch mit älteren WordPress-Installationen zurecht kommt. Kiss ist kräftig, kantig und sehr rot.

Screenshot

Fußbereich von Kiss

Screenshot

Es ist nicht erlaubt Themes als eigene Arbeit auszugeben oder zum Download anzubieten.

Kategorien
Themes WordPress

WordPress Theme Cresto

Dieses Theme ist ein Geschenk. Es darf frei für jedes WordPress Blog verwendet werden, gleich ob privat oder kommerziell. Es darf eigenen Vorlieben und Wünschen in jeder Hinsicht angepasst werden.

Feel free to use our themes in private or commercial projects. You may tweak them as you like. Do not redistribute these themes!

Cresto (127 KB) – Live Demo
Ein recht schlichtes, zweispaltiges Theme, das auch mit älteren WordPress-Installationen zurecht kommt. Eine .PSD Datei liegt bei.

Screenshot

Kommentarbereich von Cresto

Screenshot

Es ist nicht erlaubt Themes als eigene Arbeit auszugeben oder zum Download anzubieten.

Kategorien
Themes WordPress

WordPress Theme Graylovers

Dieses Theme ist ein Geschenk. Es darf frei für jedes WordPress Blog verwendet werden, gleich ob privat oder kommerziell. Es darf eigenen Vorlieben und Wünschen in jeder Hinsicht angepasst werden.

Feel free to use our themes in private or commercial projects. You may tweak them as you like. Do not redistribute these themes!

Ein Theme in zurückhaltenden Farben und mit einem übergroßem Kopfbereich. Die Schriftgrößen sind recht klein ausgefallen. Auf eine Fußzeile wird weitgehend verzichtet. Läuft unter anderem mit WP 2.3. Graylovers spricht Englisch.

Download Graylovers (ZIP 32 KB) – Screenshot

Screenshot

Der Kommentarbereich von Graylovers:

Screenshot

Es ist nicht erlaubt Themes als eigene Arbeit auszugeben oder zum Download anzubieten.

Kategorien
Themes WordPress

Dr. Web WordPress Blue/Yellow

Dieses Theme ist ein Geschenk. Es darf frei für jedes WordPress Blog verwendet werden, gleich ob privat oder kommerziell. Es darf eigenen Vorlieben und Wünschen in jeder Hinsicht angepasst werden.

Blue/Yellow ist dreispaltig zentriert und bietet sowohl oben als auch unten Platz für informativen Text. Das Theme ist deutschsprachig.

Blue/Yellow (ZIP 122 KB) – Screenshot (full)
Das Theme wurde getestet mit WordPress 2.2 und 2.3. Der Kopfbereich enthält 4 Links zu statischen Seiten, die auch in der rechten Spalte noch einmal auftauchen, sofern sie vorhanden sind.

Screenshot

Der Fußbereich von Blue/Yellow

Screenshot

Nicht erlaubt ist es das Theme als eigene Arbeit auszugeben oder anderswo zum Download anzubieten.

Kategorien
Themes WordPress

WP Themer Kit: WordPress Themes mit Bastelsatz selbst gestalten

Ein WordPress Blog zu gestalten ist Dank unzähliger frei erhältlicher Themes keine Herausforderung mehr. Interessanter wird es wenn man sich selbst am Design versucht. Allzu schwer ist das auch gar nicht, vorausgesetzt man arbeitet sich ein. Das WP Themer Kit will diesen Prozess abkürzen und das Gestalten erleichtern. Der Bastelsatz funktioniert nach dem Prinzip des CSS-Zengardens. Heißt: das HTML-Gerüst wird nie angetastet, das Design findet ausschließlich im Stylesheet statt.

6 solcher Gerüste mit verschiedenen Breiten und Seitenleisten sind derzeit verfügbar. Damit nicht Online oder mit einer lokalen Server-Installation gearbeitet werden muss, hat sich der Autor einen Trick einfallen lassen. Sämtliche Gerüste liegen in Form einer einzelnen HTML-Seite (sie fasst index.php, single.php, comments.php und page.php zusammen) vor. So können Änderungen ohne Umwege sichtbar gemacht werden. Wer sich also immer schon an die Entwicklung eigener Themes machen wollte, die Sache aber immer zu kompliziert fand, sollte sich das Themer Kit ansehen. Zukünftige Verbesserungen sind nicht auszuschließen, die vorliegende Version firmiert als 0.1 Beta.

Screenshot

Kategorien
Themes WordPress

Ein WordPress-Theme auf Yaml-Basis

von Jochen Bauer

Zwei, drei oder doch vier Spalten – das ist die Frage. Oder man nutzt ein WordPress-Theme mit Yaml-Layout und hält sich die Optionen für immer offen. Mit Yaml ändert man rund drei Zeilen Code und erhält ein neues, fertiges Layout – andere Spaltenzahl, andere Navigation, anderes Menü… Fertig bedeutet in diesem Fall auch barrierearm und standardkonform.

Mit Yaml – "yet another multicolumn layout" – einem Mehrspaltengerüst, baut man seine Seiten nach dem Top-Down-Prinzip. Ich schildere den Bau eines WordPress-Themes auf Yaml-Basis. Das fertige Theme gibt es auch zum Download. Und spätestens mit diesem Artikel wissen Sie, an welchen Schrauben zu drehen ist.

Yaml
Seit 2005 schraubt Dirk Jesse fortlaufend an Yaml. Yaml ist ein OpenSource-Projekt mit verschiedenen Lizenzmodellen und damit ebenso für den kommerziellen Einsatz interessant. Das Framework ist sehr gut dokumentiert, ein Buch und eine rund 120-seitige Onlinedoku existieren. Aktuell ist die Version 3.0.x und seit kurzem ist das Framework auch für den englischen Sprachraum interessant. Doku und Projektdateien wurden übersetzt und erweitert. Vor einiger Zeit erschien der Yaml-Builder. Man klickt seine Wunschstruktur zusammen und lässt sich den XHTML-Code und die CSS-Anpassungen ausspucken. Yaml-Vorlagen gibt es bereits für diverse Systeme wie Typo3, xtCommerce, Drupal und viele andere.

Ausgangstheme
Wordpress, oft die bevorzugte Blogsoftware, soll nun mit einem Yaml-Layout ans Laufen gebracht werden. Auf der Webseite zum Buch "Wordpress" (Bültge, 2007) holen wir uns eine leere Themenvorlage (Version 1.2). Diese Vorlage beinhaltet die notwendigen WordPress-Funktionen und wir verpassen ihr die Yaml-Struktur. Sowohl WordPress als auch Yaml sind sehr flexibel, daher ist der beschriebene Weg ein sinnvoller, nicht aber der einzige, zur WordPress-Yaml-Hochzeit.

Struktur auf dem Server
Nachdem wir Yaml und das Leertheme heruntergeladen und entpackt haben, kopieren wir den Ordner "yaml" ins Ausgangstheme, legen auf gleicher Ebene den Ordner "css" an. Danach kopieren wir in diesen Ordner alle Dateien, an welche wir Hand anlegen. Folglich wechseln wir bei einem Yaml-Update, einfach den "yaml"-Ordner aus und behalten unsere Änderungsdateien bei. Die entstandene Struktur sollte so aussehen:

Screenshot

Yaml im Detail
Im "yaml/core"-Ordner liegen die Kern-CSS-Dateien des Frameworks. Diese zeichnen das Basislayout aus. Bei den Slim-Varianten der Stylesheets fehlen lediglich die Kommentare und so eignen sie sich besser für den Produktiveinsatz. Der Ordner "yaml/screen" enthält die Entwürfe fürs Bildschirmlayout. Diesen Ordner kopieren wir in den von uns angelegten Ordner "css". Wir benennen die Dateien um – bei dieser Gelegenheit streichen wir das "_draft".

Die so geschaffene "basemod.css" und "content.css" sind unsere Baustelle – hier legen wir Hand an und drehen uns das Framework zurecht. Auf der höchsten Ebene liegen noch die beiden Dateien "central_draft.css" und "markup_draft.html". Die Centraldraft besteht lediglich aus einer Anweisung, die anderen CSS-Dateien zu importieren. In der Markupdraft steht der XHTML-Quelltext. Den Inhalt dieser beiden Dateien brauchen wir später. Läuft alles glatt, holt sich das Zentralstylesheet erst die "base.css" und dann die "navigation.css" aus dem yaml-Ordner, dann die "basemod.css" und die "content.css" aus unserem CSS-Ordner. Da unsere beiden Dateien nach den Basis-Sheets eingebunden werden, überschreiben unsere Anweisungen die Vorhandenen und so zeigen unsere Änderungen auch die beabsichtigte Wirkung.

Umsetzung
Im Ausgangstheme öffnen wir die "style.css" und ersetzen den Inhalt durch den Inhalt der "central_draft.css" von Yaml. WordPress ruft also seine "style.css" auf. Diese enthält aber den Inhalt des Yaml-Zentralstylesheets, welches die anderen Yaml-Stylesheets importiert.

Nun sammeln wir die Inhalte der "header.php", der "index.php", der "sidebar.php" und der "footer.php" in der "header.php". Wir kopieren anschließend die Yaml-Struktur der "markup_draft.html" ans untere Ende. Jetzt können wir recht übersichtlich die WordPress-Struktur und die Yaml-Struktur in der "header.php" vereinen.

Folgende Vorgehensweise hat sich für mich empfohlen: Für den Headbereich baue ich die Yaml-Struktur ins Ausgangstheme. Für den Bodybereich setze ich die notwendigen WordPress-Funktionen in die Yaml-Strutur. Alles Überflüssige lösche ich. Am Ende gliedere ich die so entstandene "header.php" wieder auf, in die "index.php", die "footer,php" und die "sidebar.php". Anschließend sollte das Yaml-Layout mit WordPress laufen und man kann in die "basemod.css" und "content.css" die Änderungen eintragen. Das auf diese Weise entstandene Theme nennt sich blitzblank und kann gern heruntergeladen werden.

Kategorien
Themes WordPress

WordPress Minimal Themes

Der Sandbox Design Competition ist entschieden. Aufgabe war die Neufassung eines minimalistischen, standardkonformen WordPress-Themes. Die 20 besten werden nun vorgestellt und stehen auch zum Download bereit. Wem die dazugehörigen Screenshots zu klein geraten sind, der findet in der Preview eine Live-Ansicht – einfach die Auswahl oben rechts benutzen.

Screenshot

Kategorien
Themes WordPress

Kommentare bewerten und WordPress Theme Generator

Kommentarklicks
Wer auf die Website von Postreach kommt und sich das in augenschädlicher Unschärfe angebotene Video zu ClickComments antut, der bekommt nicht nur einen witzigen Sprecher zu Gehör, sondern wird auch mit einer unerhörten Zahl konfrontiert: 95% aller Blogleser sind demnach Kommentarabstinent und nicht auch nur zu einem kitzekleinen Wortbeitrag zu bewegen; sei es aus Faulheit oder dem Unwillen, dafür eine E-Mail-Adresse hinterlassen zu müssen.

Screenshot

Damit der Blogger wenigstens ab und an etwas Aufmerksamkeitsliebe erhält sollte er es mal mit ClickComments versuchen. 8 Buttons für Feedback im Instant-Verfahren, von „Cool Stuff“ bis „Great Find“, stehen zur Verfügung. Wird häufig und ehrlich kommentargeklickt, kriegt der Blogbetreiber ein Stimmungsbild zu seinen Posts geliefert und kann die Ergebnisse bei seiner Themenauswahl mitberücksichtigen. Ein nettes Zusatzfeature, das für alle gängigen Blogsysteme kostenlos zu haben ist. (md)

Ich klick mir ein Blog
Für das beliebte Blogsystem gibt es Hunderte von kostenlos verfügbaren Themes. Da dürfte für jeden etwas dabei sein, der den eigenen Progammier- und Gestaltungsaufwand scheut oder nicht die notwendigen Kenntnisse hat, um mit einem Unikat in die Blogossphäre einzutreten. Websites aus dem Baukasten kennt man ja schon, 1&1 und Konsorten bieten das für wenig Geld an. Dem Schnell-mal-etwas-Zusammenklicken-Prinzip fühlt sich auch der junge holländische Designer Yvo Schaap zugetan. Er beschert dem Blogger den WordPress Theme Generator.

Layout, Farben, Schriften – die Seitenparameter einstellen, das kann jeder. So entsteht z.B. im Handumdrehen ein einmaliges Dr. Web-Huldigungs-Theme, das man im handlichen zip-Format mitnehmen darf, und das angeblich in den gängigen Browsern eine bugfreie Figur macht. Lust auf ein „5-Minuten-Theme“? (md)

Kategorien
Themes WordPress

80 WordPress Themes

Wer nach hochwertigen, kostenlosen Themes für WordPress sucht, stößt schnell auf eine große Auswahl. Solche Vorlagen sind bei Designern wie Bloggern beliebt und werden häufig in mehreren Variationen entworfen. Die meisten aber werden entweder zu häufig benutzt, oder haben nicht viel zu bieten. Doch das Durchstöbern lohnt sich. Wer selbst einmal auf die Suche gehen möchte, findet hier über 80 kostenlose Beispiele, die durchaus zu überzeugen wissen. Siehe auch: 100 Beeindruckende kostenlose WordPress-Themes für 2009

1. Redoable 1.0 [ Preview ] Screenshot

2. Iceburgg [ Preview ] Screenshot

3. Soxnest link [ Preview ] Screenshot

4. Gridlock [ Preview ] Screenshot

5. Fresh Theme [ Preview ] Screenshot

6. Deep Red Theme [ Preview ] Screenshot

7. Time Manager [ Preview ] Screenshot

8. Fluid Solution [ Preview ] Screenshot

9. Intra Blog [ Preview ] Screenshot

10. XV [ Preview ] Screenshot

11. Wave link [ Preview ] Screenshot

12. PlainBox V1.0 [ Preview ] Screenshot

13. Hemingway [ Preview ] Screenshot

14. Hemingway for WordPress [ Preview ] Screenshot

15. Hemingway Reloaded [ Preview ] Screenshot

16. Hemingway Pearled [ Preview, currently offline ] Screenshot

17. U4 [ Preview ] Screenshot

18. Rounded Blue V2 [ Preview ] Screenshot

19. Freshy 1.0 [ Preview ] Screenshot

20. Fresh 1.0 [ WP 2.0, Preview ] Screenshot

21. I feel dirty [ Preview ] Screenshot

22. Neo Sapien [ Preview ] Screenshot

23. Drunk Loser [ Preview ] Screenshot

24. ChipShot [ Preview ] Screenshot

25. Kiss Theme [ Preview ] Screenshot

26. Organique [ Preview ] Screenshot

27. Theme Leia [ Preview ] Screenshot

28. Sirius [ Preview ] Screenshot

29. Pink-Kupy 1.0 [ Preview ] Screenshot

30. Free FU [ Preview ] Screenshot

31. GR [ Preview ] Screenshot

32. Bastard Theme [ Preview ] Screenshot

33. Beast-Blog v.2.0 [ Preview ] Screenshot

34. Foliage, Foliage Mod [ Preview ] Screenshot

35. Peaceful Rush [ Preview ] Screenshot

36. Digg 3 Columns [ Preview ] Screenshot

37. Contaminated [ Preview ] Screenshot

38. Greenery [ Preview ] Screenshot

39. Mollio [ Preview ] Screenshot

40. (Not so) Fresh [ Preview ] Screenshot

41. Aalglatt V1.0 [ WP 2.0, Preview, based on Green Marinée ] Screenshot

42. Blue Moon 1.0 [ WP 2.0, Preview ] Screenshot

43. Light 1.0 [ WP 2.0, Preview ] Screenshot

44. Fall Season [ Preview ] Screenshot

45. Mental Disorder
Screenshot

46. Orange Sky [ WP 2.0, Download ] Screenshot

47. Blue Kino [ Preview ] Screenshot

48. StripedPlus 1.0 [ Preview ] Screenshot

49. TerraFirma [ Preview ] Screenshot

50. Brajeshwar v 7.0 [ Preview ] Screenshot

51. Quadruple Blue [ Preview ] Screenshot

52. Subtle [ Preview ] Screenshot

53. Dream On [ Preview ] Screenshot

54. Glossy Blue [ Preview ] Screenshot

55. Unwakeable 1.2 [ Preview ] Screenshot

56. The Hobbit [ Preview ] Screenshot

57. Shantia [ Preview ] Screenshot

58. Indigo [ Preview ] Screenshot

59. Andharra [ Preview ] Screenshot

60. Spreeksel [ Preview ] Screenshot

61. 2813 [ Preview ] Screenshot

62. Stripes Theme [ Preview ] Screenshot

63. Js Theme [ Preview ] Screenshot

64. Wonderwall Daily Misery [ Preview ] Screenshot

65. Qwilm [ Preview ] Screenshot

66. Don’t Touch This
Screenshot

67. Minima Plus [ Preview ] Screenshot

68. Alternate 0 [ Preview ] Screenshot

69. Squible [ Preview ] Screenshot

70. Pinky and The Brain Theme [ Preview, currently offline ] Screenshot

71. Balance [ Preview ] Screenshot

72. 5thirtyone v2 [ Preview ] Screenshot

73. Japanese Cherry Blossom [ Preview ] Screenshot

74. BloxPress (AJAXified + Prototype + Scriptalicious) [ Preview ] Screenshot

75. Hoofeiv 3 [ Preview ] Screenshot

76. Bosco [ Preview ] Screenshot

77. Darlanas [ Preview ] Screenshot

78. Seo Adsense WordPress Theme [ Preview ] Screenshot

79. Nonzero [ Preview ] Screenshot

80. So Suechtig [ Preview ]

Screenshot